therandomnoise.com_aw2016_tommy hilfiger_nyfw_new york fashion week_00

Amerikanische Mode ist sportlich, dennoch elegant; sie ist sehr tragbar und unkompliziert. Künstlerische Innovation findet zwar mehr auf den Laufstegen von Paris oder Mailand statt, dafür ist die Mode aus den USA verständlich und direkt zugänglich. Einer der amerikanischen Designer, der dies jede Saison gekonnt zeigt, ist Tommy Hilfiger. Er zeigt Shows, die mit einem beeindruckenden Setting überzeugen, mit interaktiven Social Media Tools, Topmodels und einer sehr tragbaren Kollektion. Weiterlesen »

Diane Von Furstenburg
Diane von Fürstenberg ist in New York gerade omnipräsent. Ihr Buch „Die Frau, die ich sein wollte“ ist nicht nur in den Staaten ein Erfolg, sondern wurde unter anderem auf Deutsch, Italienisch und Französisch übersetzt, Wer in New York das Taxi nimmt, der kennt den Werbesport für das DVF Parfum mit Karlie Kloss auswendig. Zur Fashion Week schließlich sorgte ihre innovative Kollektionspräsentation mit dem Thema „Love Power“ für Aufmerksamkeit.

„Its not a show, its an experience“ sagt Model Coco Rocha bei der Show, Diane von Fürstenberg fügt hinzu „Its about movement, and, more than ever, clothes that are a girl’s best friend“. Karlie Kloss, Gigi Hadid, Jourdann Dunn & Co tanzten in glamourösen, paillettenbesetzten Wrap Dresses, als sei es die beste Party ihres Lebens. Ein Stockwerk tiefer ging es um andere Situationen aus dem Frauenalltag, und über allem erleuchtet ein neon-Schriftzug mit „Feel like a women, wear a dress“.

Was war besonders an der Show? Es war kein bloßes starres und unterkühltes Zeigen der Kollektion sondern eine interaktive Erfahrung, die länger dauerte als die durchschnittlichen neun Minuten. Im gesamten Flagship/Wohnung der Designerin waren Gäste und Models zusammen und feierten die neue Kollektion. Zudem sind einige Looks im Anschluss der Show direkt käuflich. Weiterlesen »

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Dienstag auf der New York Fashion Week. Auf der Agenda: Jil Sander Navy. Seit 2011 gibt es die Linie von Jil Sander. Designer ist, wie für die Hauptlinie, Rodolfo Paglialunga, der vormals bei Prada und Vionnet arbeitete. Jil Sander Navy ist etwas sportlicher als ihre „Muttermarke“. Hauptpfeiler der Kollektion sind Pullover, Outerwear und Accessoires – perfekt passend also zur New York Fashion Week und der sportlichen, sehr tragbaren Mode hier.

Kiki und ich betreten also den lichtdurchfluteten Showroom im stylishen Meatpacking District direkt an der High Line, mit einem fantastischen Ausblick über benachbarte Wolkenkratzer. Die Jil Sander Navy Kollektion der Saison Fall/Winter 2016 präsentiert sich uns in einer geometrischen Anordnung von vier Reihen à sechs Looks. Weiterlesen »

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wie ihr auf Instagram schon verfolgen konntet, ist The Random Noise zum ersten Mal auf der New York Fashion Week dabei! Unseren ersten Kollektionsbericht widmen wir dem französischen Label Lacoste, dass seit der Ankunft von Chefdesigner Felipe Oliveira Baptista unter Einbezug der Markenhistorie interessante Fashion x Sportswear zeigt. Nachdem die vergangene Herbst/Winter Kollektion 2015 sich mit ihrer Referenz an die Tennis-Historie der Marke noch nah an der stärksten Lacoste-Assoziation bewegte (Gründer René Lacoste gewann 1927 die French Open und entwickelte auch einen Tennisschläger mit), zeigt Baptistas Kollektion für Fall/Winter 2016 eine weitere Facette der Marke. Inspiration der diesjährigen Runway-Collection waren nämlich die Lacoste Ski-Kollektionen der 1970er Jahre. Im Showroom im 17. Stock an der Madison Avenue warfen wir einen ausführlichen Blick auf sie. Weiterlesen »

theraindomnoise.com_Bamainsarmy_Balmain_SS2016_campaign
Die Spring/Summer-Kampagnen sind da! Die größte Überraschung kam wohl von Balmain (oben, Fotografiert von Steven Klein). In der neuen Kampagne posiert Olivier Routeing ultralässig neben den Supermodel-Ikonen der 90er: Claudia Schiffer, Naomi Campbell und Cindy Crawford. Das Trio ist fortan Teil der #Balmainarmy, der immer größer werdenenden Model- und Celebrity-Entourage des Balmain-Chefdesigners. Doch auch andere Häuser haben tolle Kollaborationen mit Fotografen und Künstlern realisiert, die man fortan in den ersten Seiten der Modezeitschriften bestaunen kann. Für unsere Preview, lest hier einfach weiter! Weiterlesen »

The Random Noise x Dior

Geschwungene Linien, ausgestellte Kurzkleider, weiche Kaschmirmäntel und mit Hand gearbeitete Ledertaschen – eine Kollektion aus einem Haus wie Dior benötigt eine große kreative Vision, die erst in einem Kleidungsstück, dann in einer Kollektion und somit in einem ganzen Label umgesetzt wird, ein großen Gesamtkunstwerk entsteht. Bis vor kurzem war Raf Simons mit seinem inspirierenden Blick für den Weg von Dior verantwortlich und im Film Dior & I wird noch einmal verdeutlicht, wie viel Zeit und Ideen für die Umsetzung eines solchen Werkes nötig sind.

„Dior En Detail“ ist mein Shooting mit der aktuelle Dior Kollektion, das vor einigen Wochen in Berlin entstand und ich der ich die vielfältigen Kreationen aus der Feder von Raf Simons in meiner Interpretation zeige.

Styling: thanks to Shan Rahimkhan Weiterlesen »

therandomnoise.com_Garance_Dore_Lovestylelife

 

Manchmal ist einem nach tiefgründigen Romanen an den Weihnachtstagen, manchmal ist eine spielerische Lektüre genau das Richtige. Wie die Story von Garance Doré, über Garance Doré, und über das Leben durch die Modebrille. Vollgepackt mit Lebenserfahrung und Ratschlägen balanciert Garance Doré, die Personifikation des Phänomens Fashion Blog, in ihrem ersten Buch „Love x Style x Life“ zwischen Äußerlichkeiten und Bedeutungsvollem. Ihr könnt hier einen kleinen Eindruck gewinnen. Weiterlesen »

therandomnoise.com_lala berlin pullover_berlin streetstyle kiki albrecht_

Grau-weißer Himmel, dicke Flocken fallen herab und es heißt: salut Berliner Winter! Der beste Freund zu dieser Jahreszeit ist ein dicker Wollpullover. Die aktuelle Neuzuwanderung ist ein schwarzes Modell, heißt Himalia Jumper und kommt von Lala Berlin. Designerin Leyla Piedayesh startete ihr Label immerhin mit Strick und kehrt aktuell mit der Lana Gross x Lala Berlin Kooperation zu ihren Wurzeln zurück. Dort kriegt ihr zu den Handstrickgarnen die Lala Modelle und könnt euch so Schals, Mützen und Pullover selber stricken.

Zum Himalia Jumper trage ich einen Ring von Sabrina Dehoff, Marlenehose von MSGM (ähnliches Modell hier) und goldene Slippers von Lanvin. Weiterlesen »