therandomnoise.com_london_ace hotel_10

Musik, Design, Kunst und Kulinarik – kein anderer Stadtteil in London vereint die so wie Shoreditch. Während das Viertel vor vielen Jahrzehnten als eines der ärmsten der Stadt galt, hat die kreative Szene den Nordosten für sich eingenommen und in den ultimativen, britischen Hipster Bezirk verwandelt. Der Brick Lane Market zieht Kreative aus aller Welt an, Fabrikgebäude wurden zu Galerien umfunktioniert und auf den bunten Hauswänden entdeckt man immer wieder Figuren von Streetart Künstler Banksy.

In der Nummer 100 der Shoreditch High Street findet man das Ace Hotel London. Bereits im Eingangsbereich zeigt sich, dass das Hotel nicht nur von Touristen genutzt wird, sondern dass viele Locals die Lobby als Arbeitsplatz, das Café als Treffpunkt und den hauseigenen Club für’s Tanzen nutzen. Ziegelwände treffen auf rustikalen Beton und auf den gemütlichen Sofas blickt man durch die großen Glaswände auf das Treiben der Stadt. Überall finden sich Kunstwerke, die Bar im hinteren Teil ist zum Beispiel von Künstler Max Lamb gestaltet und auch das wechselnde Programm lädt lokale Musiker für Afternoon Tea oder DJ-Sets am Abend ein. Weiterlesen »