Eva Mendes - Stella McCartney

Wie bereits angekündigt fand gestern Abend die jährliche Met Gala in New York statt. Höhepunkt der Veranstaltung war sicherlich die Met Ausstellung „Alexander McQueen: Savage Beauty“, welche viele Arbeiten des verstorbenen Designers zeigte und (unter anderem) Grund war, weshalb die Hälfte der anwesenden Damen in McQueen auflief. Um uns jetzt allen die übliche Best & Worst Dressed Liste zu ersparen gibt es anbei ein paar (zugegeben subjektive) Highlights der gestrigen Gala.

Weiterlesen »

Jessica Stam - Dior Haute Couture - 2007

In den vergangenen Tagen jagt ein Groß-Event das nächste: erst die „royale Hochzeit des Jahres/Jahrzehnts/Jahrhunderts“ (das liegt im Auge des Betrachters), ein nahezu friedlicher 01. Mai in Berlin und heute Abend die Costume Institute Gala des New Yorker Metropolitan Museum of Art. Die jährlich stattfindende Charity-Gala (Mit-Veranstalterin ist übrigens Anna Wintour) gibt bekannten Designern die Gelegenheit – eine von vielen – ihre Musen (Schauspielerinnen, Models – kurzum Stars) in den aktuellsten Kreationen zu kleiden. Das führt unweigerlich dazu, dass man eine große Menge hübscher Menschen in Oscar-reifen Abendroben auf einmal zu Gesicht bekommt. Anbei einige meiner Favoriten der letzten Jahre.

Weiterlesen »

Bambi Northwood-Blyth for Harper’s Bazaar Australia

Bambi Northwood-Blyth braucht nicht viel, um auf dem Cover der Harper’s Bazaar Australia (Juni/Juli 2011) großartig auszusehen….Jeans, Calvin Klein Boxer-Shorts und die Hand eines Mannes auf der Brust reichen völlig aus.

Bild: fashiongonerogue.com

nowmanifest.com

Die Blogger-Größen Elin Kling, Bryan Boy und Rumi Neely (Fashiontoast) sowie das Industrie Magazine gibt es ab sofort vereint auf einer Platform: nowmanifest.com. Die sich vergleichsweise langsam aufbauende Seite ist im Design schlicht gehalten, unten werden ständig die aktuellen Kommentare, neue Einträge und Twitter-Ergüsse der Blogger angezeigt. Die Seite dient quasi als Basis, von welcher aus man direkt zu den einzelnen Blogs verlinkt wird, die jetzt alle unter dem Mantel des Nowmanifest Networks erscheinen (hinter dem Projekt steckt die schwedische Digital Media Brand Fashion Networks International).

Ziel ist es die Blogosphäre auf die nächste Stufe zu stellen und Blogger von Berichterstattern zu Erschaffern zu machen….leider kann ich weder beim Konzept noch bei der Seite an sich bahnbrechende Neuerungen erkennen. Hier gehts zu Nowmanifest.

Screenshot: nowmanifest.com

Lagerfeld nach der Chanel Fall 2011 Show

Kaiser Karl – aufgrund von Foto-Shootings, Regie-Arbeit, dem Herausbringen von Büchern und der Arbeit bei Chanel sicherlich recht beschäftigt – nahm sich kürzlich eine halbe Stunde Zeit, um dem Editor´s Blog des W Magazines einige Fragen zu beantworten. Im Interview geht es um seine drei Kurzfilme für Magnum mit Schauspielerin Rachel Bilson, die Tatsache dass er in den letzten 10 Jahren kein Eis angerührt hat, sein neues Lieblingsalbum (The Kills) und dass es künftig noch mehr Werbung von ihm zu sehen geben wird. Hier geht es zum Interview.

Bild: wmagazine.com

You Are Here

Jungs und Mädels, es wird Zeit die iPhones und Blackberrys und was weiß ich welche technischen Wunderwerke wieder einzustecken und sich auf andere Dinge – zumindest bei der Suche nach Orten – zu verlassen. Die New Yorker Designerin Sara Pfau präsentiert in ihrer großartigen Schmuckkollektion „Maps“ Ketten mit Anhängern in Form der Stadtbezirke von New York! Anstatt mit dem Finger auf dem Display „rumzutouchen“ dürft ihr jetzt an schöne Ketten greifen und ganz altmodisch sagen/zeigen „YOU ARE HERE“.

Bild: sarapfau.com

Brian Wilson for Man About Town

Nach seinem Master in Fashion Journalism vom Central Saint Martins College of Art and Design und Veröffentlichungen in The Evening Standard, Fantastic Man, Harper’s Bazaar, Vogue und V wurde Philip Utz 2010 Editor-in-Chief des zweimal jährlich erscheinenden Man About Town Magazins. Sowohl Utz als auch Man About Town sind in Paris ansässig, doch das Thema der kommenden Ausgabe ist Los Angeles und wird von keinem anderen als dem ehemaligen Dior Homme-Designer Hedi Slimane vertreten. Auch im durch und durch sonnigen L.A. hat sich Slimane seine düstere Stimmung bewahrt (toll!) und in den letzten Jahren die entfremdete Jugend Kaliforniens fotografisch festgehalten.

Weiterlesen »

Crystal for Vogue Japan

Crystal Renn zeigt sich in der Juni-Ausgabe der Vogue Japan mit riesigen Turbanen und bunt/wild-gemusterten Roben. Das Editorial namens „A Call for Camp“ wurde von Lori Goldstein gestyled und Nathaniel Goldberg fotografiert. Erinnert mich irgendwie an die Wüstenszenen der vier Sex and the City-Girls im Zweiten Film, wo die Kleider eher in den Bereich Special Effects fielen.

Weiterlesen »