Vernissage der Chanel-Ausstellung "The Little Black Jacket" in Berlin

Eine schwarze Box mit der Aufschrift „The Little Black Jacket“ mitten auf dem Potsdamer Platz bot gestern Abend den rund 1.200 Gäste den Eingang zur Ausstellung von Chanel. Ein schwarzer Teppich führte in die Tiefen des U-Bahn Tunnels, in der sich die knapp 113 Fotografien mit den kleinen schwarzen Tweedjacke zeigen. Und selbst Gastgeber Karl Lagerfeld beehrte die Hauptstadt zusammen mit Carine Roitfeld und Laetitia Casta zu später Stunde. In seiner Lounge begrüßte er dann Sylvie van der Vaart sowie Christina Arp, Alice Dellal, Elisa Sednaoui oder Ana Girardot und erfreute sich dem Electro-Duo Glass Candy. Weiterlesen »

"Chloé. Attitudes." Ausstellung mit Karl Lagerfeld & Clare Waight Keller

Was für ein Fest! Anlässlich der Eröffnung von „Chloé. Attitudes.“, einer Ausstellung über die 60jährige Geschichte der französischen Brand im Palais de Tokyo, feierten am Freitag Abend die Pariser Fashion Week Gäste diese besondere Jubiläum in neu eröffneten Museum – und mittendrin wir.

Da stand plötzlich Karl Lagerfeld neben einem, der in den 60er, 70er und 90er Jahren Chefdesigner von Chloé war, oder Clare Waight Keller, die seit 2011 für die Kreationen des Hauses zuständig ist. Wer noch zu Ehren von Chloé kam: Stylistin Rachel Zoe, Anna dello Russo sowie Carine Roitfeld, die bezaubernde Leandra Medine, Elin Kling, Anja Rubik, die Vogue Chefinnen Franca Sozanni und Emmanuelle Alt sowie die Models Jacqueline Jablonski und Constance Jablonski.

Hunderte von glänzenden Ballons an der hohen Decke, glühende Lampions auf der Terrasse, Champagner im Überfluss, ein Konzert von Cecile Cassel, Holly Siz und einer großartigen Little Boots. Ein ganz besonderer Gast des Abend war allerdings Gründerin Gaby Aghion, die 1952 Chloé in Paris ins Leben rief. Mehr dazu und der Ausstellung später, hier nun erst einmal die Bilder der wirklich gelungen Party. Weiterlesen »

CR - (c) Courtesy Photo

Knapp ein Jahr nachdem sie den Stift bei der französischen Vogue fallen ließ, ergreift sie ihn nun, um ihre Signatur umso prägnanter auf ein halbjährlich erscheinendes, inspiratives Werk zu zeichen: CR – Die initialen der legendären Carine Roitfeld, dienen als Titel ihres ganz eigenen Magazins. Im September erscheint die erste Ausgabe.

Weiterlesen »

Black Beauties

Das klassische Schwarz ist einfach nicht wegzudenken, denn selbst nach Zeiten des Neon und Color-Blocking, kann man nichts falsch machen beim Griff nach einem schwarzen Jäckchen, dem kleinen Schwarzen a la „Früchstück bei Tiffany“ oder klassischen schwarzen Pumps. Ganz getreu dessen haben sich auch Karl Lagerfeld und Carine Roitfeld zusammengetan und bringen im September ihre Homage an Coco Chanels schwarze Jacken ihr Buch „The Little Black Jacket: Chanel’s Classic Revisited“ heraus.

Das Video Making-Of zeigt bereits wie viele prominente, hübsche Damen – Sarah Jessica Parker, Georgia May Jagger, Alice Dellal, Maïwenn, Laetitia Casta oder Virginie Ledoyen – sich liebend gerne mit Chanel aber auch der der schwarzen Jacke identifizieren. Es spiegelt eine zeitlose feminine Eleganz wieder, sagt selbst der Kaiser Karl Lagerfeld, aus welchem Grund er wahrscheinlich auch das Buch und die passende Ausstellung dazu in Tokio als eines seiner vielen Projekte ins Leben gerufen hat. Weiterlesen »

Carine Roitfeld nach der Chanel FW 2012/2013 Show

Das begehrteste Item an diesem Morgen bei der Show von Chanel war nicht etwa eine Tasche oder ein Tweedjäckchen aus dem Couture Haus, sondern ein simpler Regenschirm. Dann kurz vor Schluss der Modewoche spielt das Wetter nicht mehr mit, Highheel und Haare müssen leiden, Fashionistas und Prominente wie Katy Perry huschen ganz schnell vom Auto zur Show. Und so entstand unser Bild des Tages, auf dem sich Carine Roitfeld, anerkannte Stylistin und ehemalige Chefredakteurin der französischen Vogue, mit einer der begehrten Einladung von Chanel ihre Haare trocken hält. Selbst das macht diese Frau also stilvoll, man hätte es ahnen können!

