Slits With A Twist

„Da mach´ ich mir nen Schlitz ins Kleid.“ – das Klimbim-Zitat wäre wohl die passendere Überschrift für den abgebildeten Streetstyle gewesen. Der getwistete Maxi-Rock mit einfachem weißen T-Shirt, kurzem knalligen Blazer und herrlichen Accessoires ergibt ein – in meinen Augen – perfektes Sommer-Outfit.

Bild: fashionologie.com

VPL: Eingenähte Models werden Teil der Kunst

Eine Zusammenarbeit der New Yorker Künstlerin Orly Genger und der VPL Designerin Victoria Bartlett ist keine Neuigkeit – Genger entwirft einen Großteil des in den VPL-Shows verwendeten Schmucks. Für eine Installation im VPL Store haben sie sich dann doch etwas Neues überlegt: eine auf den Standort bezogene Installation, die ein geknotetes und gemaltes Seil zeigt. Das ist aber noch nicht alles, denn mitten in das Design sind zwei Models eingenäht und während der Installationseröffnung von SQUAT wird das „Einnähen“ fortgeführt. Bartlett dazu: “It’s like the girls are drowning in it.“. Warum das ganze? „I’m obsessed with the body; that’s been a theme for me all along. This is just another way of expressing that.“.

Weiterlesen »

Chanel Cruise Collection

Gestern Abend lud Karl Lagerfeld zur Ansicht der neuen Chanel Cruise Collection ins malerische Städtchen Antibes ein. Ort der Veranstaltung: das legendäre Hotel du Cap an der französischen Riviera – für Herrn Lagerfeld „the other side of paradise“. Um die Kollektion, zu der ihn unter anderem Rita Hayworth und Aly Khan inspirierten, angemessen zu präsentieren wurde die erste Riege der Topmodels eingeflogen: Karolina Kurkova, Natasha Poly, Kristen McMenamy, Stella Tennant etc. Gegeizt wurde auch nicht mit echten Juwelen, Perlen und Diamanten: „Too much may not be enough“.

Anwesende Stars und Sternchen, die die erste Reihe schmückten: Rachel Bilson, Blake Lively, Alexa Chung, Clémence Poésy, Vanessa Paradis, Poppy Delevigne, Carine Roitfeld und und und…

Weiterlesen »

Gucci Für Alle

Letzten Sommer schmückte ein ganz bestimmtes Miu Miu-Kleid das Cover von drei Hochglanzmagazinen in einem Monat (hier und hier). Dieses vermeintlich hohe Aufkommen ein und desselben Kleidungsstückes wurde in den vergangenen Wochen durch die Spring Collections von Prada und Dolce & Gabbana übertroffen, die 2011 alle großen Titelblätter einnehmen. So dachte man zumindest, aber wir haben ja gelernt das Zahlen nicht lügen: Aktueller Stand im Krieg der Cover: Prada, 48; D&G, 42 und Gucci an der Spitze mit 50 – aber noch ist nichts entschieden und wir sind gespannt auf das Eintreffen der Herbstkollektionen.

Hier nur einige Beispiele aus einer schier nicht enden wollenden Liste: Katy Perry für die US Elle (März), January Jones auf dem April-Cover der Marie Claire UK, Vogue Paris zeigte im Februar Lara Stone – selbstredend alle in Gucci.

Weiterlesen »

Cotton Candy Girls for Material Girl

Offenbar ergibt die Kombination aus strahlend blauem Himmel, weiten Feldern, pastellfarbenen Luftballons und Scarlett Johanssons „Lost in Translation“-Perücke ein wunderschönes Editorial für die neueste Material Girl-Ausgabe. Die Models Gigi und Irena (sogar die Namen passen zum Stil des Shootings….hach) wurden von Stylistin Lauren Armes in herrliche zuckerwattefarbene Kleider aus viel Tüll gesteckt und posierten vor der Kamera von Lara Jade.

Weiterlesen »

Mini-Armadillo von Alexander McQueen

Passend zur aktuellen Ausstellung Alexander McQueen: Savage Beauty hat das New Yorker Metropolitan Museum of Art eine Mini-Version des wohl populärsten McQueen-Schuhs angefertigt. Der Armadillo wurde vor allem von Lady Gaga getragen, kann in der ausgewachsenen Version bis zu $10.000 kosten und derzeit gibt es nur 21 Paare. Die ca. 10 Zentimeter große Version ist für gerade mal $25 zu erhalten. Mini-Armadillo kann hier gekauft werden.

Bild: refinery29.com

CAPTURED - A HOMAGE TO LIGHT AND AIR

Gestern Abend wurde das neue MADE*-Projekt von Sven und Nils Völker in Berlin vorgestellt. Getreu dem Credo von MADE “Anything can happen when creative minds from various fields clash.” haben sich der Grafik-Designer und der Maschinen-Künstler zusammengetan um eine dynamische Installation zu kreieren. Bei CAPTURED – A HOMAGE TO LIGHT AND AIR geht es darum verschiedene unangreifbare/immaterielle Elemente in einer einmaligen Kollision zusammenzubringen. Die folgenden Bilder zeigen Würfel aus aluminisierter Isolierfolie (Danke für die Info Papa), welche durch Drähte miteinander verbunden sind. Durch den Einsatz von Licht und Musik erwecken sie den Eindruck sich entsprechend des Klangs bzw. der Lichtstrahlen zu bewegen (O-Ton Kiki: Sie leben!). Die Ausstellung kann und sollte man sich ansehen: Alexanderstrasse 7, 8.-15. Mai, 16-20h.

*MADE is a space offering creative minds the freedom to exchange ideas and work together.

Weiterlesen »

Alice´n´Tosch

„Keine Wie Deine“ – unter diesem Motto fertigt das Berliner Label Alice´n´Tosch seit FS 2011 nachhaltige Hand- bzw. Wendetaschen an. Das Tolle daran? Aus der Kombination von Jutebeuteln und PVC-Tragetaschen entsteht ein einzigartiges Design. Mein absoluter Favorit ist die Kombi „Do you read me?!“-Beutel und die VOGUE Metallic-Tragetasche der letzten Fashion´s Night Out.

Weitere Modelle gibt es hier.

Weiterlesen »

Wallpaper

Laut Definition ist Statistik die Lehre von Methoden zum Umgang mit quantitativen Informationen – gut, allein das lässt so manch einen (ich schließe mich da mit ein) die Augen verdrehen und recht schnell abschalten. Geht es allerdings um eine Statistik des britischen Wallpaper Magazines mit dem Titel „the season in numbers“ (Märzausgabe) werde ich schon wieder hellhörig. Und wenn sie dann noch herrlich mit bunten Bildern versehen ist und kuriose Daten aufruft wie beispielsweise „20 Pounds of gold glitter dumped on John Galliano during his post-show bow“, „92 Number of times Italian fashion editor Anna dello Russo changed her outfit during four fashion weeks“ bin ich wieder dabei. Viel Spaß bei der Analyse der empirischen Daten!

Weiterlesen »