Lala Berlin Press Sale

Gestern war Tag 1 des Press Sales von Lala Berlin und obwohl ich erst zu späterer Stunde vorbeikam, hingen noch so einige tolle Stücke an den Stangen. Das unverwechselbare, palituch-ähnliche Muster der aktuellen S/S 2011 Looks hat es mir besonders angetan, sodass ich mir eine sommerliche Shorts in Weiß-Braun gönnte. Aber auch die Cashmere Pullis und Tops, Miniröcke und Kleider aus früheren Kollektionen sind längst nicht aus der Mode und ab 20,- € zu haben.

Verliebt habe ich mich zudem in die langen weißen Blazer, die sich diesen Sommer besonders schön zum Farben-Trend kombinieren lassen. Einzig un allein meine etwas zu breiten Schultern machten mir einen Strich durch die modische Rechnung, aber ich gebe den Tipp an alle Schmalschultrigen ja gerne weiter und rate dringlichste (!) für 50,- € zu zuschlagen.

Heute ist Tag 2 des Press Sales von 10h – 19h in der Anklamer Str. 38, 10115 Berlin

Bils via fashionweek-berlin.mercedes-benz.de

Das Thema „Dynamik der Oberfläche“ sowie die Inspirationsquellen Afrika und Kurt Cobain stehen für Leyla Piedayeshs Spring/Summer Collection 2011. Die Designerin ließ die beiden Haupteinflüsse futuristic Architecture und african Grunge geschickt aufeinandertreffen und herauskam eine sehr abwechslungsreiche Kollektion. Ebenso konnte man sich die Lala Berlin for Unützer Kollektion ansehen, die es ab Januar/Februar 2011 in ausgewählten Boutiquen zu kaufen gibt. Die Ergebnisse der Kooperation mit der Traditionsmarke Unützer wurden bereits während der Berlin Fashion Week im Juli auf dem Laufsteg präsentiert. Persönlich gefallen mir die knallroten Brogues mit silberfarbenen Akzenten besonders gut –  gibt es auch in beige, braun und royalblau. Aber auch die High-Heels – aus feinem feinem Ziegenvelours und Kalbsnappa – können sich durchaus sehen lassen!

Lala Berlin S/S 2011

Weiterlesen »

Outfit: Lala in Berlin

Der August neigt sich schon wieder dem Ende zu und in den – hoffentlich nicht – letzten Sonnentagen kann noch einmal zu leichten Materialen greifen. Die blaue Seidenhose, das Stricktop und auch der Blazer kommen von Lala Berlin, wo ich im Sale zugeschlagen habe – ein paar hübsche Teile sind auch aktuell noch im Onlineshop zu finden. Die Loafers sind ein Vintagefund aus Kopenhagen, die Céline-Tasche habe ich beim Stöbern in Rom entdeckt. Der Armreif kommt von Marc by Marc Jacobs, das rosa Bändchen von Nike. Weiterlesen »

Shop Inhaberin Golestaneh

Montagmorgen – Modewochenauftakt beim Brunch von Rewardstyle und Net-A-Porter. Neben mir: die bezaubernden Golestaneh. Die hübsche Perserin führt in Köln den gleichnamigen Golestaneh Fashion Store, ist bekannt für ein herzliches Lachen, gelungene Looks und ist wohl die bestgezogenste Frau in ganz Köln! Warum sie hier ist und was sie heute trägt, nun im zweiten Teil unserer Fashion Week Streetstyle Serie.

Weiterlesen »

Michael Sontag, 2013

Auftakt zur Modewoche: ab morgen dreht sich das Modekarussell wieder in Berlin! Neuer Veranstaltungsort ist ab Dienstag das Erika-Heß-Eisstadion im Wedding, welches mit Runway und Stage unterschiedliche Bühnen für die Spring/Summer 2015 Kollektionen bieten wird.

Besonders freuen kann man sich auf die Kreationen von Lala Berlin, Michael Sontag, Dawid Tomaszewski, Malaikaraiss, Hien Le, Perret Schaad oder Marina Hörmanseder, eine Premiere auf der Berlin Fashion Week feiert außerdem das Label Clemens en August. In der Stadt sind außerdem Designer Tommy Hilfiger als Schirmherr für den Designer-for-Tomorrow-Award, Tilda Swinton als aktuelles Model für Mercedes-Benz, die schöne Georgia May Jagger wird zur Reserved Party erwartet und Rita Ora gibt am Freitag ein Konzert. Dazu gibt’s jede Menge Streetstyles, Backstage-Impressionen, Berichte von den Messen und Interviews!

Unterwegs und live dabei seid ihr bei Instagram –  unserer Fotografin Simone könnt ihr unter @simonegalstaun folgen, meine Schnappschüsse findet ihr unter @kiki_therandomnoise. Happy Fashion Week!

Im Interview: Designerin Marina Hörmanseder

Auf der Berlin Fashion Week wurde viel über den Weggang der großen Marken geredet – über Hugo Boss, Escada, René Lezard oder Strenesse. Doch dies macht Platz für die jungen Talente der deutschen Modebranche und legt den Fokus auf innovative, neue Labels. Neben den festen Vertreter wie Kaviar Gauche oder Lala Berlin, die bereits Kollektionsjubiläen feiern, fand man im diesjährigen Schauenplan vorallem neue Namen. So auch Marina Hörmanseder, eine Österreicherin, die an der Berliner Esmod sowie im Atelier von Alexander McQueen lernte und mich bereits mit dem Lookbook ihrer Abschlusskollektion begeisterte.

Auf dem Runway dann ihre neue Kollektion: Skulpturelle Lederaccessoires gepaart mit langen Mänteln, weichen Stoffhosen und feinen Bodys. Der Stylist von Lady Gaga saß in der ersten Reihe, Sängerin Eve trägt bereits ihre Korsetts. Doch die Mode der jungen Designerin sieht nicht nach einmaligem Promi-Hype aus, sondern ist ein solider und gelungener Mix aus extravaganten Show-Pieces und hochwertigen, tragbaren Stücken.

Direkt nach ihrem Laufstegdebut treffe ich Marina für ein Interview. Mit ihrem wunderbaren österreichischen Akzent erzählt sie von ungewöhnlichen Inspirationen, der Herausforderung ein Unternehmen zu führen und den Stil ihres jungen Labels. Weiterlesen »

Zu Gast bei Joiz TV

Während Tana-Maria bei Lala Berlin die Looks knipste, saß ich auf der Couch beim jungen Berliner Sender Joiz TV, der direkt am Berliner Postbahnhof sitzt. In der Live-Sendung diskutierten wir ein bisschen über die Shows der Fashion Week, die Trends für 2014 und einen kleinen Style-Check der Redaktion gab’s auch noch zum Schluss! Weiterlesen »

Tag 2 - Green Showroom, Malaikaraiss & auf der TV Couch bei Joiz

Am zweiten Tag hieß es vormittags erstmal tippen, ab nachmittag folgten dann gleich drei Highlgihts der Modewoche: Malaikaraiss, Lala Berlin und Dawid Tomaszewski. Es gelang zwischendurch noch einen Happen zu Essen, Streetstyles zu knipsen und reichlich neue Labels zu entdecken. Für mich ging es auch noch schnell auf die Chouch des neuen Fernsehsenders Joiz TV. Unsere Impressionen von Tag 2! Weiterlesen »