Paris Fashion Week: Nach der Chanel Show - Models

Irgendwo meinte ich mal gelesen zu haben, dass die Show von Chanel ca. 30 Minuten dauert, also knapp doppelt so lang wie eine übliche Runway Präsentation. Nach aber nur 20 Minuten gingen die schweren Türen des Grand Palais auf und die Chanel-Gäste strömten wieder hinaus. Darunter auch Carine Roitfeld mit Julia Restoin Roitfeld, Vogue Italy Chefin Franca Sozzani, Fotograf Terry Richardson, Natalia Vodianova und Schönling Baptiste Giabiconi, der willig mit hunderten einzelnen Mädchen ein Foto schoss. Weiterlesen »

Chanel

Ja, Karl hat wieder fotografiert und ja, Freja ist wieder das Model. Nichts neues also in Sachen Chanel Werbe-Anzeige – außer, dass die Stylistin der Anzeigen – wie bereits angekündigt – keine geringere als Carine Roitfeld, ehemals Chefredakteurin der französischen Vogue, ist. Das Shooting wurde in einem Pariser Foto-Automaten durchgeführt und die Ergebnisse erstmals während des Cannes Film Festivals gezeigt.

Weiterlesen »

Chanel Cruise Collection

Gestern Abend lud Karl Lagerfeld zur Ansicht der neuen Chanel Cruise Collection ins malerische Städtchen Antibes ein. Ort der Veranstaltung: das legendäre Hotel du Cap an der französischen Riviera – für Herrn Lagerfeld „the other side of paradise“. Um die Kollektion, zu der ihn unter anderem Rita Hayworth und Aly Khan inspirierten, angemessen zu präsentieren wurde die erste Riege der Topmodels eingeflogen: Karolina Kurkova, Natasha Poly, Kristen McMenamy, Stella Tennant etc. Gegeizt wurde auch nicht mit echten Juwelen, Perlen und Diamanten: „Too much may not be enough“.

Anwesende Stars und Sternchen, die die erste Reihe schmückten: Rachel Bilson, Blake Lively, Alexa Chung, Clémence Poésy, Vanessa Paradis, Poppy Delevigne, Carine Roitfeld und und und…

Weiterlesen »

Die ehemalige Chefredakteurin der französischen Vogue spricht mit SPIEGEL über ihr kommendes Buch mit Karl Lagerfeld, Anna Wintour, die Chanel Kampagne Fall 2011, Drogen, ihre Zeit bei der Vogue Paris und ihre neue Freiheit (aka sie trägt jetzt Jeans und T-Shirt).

Hier gehts zum kompletten Interview.

Carine Roitfeld

Bild: Myr Muratet für DER SPIEGEL/spiegel.de

Givenchys Ricardo Tisci ist zur Zeit in aller Munde, sei es als Schöpfer von Cate Blanchetts atemberaubenden Oscar-Kleid, für seine Womens und Mens Collection oder für das Gerücht, dass er angeblich John Galliano bei Dior ersetzen soll. Das reicht aber noch nicht – jetzt hat sich der italienische Designer noch der 60. Ausgabe der Visionaire gewidmet. Herauskamen großartige Bilder mit Tiscis liebstem Thema: Religion. Zu sehen gibt es ebenso Carine Roitfeld fotografiert von Karl Lagerfeld und sogar Helmut Lang arbeitete zusammen mit der Performance-Künstlerin Marina Abramović an der 60. Visionaire mit.

Die 228 Seiten starke Ausgabe der Visionaire wird es ab Juni als Limited Edition für schlappe $425 in Givenchy-Stores und ausgewählten Buchläden zu kaufen geben.

Riccardo Tisci for Visionaire

Weiterlesen »