Broschen von Marianne Batlle

Coco Chanel, Alber Elbaz oder Frida Kahlo – all diese Größen hatten ein eindeutiges Erscheinungsbild, ein markantes Gesicht. Diese porträtiert die Desigerin Marianne Batlle in ihren Broschen aus kleinen Glasperlen. Die Coco Chanel-Miniatur bekam ich von einem Freund bereits im vergangenen Oktober während der Modewoche geschenkt, diese Saison bin ich nun zufällig am Stand der französischen Designerin vorbeigekommen und habe auch ihre anderen prominenten Designerstücke mit dem iPhone abgelichtet. Coco kann sich schonmal auf Yves Saint Laurent als Nachbar auf dem Blazer gefasst machen! Weiterlesen »

Lanvin Capsule Collection "Happy"

Alber Elbaz’s 10 jähriges Jubiläum im Hause Lanvin wird sowas von kräftig gefeiert, da können selbst die tagelangen Festivitäten von so manchem Celebretie nicht mithalten. Nach Party in Paris und Show in China, nun eine kleine eigene Capsule Collection mit dem Namen „Happy“ angelehnt an den Birthday. Die Jahreszahl taucht noch einmal in den 10 Key-Themen der Accessoire-Linie auf, in denen Elbaz mit der typischen Signatur des Hauses spielt: Elegante Ballerinas, opulente Collies, Satinschleifen an den High-Heels, Herzchen, Leo-Muster und das handschriftlich geschriebene Lanvin. Auch zeigt sich exklusiv die „Happy Bag“, viereckig und mit goldenem Kettenhenkel in den verschiedensten Modeträumen von Elbaz ausgeführt. Auf ein Neues: Happy Birthday! Weiterlesen »

Lanvin FW 2012/2013

10 Jahre kreiert der talentierte Alber Elbaz bereits die Kollektionen des französischen Hauses Lanvin und hat sich damit ein Stück in die Mode- und Labelgeschichte eingeschrieben. In seiner Herbst/Winter 2012/2013 scheint er dies nun feiern zu wollen, setzt auf eine Vielzahl von Kleidern und Mänteln für die Frau und spart nicht an Volants, Stoffen und Opulenz. Weiterlesen »

Erst vorgestern wurde die Lanvin for H&M Kollektion von den schwedischen Kleiderstangen gerissen, da kommt schon die Ankündigung der nächsten Kollaboration ins Haus geflattert: Tom Ford wird sich nächstes Jahr die Ehre geben eine limitierte Kollektion zu designen, wie es schon Alber Elbaz, Sonia Rykiel, Matthew Williamson, Jimmy Choo oder Karl Lagerfeld getan haben. Herr Ford hatte sich ja eigentlich aus dem Geschäft der weiblichen Mode zurückgezogen – die Arbeit als Gast-Editor bei der Dezember/Januar Ausgabe der französischen Vogue hat ihm aber wohl die Lust daran zurückgegeben. Wir sind gespannt, was uns designtechnisch erwartet – und was sich das H&M Marketing diesmal einfallen lässt! TRN wird euch Up-to-date halten!

Tom Ford

Bild sunglassesandframes.com

Lanvin for H&M - Haute Couture

Der angekündigte offizielle Höhepunkt der Lanvin for H&M Kollektion fand nun gestern Abend in New York City statt: eine Haute Couture Runway Show mit Kleidungsstücken der Kollaboration, die von Designer Alber Elbaz für den Laufsteg aufgetrimmt und maßangefertigt wurden. Als Loctaion wählte das Design-Duo das luxuriöse The Pierre Hotel, schickte Models wie Pixie Geldof, Dree Hemingway und Anna Dello Russo auf den Laufsteg  und  in der Front-Row applaudierten Andie MacDowell, Emma Roberts, Leelee Sobieski, Anna Sui, Tory Burch und Alexander Wang. Ebenso Sofia Coppola, die ihrer Entzückung gleich einmal Ausdruck verlieh: „I think Alber Elbaz is great, I love what he does at Lanvin, it’s so girly and playful and confident. It’s so cool he’s working with H&M, it makes it so accessible to all kinds of young people to be able to afford it and wear it.“

Sofia Coppola

Die Bilder der Show sprechen für sich. Selten ist es einem Designer bei H&M gelungen eine so große mediale Aufmerksamkeit zu erzielen und auch die Kreationen sind eine fabelhafte Mischung aus dem Pariser Glamour und tollen, tragbaren Kleidern für die ganz normale Frau. Weiterlesen »

Lanvin for H&M

Der Hype um Lanvin for H&M geht weiter – sorry Teresa! Nachdem zuerst mysteriöse Videos der neuen Kollaboration auftauchten, ein Bloggercontest stattfand und das erste Bild auf so ungefähr allen Blogs dieser Welt aufpoppte, kommt hier nun das zweite Bild. Diesmal zu sehen sind farbenfrohe florale Printkleider, dazu Leo-Pumps und orangene Schleifentaschen. Weiterlesen »

Okay, bis zur offiziellen Vorstellung auf hm.com am 02. November wird das der letzte Artikel mit dem Thema/Inhalt Lanvin for H&M sein – pinky promise. Auf Vogue.com wurde nun das erste Bild der Kampagne veröffentlicht. Die Entwürfe zeigen – typisch für Lanvin-Art Director Alber Elbaz – romantische und feminine Drapierungen, big big Sonnenbrillen und Perlenketten.

Mehr zu Lanvin for H&M hier, hier und hier.

Bild: www.vogue.de

Am 02. September wurde nach wilden Spekulationen enthüllt, dass Lanvin und H&M eine Kollaboration eingegangen sind – Kiki berichtete bereits hier. Bis zum 23. November müssen wir uns noch gedulden und das Anstehen üben, denn erst dann wird es die Männer- und Frauen-Kollektion aus den Händen des unglaublich talentierten Alber Elbaz in rund 200 Geschäften weltweit zu kaufen geben. Um diese Zeit zu überbrücken und vielleicht sogar sinnvoll zu nutzen sind unten einige Lanvin-Looks der Vergangenheit aufgeführt – verbunden mit der Frage: Wie lassen diese sich wohl in H&M-Gestalt (was auch immer das heißt…) übersetzen? Ich persönlich bin sehr gespannt auf das Ergebnis…werde mich aber sicherlich nicht am Morgen des 22.11. um 6h in die Schlange einreihen.

Abschließend und weder zu Lanvin noch zu H&M passend den herzlichsten Geburtstagsgruß an die grandiose Kiki!

Bilder: www.fashionista.com

Nach unzähligen Kollaborationen mit  Karl Lagerfeld, Sonia Rykiel oder Stella McCartney, tauchten vor ein paar Tagen mysteriöse Videos auf, die Hinweise auf den neusten Designer bei H&M geben sollten….

Wer sind die Gestalten? Ist einer der Designer im Clip zu sehen? Ist es Burberrys Christopher Bailey oder gar der italienische Badboy Lapo Elkan? Heute kam dann das erlösende Video: Alber Elbaz, Chefdesigner von Lanvin, gestaltete mit seinen Designern die neue Kollektion von H&M. Ab dem 23.November sind die glamorösen Kleidungsstücke für Frauen & Männer in ausgewählten Shops erhältlich. Sicherlich wird es wieder einen riesen Ansturm geben und früh Aufstehen ist angesagt. Zur Marketingaktion ist noch zu sagen: Hut hab, die Werbeclips haben sich verbreitet wie Buschfeuer in Australien!