Akris F/W 2011

Mein persönliches Highlight der Paris Fashion Week ist immer wieder die Show von Akris. Das schweizer Label versteht es einfach seine futuristische, gerade Linie mit Weiblichkeit zu kombinieren und gleichzeitig Trends aufzugreifen. Wie schon bei der Präsentation im vergangenen Oktober ließ Designer Albert Kriemler mit einem ausgewählten Print die sonst sehr klare Kollektion aufleben. Weiterlesen »

Paris !!!

Wie schon letzten September mache ich mich diese Saison erneut auf, um in die Stadt der Mode zu fahren: Paris heißt mein wunderbares Ziel! Denn dort ist ab Dienstag, den 1.März wieder die Paris Fashion Week für 9 lange Tage angesagt. Neben unzähligen Shows in diversen Locations (es gibt ja kein richtiges Hauptzelt, so wie in Berlin oder New York), zeigen auch Modemessen wie die Tranoï und Atmosphére sowie unzählige Showrooms die Kreationen von vielen französischen und internationalen Designern. Zusätzlich ist die Hauptstadt Frankreichs auch kulturell und shoppingtechnisch ein Paradis. Das alles unter einen Hut zu bringen? Leider fast unmöglich! Ich gebe aber mein Bestes, werde live von einigen Shows nerichten, knipsen, was das Zeug hält und euch meine modischen Entdeckungen vom Catwalk bis zum Vintage-Shop mitteilen. Salute Paris, ich komme!

Das Foto entstand übrigens im Oktober 2010 nach der großartigen Show von Akris!

Akris SS 2011

Über die diesjährige Show von Akris in Paris berichteten wir ja bereits, dass das Schweizer Modelabel auf sanfte Töne wie Nude und Beide mit Orange, Türkis und Mintgrün kombinierte. Bei den Handtaschen setzt sich dieses Thema erneut durch und überzeugt in typischer A-Form genauso wie bei den Clutches und großen Shoppern. Akzentuiert wird die Serie durch schwarze und braune Taschen. Der Einsatz des braunen Jalousi-Stoffes vermittelt einen stilvollen und zugleich südliches Sommergefühl. Weiterlesen »

A-K-R-I-S-

Wie bereits berichtet, zeigte AKRIS auf der diesjährigen Fashionweek ein fabelhafte Kollektion. Ein paar Details zur Show: Als Location wählte Albert Kriemler das Palais de Chaillot, dunkelte die riesigen Fenster ab und legte einen sandfarbenen Teppich aus. Neben vielen asiatischen Journalisten und Buyers, nahmen Annette Weber (InStyle) und Christiane Arp (Vogue) auf den edlen weißen Bänken Platz. Als Gästehighlight kam Anna Wintour selbst und marschierte  schnurstracks Backstage, um mit Albert zu schnacken. Weiterlesen »

A-K-R-I-S-

Mein letzter Tag in Paris begann mit der Show vom Schweizer Modelabel AKRIS. Der Frühlingstrend Weiß spielte auch bei diesem Defilee eine große Rolle. Dazu kombinierte der Designer Albert Kriemler Beige und Hellblau sowie kräftiges Türkis (wird auch ein Trend) und knalliges Grün. Einziger bunter Mix war das großgeblümte, asiatische Blumenmuster, welches hauptsächlich für die Kleider genutzt wurde und durch die schlichten Schnitte nicht überladen und sehr tragbar wirkte. Weiterlesen »

Wenn man zur Fashion Week in Paris ist, gibt es ein definitives Problem: Zeitmangel. Als allererstes will man natürlich nicht die Shows verpassen, des Anderen gibt es tolle Parties und Aftershows, die auch noch mitgenommen werden sollen. Und zum Dritten möchte man ja auch etwas von der Stadt sehen, in der man gerade ist. Deshalb gibt es Zeitmangel, vor allem wenn es darum geht Berichte zu schreiben. Da ich Paris in vollen Zügen genießen will, gibt’s alle live Berichte mit Bilder und Vidoes zu u.a.den Shows von Chapurin und Viktor & Rolf, Tipps zum Shopping in Paris und die Infos WO ich WEN gespotted habe, in den kommenden Tagen ausfürhlicher. Jetzt muss ich auch schon los zu AKRIS. Hier aber schon mal ein erstes Bild von der Viktor & Rolf Show anbei. Bis dahin: Salute!

Volants, Barocke, große Kleider - Themen der diesjährigen Viktor & Rolf Show

In der aktuellen Ausgabe des QVEST Magazins entdeckte ich voller Freude die Soundtracklisten von ein paar Shows der Prêt-à-porter Schauen Herbst/Winter 2010/2011 in Paris. Denn Lieder, geschweige denn Remixe von Catwalkshows im Internet ausfindig zu machen, kostete mich schon viele erfolglose Stunden bei Youtube, Vimeo & Co. Ganz besonders freue ich mich über die Playlists der Defilees von Akris, Etro und Valentino.