DLD in Moskau: Lapo Elkann

Einige Artikel zur Berliner Fashion Week haben wir noch in der Pipline, aber hier mal ein kleine Perle dazwischen, die ich am Wochenende im Netz fand:

Die einzige männliche Stilikone, die ich wohl habe, ist der Italiener Lapo Elkann. Neben dem Kettenrauchen und kleinen Skandalen in der italienischen Presse, überzeugt der Fiat-Erbe mit maßgeschneiderten Anzügen, die er teilweise von seinem Großvater hat, kombiniert gekonnt Sneakers zu Anzug und Golduhr. Er trägt knallige Farben, sitzt regelmäßig in der ersten Reihe bei Maison Martin Margiela und zeigt auch in anderen Bereichen sehr viel Stil, wie einen Ferrari in Camouflage zu haben, bevor irgendjemand anderes auf diese Idee kommt. Weiterlesen »

Im Interview: Desirée Bollier

Im heutigen Interview treffe ich auf Desirée Bollier, sie ist CEO von Value Retail, einem der größten Outlet Village Betreiber in Europa, dem Chic Outlet Shopping. Doch diese Outlet Städtchen, wie das Wertheim oder Ingolstadt Village in Deutschland, haben nur wenig mit Wühltisch zu tun, dahinter steckt vielmehr ein durchdachtes ökonomisches System, das stark auf die Wünsche der Kunden eingeht und dabei einen hohen modischen Anspruch vertritt. Dies zeigt auch ein Auszug der angebotenen Brands, die es bis zu 60% günstiger gibt: Alexander McQueen, Bose, Burberry, Dior, Givenchy, Gucci, Jimmy Choo, Dolce & Gabbana, Loewe, Missoni, Mulberry, Prada, Polo Ralph Lauren, Tod’s, Valentino und Versace, um nur Einige zu nennen.

Matthew Williamson kommt für die Shoperöffnung gerne persönlich vorbei, Alexa Chung findet hier Schätze für ihren begehrenswerten Kleiderschrank im Bicester Village und im Ingolstadt Village wurden in einem Projekt mit der Modeschule Esmod junge Designtalente gefördert. Im Interview wollte ich nun einmal mehr zur Strukturierung, den Unterschieden in den Villages und den neuen Plänen wissen. Weiterlesen »

© Arthur Elgard (2009)

Anscheinend befinde ich mich in einem Alter, in dem die Hochzeitseinladungen für den Frühsommer reihenweise eintreffen. Das heisst erstens: Aufregung!  Wie romantisch! …dann Cool! Ne richtig gute Party mit einer Menge alter Freunde, die man nicht jeden Tag sieht… und schließlich auch Hilfe! Was ziehe ich eigentlich an?! Ich habe also die letzte Woche sehr intensiv damit verbracht, Onlineshops nach Inspiration durchzuforsten…hier sind für das persönlich Mix & Match meine derzeitigen Favourites.
Weiterlesen »

Review der Woche

  • Zum Dolce & Gabbane Boutique Opening ging es mit Vreni und Nina – wie der neue Shop von Innen aussieht gibt es hier zu sehen.
  • Wie sieht der perfekte Schuh aus? fragten Sarah und Julia von Frollein Josie. Die Antworten von Bloggerkollegen und mir seht ihr hier im Video.
  • Tana-Maria hat in Paris den Concept-Store „Merci“ unter die Lupe genommen. Was sie Schönes auf den drei Etagen entdeckt hat, findet ihr hier
  • Unsere Kolleginnen von Modeopfer 110 rufen zum T-Shirt Design-Contest auf. Hier findet ihr die genauen Infos dazu!
  • In New York feiert der Kurfilm „The Woman Dress“ von Miu Miu Premiere. Wer neben Leighton Meester und Mia Wasikowska noch so kam, könnt ihr hier im Artikel sehen!
  • Verliebt haben wir uns in die weißen und silbernen Highlights im Maison Martin Margiela Onlineshop – falls ihr euch auch vergucken wollt, hier entlang!

