NYC for Foodies

Das Fernweh plagt uns. Und so denke ich zurück an meine letzte Reise nach New York – im November. Zwischen New York und Brroklyn entstand ein deutliches Best of Foodie. Mal Abseits von Gourmet-Anlaufstellen wie dem Kaufhaus Eataly oder der überteuerten Kette Dean & Deluca. Was zu welchem Anlass passt seht ihr hier…

Weiterlesen »

Ausgabe Nr.2 vom Cherry Bombe Magazine ist da!

Erster Weihnachtstag – die Geschenke sind ausgepackt, und man liegt noch im Bett. Herrlich! Meine heutige Lektüre ist das Cherry Bombe Magazine – ein Magazin über Frauen und Essen. Dabei geht es natürlich auch viel um Mode und Essen. Zum Beispiel teilt Leandra Medine vom Blog The Men Repeller ihr Crème Brûlée-Rezept und man erfährt, was Grace Coddington von Sale hält. Appolonia Poîlane, Erbin der berüchtigten Pariser Bäckerei wird ausführlich porträtiert. Irgendwie trifft hier ein unglaublicher Sinn für (visuellen und leiblichen) Geschmack auf eine gehörige Portion Trendgespür und einem großartigen Netzwerk. Weiterlesen »

Geschmack in jedem Sinn - unsere Auswahl an Foodblogs

Es ist zwischen Weihnachten und Neujahr, eigentlich dreht sich alles nur ums Essen (und Spazierengehen mit der Familie) und ja, wir setzen da noch einen drauf!

Wir widmen uns der Kreativität, mit der man es sich zuhause richtig schön machen kann. Und das beste: Anders, als beim eigenen Outfit, haben auch andere etwas davon. Schönes Essen ist zum Teilen da. Zur Kommunikation, zum gemeinsamen Genießen. Also unabdingbar für das Gefühl dieser Tage zwischen Weihnachten und Neujahr.

Wir haben daher unsere Lieblings-Foodblgs für Euch zusammengestellt. Viel Spaß!

Weiterlesen »

Winterliche Mandarinen-Drinks von Hannah Schmitz

Unsere heutige Gastbloggerin Hannah hatten wir gestern ausführlich im Interview vorgestellt. Zum vierten Advent teilt Sie mit Euch einen köstlichen Drink für die Festtage – auf Basis von Mandarinen. Welche Zutaten also unbedingt auf die Festtags-Einkaufsliste sollten, erfahrt ihr, wenn ihr weiterlest… Weiterlesen »

Food-Bloggerin und Creative Hannah Schmitz

Zum letzten Advents-Wochenende haben wir uns etwas ganz Besonderes für Euch ausgedacht – Die kommenden Tage drehen sich ums Zuhause und ums Fernweh, um gutes Essen und das tolle Gefühl, es sich schön zu machen. Natürlich auch um Reisen, um inspirierende Menschen – weltweit. Beginnen möchten wir mit Hannah Schmitz. Sie ist das beste Beispiel für das, was passieren kann, wenn man seinem Herzen folgt.

Von Kindesbeinen an eine Genießerin, gewann sie während ihres Grafikdesignstudiums die Kochschows das ‚Perfekte Dinner‘, ‚Unter Volldampf‘ und ‚Kochchampion‘.  2009 startete sie ihren ersten Kochblog, der stark durch ihren japanisch-rheinischen Hintergrund geprägt wurde. Man las dort über leckere Macarons, bevor sie in aller Munde waren. 2011 zog sie mit ihrem Mann nach New York und arbeitete als Food Consultant bei The Jewels of New York, unter anderem für Kunden wie Mac Cosmetics, West Elm und Design Sponge. Mittlerweile ist sie Mama und zurück in ihrer Heimatstadt Düsseldorf. An einem Dienstagmorgen empfing sie uns in ihrer Loftwohnung und erzählt aus ihrem Leben. Dabei geht es auch darum, was passiert, wenn man nicht den leichtesten Weg wählt. Wenn man sich, anstatt auf dem heimischen Erfolg auszuruhen, nach neuen Grenzen und Herausforderungen sucht.

