Louis Vuitton Herbst/Winter 2013/2014

Nach dem Blick in die Räumlichkeiten von Dior, sollte es bei dieser Pariser Modewoche am letzten Tag noch einen weiteren Höhepunkt geben: eine Einladung zur Show von Louis Vuitton! Und auch wenn die französische Post den Brief nicht zustellte (oder sich ein Postbote über das Ticket freute), kam ich schließlich doch im eigens aufgebauten Zelt im Hof des Louvre Museums an.

Um das riesige Podest mit mehr als 10 Sitzreihen zog sich ein langer Flur, der auf Grund der dutzenden Türen mit Nummern an einen Hotelkorridor erinnerte. In der ersten Reihe nahmen Jessica Chastain, Naomi Watts und Supermodel Natalia Vodianova sowie Elisabeth von Thurn und Taxis, Lily Collins und Elizabeth Olsen Platz. Licht aus, Spot an. Die Türen gingen nun abwechselnd auf, dahinter verbargen sich riesige tratitionelle Koffer aus den Vuitton-Archiven und jeweils ein neuer Louis Vuitton Look für den kommenden Herbst/Winter 2013/2014. Weiterlesen »

H&M "The New Icons Collection"

Die Streetstyle-Fotografen stürtzen sich nicht nur auf die Gäste der Modewoche, besonders nach den Shows geht der Run auf die Models selbst los, die es dank knappen Zeitplan immer eilig haben und zur nächsten Show müssen. Denn der Stil von Supermodels wie Joan Smalls, Daphne Groeneveld, Lindsey Wixson oder Liu Wen ist somit heiß begehrt und zeigt eine gekonnte Mischung aus entspannter, bequemer Kleidung mit Boho- und Rock-Elementen.

Diese vier Damen sind nun auch da Gesicht der neuen „The New Icons Collection“ von H&M, die probiert genau diesen Stil aufzugreifen: Lederjacke zu Spitzenrock, verzierte Westen über Tanktop, ein schlichtes T-Shirt zum Chiffonrock, derbe Stiefel, Fransenjacke, Westernhut und viel Schmuck. Besonders die schlichte Farbpalette mit Schwarz, Weiß und einigen Beige-Rosé Elementen hat es mir angetan. Hier ein Blick auf die ersten Stücke: Weiterlesen »

Tom Ford ziert nicht nur das Cover – zusammen mit dem 15jährigen(!) Model Daphne Groeneveld aus Holland – sondern war auch Guest-Editor der Dezember-Ausgabe der französischen VOGUE. Laut Carine Roitfeld hat er sogar einige Tage während der Paris Fashion Week in den Büros des Magazins zugebracht, um auch diesem Job bzw. dem Ergebnis die nötige Perfektion zu verleihen – absolut gelungen!

Tom Ford for VOGUE

Bild: nymag.com