Das TRN-Jahr 2011

Das Jahr Revue passieren zu lassen, ist eine feine Sache. Man kann sich entspannt zurücklehnen und bei der ein- oder anderen Erinnerung überkommt einen nochmal ein fettes Grinsen. Da die liebe Kiki sich momentan auf der Alm fernab jeglicher Internet-Verbindung ihren Wohlverdienten Urlaub gönnt, führe ich Euch durch meine persönlichen Highlights 2011. Weiterlesen »

GQ Männer des Jahres 2011: Red Carpet - Die Frauen

Nach den Herren nun die Damen: In Unrath & Strano Roben zeigten sich Boxerin Regina Halmich, Shermine Sharivar und Barbara Schöneberger. Und auch die anderen Designer der Berlin Fashion Week liefen über den Red Carpet: Milka im schulterlosen Kleid von Dawid Tomaszewski, Hadnet Tesfai in bodenlanger Robe von Stepfan Pelger, Eva Padberg im One-Shoulder Dress von Boss und schönste Frau des Abends Luca Gadjus in einem drapierten Kleid von Kostas Murkudis zu fliederfarbenen Heels von Maison Martin Margiela. Weiterlesen »

Das Jahr nähert sich nun wirklich dem Ende und Best/Worst Dressed-Listen ploppen von allen Seiten auf. Streetstyle-Fotograf Tommy Ton hat nun seine eigene Best Dressed-Liste bei style.com veröffentlicht und da hab ich mir wiederum meine Lieblinge rausgesucht. Alle Damen und Herren könnt ihr euch hier ansehen.

Giovanna Battaglia in Marni

Weiterlesen »

Eines heißen Sommers im Jahr 2008 in Brooklyn gründete das Pärchen Stephanie Jurist und Patrick Rood den Online-Shop In Your Closet, um etwas Geld nebenher zu verdienen. Daraus entwickelte sich allerdings bald eine ausgewachsene Online-Präsenz bzw. „a complete online shopping experience“, die man durch Pop-Up Sales in Lofts auf der Lower East Side und in leerstehenden Läden in Williamsburg – wo denn auch sonst, oder?! – ebenso Offline erleben konnte/kann. Zu erstehen gibt es neben Vintage-Stücken und Designer-Kleidung auch Haushaltsgegenstände, die die beiden von den Flohmärkten des Landes, Ebay und sogar Craigslist zusammentragen. Folgende Marken sind zu finden Diane von Fürstenberg, Margiela, Bottega Veneta, Chanel, Galliano, D&G, etc. Stephanie Jurist hat während ihrer Zeit bei Matthew Williamson und Patricia Field sicherlich ein Auge für besonders individuelle Funde entwickelt – überzeugt euch selbst: inyourclosetnyc.com.

In Your Closet NYC

Weiterlesen »

Die internationale Mode-Kunst-Ausstellung DYSFASHIONAL ist nach Stationen in Luxemburg, Lausanne und Paris ab morgen (25.06.) in Berlin – im Haus der Kulturen der Welt – zu sehen.

DYSFASHIONAL ist eine Ausstellung im Kontext von Mode und Kunst, bei der die Künstler und Designer keine Kleidungsstücke auf dem Laufsteg präsentieren, sondern mit der Begrifflichkeit und Materialität von Mode experimentieren. Sie zeigen Installationen, die ihr kreatives Universum und ihre künstlerische Herangehensweise reflektieren und reizen dabei die Grenzen von Mode und Kunst aus.

Die folgenden internationalen Künstler und Fashion-Designer stellen Werke im Rahmen von DYSFASHIONAL aus: Raf Simons, Antonio Marras, Maison Martin Margiela, Hussein Chalayan, Damien Blottière & Pierre Hardy, Justin Morin & Billie Mertens, Bernhard Willhelm & Christophe Hamaide-Pierson, Kostas Murkudis, Gaspard Yurkievich & Florence Doléac, Hiroaki Ohya, Jerszy Seymour, Michael Sontag, Sissel Tolaas, Bless, Item Idem und Marc Turlan.

Maison Martin Margiela, Sans Titre, 2007-2009

Haus der Kulturen der Welt
John-Foster-Dulles-Allee 10
D10557 Berlin

Mehr unter: http://www.meabb.com/en/

Bild: www.hkw.de