Weiterlesen »

Wohnraum & Atelier von Thomasine Barnekow

Die Handschuh-Designerin Thomasine Barnekow lebt und arbeitet in einem wundervollen Studio im Marais in Paris. Von hier aus konzipiert sie nicht nur ihre eigene Kollektion, sondern auch die Showpieces von Labels wie Walter van Beirendonck oder Gauchère. Woher schöpft sie ihre kreative Energie? Thomasine kommt aus Schweden und hat eigentlich immer gute Laune. Sie ist unheimlich offen, charismatisch und down-to-earth.Für sie liegt die Inspiration neben dem gemütlichen Zuhause vor allem auch in der Location. Durch die großen Fenster sieht sie das Leben in ihrem Viertel und ist in nullkommanix dort, wo ihre Freunde sind.  Weiterlesen »

TRN Weekend Special: Zuhause bei Illustratorin Smaranda Schächtele

Ab und an konnten wir schon für den Trend-Report auf The Random Noise auf die Skizzen von Designerin und Illustratorin Smaranda Schächtele zurückgreifen. Als junge Architektin ließ sie sich von einer Freundin dazu überreden, eine Pariser Modeschule zu besuchen. Seitdem arbeitet sie als Designerin und Illustratorin. In ihren eigenen vier Wänden verrät sie, wie man seinen eigenen Inneneinrichtungs-Stil findet, ob man Wohnungseinrichtung auch Online kaufen kann und wo sie selbst Inspiration schöpft.

Weiterlesen »

TRN Design Special

Zum Wochenende haben wir uns für Euch etwas ganz besonderes ausgedacht – nämlich ein Weekend Design Special rund ums Thema Interior Design. Für Euch haben wir zwei Kreative zuhause besucht – einmal in Deutschland und einmal in Frankreich. Mit Interviews zum Thema Inneneinrichtung und Zuhause und vielen schönen Bildern gibt es somit die geballte Ladung an Inspiration für die eigenen vier Wände. Damit kann die kalte Jahreszeit kommen!

Recap: Nike Trainings Club Session mit Sabine Lisicki

Obwohl ich gerne verleugne, es ist so: der Sommer neigt sich dem Ende, aber da wir noch fit vom vielen Radlen, im See schwimmen und über Wiesen hüpfen sind, trifft es sich gut, dass Nike den September als „Most Active Month“ ausruft. Im Rahmen dessen hatte ich am Sonntag die Ehre bei einer NTC Session mit Sabine Lisicki dabei zu sein.

Nachdem Sabine Lisicki uns einige motivierende Worte auf den Weg gab, ging es auch schon los mit einem Workout mit der Nike Master Trainerin und Nina Otto. Und schon beim Aufwärmen hatte ich dieses euphorische Sportgefühl, was sicher auch daran lag des es natürlich unglaublich Spaß macht mit 200 gute gelaunten, tollen Mädels zu cooler Musik rumzuspringen – was dann kurzzeitig getrübt wurde, als Nina Otto sagte, dass es erst dann jetzt richtig losgeht, obwohl ich schon nach Luft japste. Aber Aufgeben ist natürlich keine Option, wenn Deutschlands beste Tennisspielerin vor einem steht und haben es natürlich alle durchgezogen und waren hinterher stolz wie Bolle. Weiterlesen »

Ni hao aus Hong Kong!

Nach über 11h Flug kann ich es selber kaum fassen: ich bin in Hong Kong! Vom Flughafen aus ging auf überdimensionalen Brücken vorbei an einer Parade an Hochhäusern und riesigen Tankern, bis ich im wuseligen Zentrum der chinesischen Metropole angekommen bin. Grund der Reise ist die Eröffnung der „Lady Dior – As Seen By“ Ausstellung des französischen Hauses Christian Dior, dazu aber später mehr. Hier nun die ersten mich umwerfenden Impressionen, festgehalten mit der griffbereiten Handykamera.