therandomnoise.com_viktor-rolf-palazzo pants hose_olympus-pen-generation-camera epl8_thailand kiki albrecht_look ootd_1

Letzten Sommer sprach die FAZ vom Abschied der Röhrenjeans und damals wurde mir bewusst wie zusprechend ich dem zustimmte. Vielleicht ist es eine Altersfrage, dass der alte bekannte Satz „weniger ist manchmal mehr“ doch immer wieder seine Berechtigung hat. Dass Sexyness nicht um viel Haut, viel Enge, viel Kurven zeigen geht, sondern die Spannung vielmehr im Erahnen einer Silhouette liegen kann. Während die High Street Läden die Skinnyjeans immer noch in allen Formen, Farben und Materialien ausführt und der Kardashian Klan publik zelebriert wie eng man Kleidung tatsächlich tragen kann, begann das Label Viktor & Rolf bereits 2014 am Comeback der weiten Hosenform zu arbeiten. Mein weißes Modell der Design-Vorreiter liegt bereits seit längerem im Kleiderschrank und konnte nun erstmals in der tropischen Wärme von Thailand ausgeführt werden. Der Auftakt zum Sommer und dem willkommen heißen der Palazzo Pants. Weiterlesen »

therandomnoise.com_prada-sehbrille-weekday-flared-white-jeans_william-fan-slippers-fluffy_kiki-albrecht_

Ich bin ganz ehrlich: um einen Sehtest habe ich mich seit über einem Jahr herumgeschlichen und für leicht verschwommenen Buchstaben auf Anzeigen wurden die Augen einfach zusammen gekniffen. Doch die Einsicht des Älterwerdens, dass sich mit den Jahren auch neue Gegebenheiten einschleichen, brachte mich schließlich vor ein paar Wochen doch zum Optiker. Der Sehtest erzielte eine Zahl über 1, der Weichzeichner war plötzlich weg und mir wurde eine Welt mit Tiefe offenbart, die ich nur aus 3D-Kinofilmen kannte. Weiterlesen »

therandomnoise.com_01.-Supreme_Lacoste

Beim New Yorker Sportswear-Label Supreme kommt ja nicht mehr so wirklich hinterher – die Louis Vuitton-Kollabo für AW17 ist noch nicht einmal im Laden, da erreicht uns die News zu einer weiteren Begegnung von Tradition und Sportswear, in diesem Falle: Tennis-Spieler meets Street-Skater.

Die Designer von Supreme durften sich im Lacoste-Archiv inspirieren lassen und entwickelten eine neunteilige Capsule, beispielsweise Retro-Shorts und Stick-V-Neck-Pullover mit klassischen Schnitten und Materialien (Piqué-Polo) bis hin zu wirklich interessanten Hybriden der zwei Markenwelten. Am gelungensten finden wir die leichte Tracksuit-Kombi, die es neben Schwarz und weiß auch im coolen Colorblocking mit Lacoste-Primärfarben gibt. Weiterlesen »

therandomnoise.com_olympus-pen-epl8_weekday-jeans-gina-tricot-jacket_olympus-accessoires_54

Vor gut einem Jahr stellte ich euch die erste Accessoire Linie von Olympus PEN vor, denn für den stilvollen und gleichzeitig praktischen Umgang entwickelt Olympus auch die passenden Accessoires zur Kamera. Nun gibt es eine neue Kollektion! Die Design-Favoriten und die praktischen Hintergründe dazu lest ihr hier nach: Weiterlesen »

Thailand_Shopping-List_Collage_TRN

Sonnenöl LSF 30 für 20,90€ von Avène | Olympus PEN E-PL8 Kamera für 599€ von Olympus | Sonnenbrille von Andy Wolf | Dunkelblauer Bikini für ca. 180€ von Margaret and Hermione

Bestickte Slippers von Sanayi 313 | Häkeltop von Lala Berlin für 389€ | Pflegendes Öl „Huile Prodigieuse“ für Körper & Haare von Nuxe | Loved & Found Ring für 690€ von Golpira | Sonnenschutzpflege für’s Gesicht mit LSF 50 für 37,99€ von Dior | Sea Bottle Ohrringe für 230€ von Sophie by Sophie

Strandtuch für 35€ von Hammamas über Mosaiique | Urlaubslektüre „Elefant“ von Martin Suter | After-Sun Haar Maske für ca. 25€ von Aveda | Theresa Shopper von Shwetha

therandomnoise Dior

„Should love last“ fragt die Neonschrift auf der Wand. Traurig? „Im Gegenteil“, erwidert die Künstlerin Tracey Emin, die den Schriftzug für den Dior Pop Up Store auf der Pariser Avenue Montaigne (bei Nr. 44, ein paar Schritte vom Stammhaus bei Nr. 30) erstellte. Miss Emin dazu: „Meine Antwort wäre: Ja, die Liebe soll währen, für immer.“ Weiterlesen »

therandomnoise.com_undresscode

Sunday mornings are lazy bedtime mornings. Diesen Sonntag stellen wir Euch drei Dessous-Labels vor, die ich in (where else?) – Paris entdeckte.

Denn gerade im Winter kann man auch mal zu einer Extralage Tüll greifen, zu raffinierteren Schnitten, die man nicht zu 100% sieht, aber durchaus mal vor dem V-Neck des Cashmere-Pullovers hervorblicken dürfen. Bei den Labels Undress Code, Girls in Paris und Paloma Casile ist etwas für jede Stimmung, jeden Tag und jede Nacht dabei. Entdeckt selbst! Weiterlesen »

Exif_JPEG_PICTURE

Kera Till. Ihre Illustrationen kennt man von Tokio bis München. Ob Biotherm, Hermès oder die Vogue – Kera’s Zeichnungen zieren Werbekampagnen, Schaufenster und Magazinseiten. Ganz bodenständig lebt und arbeitet die Kreative in ihrer Geburtsstadt München. Sie empfängt uns in ihrem Atelier in Haidhausen, einen Katzensprung vom Käfer-Stammhaus entfernt, in welchem wir uns zum Kaffee am Freitagnachmittag treffen um uns über Arbeit, Instagram und  Fashion-Trends zu unterhalten. Weiterlesen »

therandomnoise.com_opti-2017_sunglasses-glasses

Für neue Modetrends guckt man auf die Laufstege in großen Modestädten wie Paris, Mailand oder New York. Doch wer die neuen Looks für Sonnen- und Sehbrillen entdecken will, fährt nach München. Denn eine der größten Brillenmessen ist die Opti Messe in München, die jedes Jahr Ende Januar neuste Trends, Looks und Herstellungsmethoden präsentiert. Ein Besuch der Messe, die zeigt, was große Modehäuser und auch Newcomermarken für diesen Sommer parat halten.

8 Brillen von 8 Labels, nach denen wir Ausschau halten sollten: Weiterlesen »