Fashion-Ausstellungen - von Paris bis Düsseldorf

Während Kiki sich in Sardinien bräunt, blicken wir einmal auf das sommerliche Kulturprogramm. Drei Ausstellungen in Paris und eine in Düsseldorf haben wir dazu für Euch besucht! Ausnahmedesigner Azzedine Alaia, Dessous, das kleine Schwarze und eine Liebeserklärung an die Eigenheit der Pariser haben wir dabei für Euch entdeckt…

„Man ist nicht als Pariserin geboren, man wird Parisisenne“ – so erklärt es uns der Blog My Little Paris, der erst Videos und dann ganze Bildbände über Alltagssituationen und Zitate der Hauptstadteinwohner herausbrachte. Illustriert wurden diese von der jungen Japanerin Kanako, die auch die Poster der Open-Air-Ausstellung, die noch bis Ende August in Paris stattfindet, zeigt. Mehr Infos und die gesamte Route findet ihr hier. Weiterlesen »

Fashion Indie nennt es die Mode-Version von „The Expendables“, wenn am 6.Dezember in der Dokumentation „In Vogue: The Editor’s Eye“ ehemalige und aktuelle Redakteure der Vogue einen Einblick in ihre Arbeit geben werden.

Nachdem Anna Wintour in „The Spetmeber Issue“ bereits einen Blick hinter die Kulissen des größten Modemagazins gewährte, werden wir nun auch Babs Simpson, Grace Coddington, Tonne Goodman, Phyllis Posnick, Jade Hobson, Carlyne Cerf, PollyMellen und Camilla Nickerson bei der Arbeit sehen. Und auch Miss Wintour wird – wie im Trailer zu sehen – nochmals vor die Kamera treten. Leider läuft die Doku an Nikolaus auf dem amerikanischen Sender HBO, wir werden uns aber mal schlau machen, wie wir an das Bildmaterial kommen.

Burberry Prorsum SS 2013

„This has been an amazing year for London and the UK. The show today was a great moment for us to celebrate the incredible energy of our home town and the distinctively British fusion of design, craft and innovation. We wanted our audiences around the world to share in this experience, bringing a smile to their faces whether watching on their mobiles, in the show space or at our first live global event at Burberry Regent Street“ so Christopher Bailey zur gestrigen Burberry Prorsum Spring/Summer 2013 Show in London.

Und ja, sie haben es einmal wieder geschafft sich in puncto technischem Fortschritt sich selbst zu übetrumpfen. Nach Live-Stream an Hauswänden, auf Facebook und ins Netz inklusive Pre-Order, Twitterbilder aus dem Backstagebereich oder einem Instagram-Marathon in den letzten Saisons, setzt Burberry nun auf den Livestream auf’s Handy, um alle an der Show teilhaben zu lassen. Puh, da als Blog mitzuhalten ist wirklich unmöglich, Hut ab! Weiterlesen »

Louis Vuitton FW 2012/2013 - Sarah Jessica Parker mit Marc Jacobs

Die große leuchtende Uhr schlägt, mit Dampf fährt eine riesige Lokomotive in den Saal ein, aus dem Zug steigen nach und nach so stilvolle, gut angezogene Models aus, wie wir sie schon lange nicht mehr gesehen haben. Es handelt sich um die Louis Vuitton Fall/Winter 2012/2013 Show Eröffnung, erneut ein Spektakel, mit dem Chefdesigner Marc Jacobs immer wieder sich selbst übertreffen will und es auch schafft. Weiterlesen »

The September Issue - ARTE - 20:15 Uhr

Wie die DVD mit der VOGUE-Doku „The September Issue“ im Regal meines Freundes landete, weiss keiner mehr so genau. Auf jeden Fall habe ich sie mir ganz schnell dort herausstibitzt um den Film erst mit offenem Mund selbst anzusehen, dann mit meinem Kolleginnen aus der Redaktion in der ich zu der Zeit arbeitete, danach noch einmal mit Freunden…Mein Freund vermisste die DVD glaube ich auch nicht….Falls schon, kann er ja heute Abend auch ARTE schauen.

Weiterlesen »

10 Greatest Fashion Films

Wolkig mit leichtem Regenschauer prophezeiht mir mein geliebter Wetterdienst für Sonntag. Demnach das perfekte Wetter für einen schönen Film zu Hause. Anbei eine Liste der – nach FashionIndie – größten Fashion-Filme. Unter anderem dabei sind Unzipped (1995), Funny Face (1957), Mahogany (1975), Gia (1998), Bill Cunningham New York (2010) und – mein Favorit – Clueless (1995). Selbstverständlich sind sowohl The September Issue als auch The Devil wears Prada vertreten. Die komplette Liste gibt es hier.

Wir wünschen Euch ein wunderschönes Wochenende.

Weiterlesen »

Eva Mendes - Stella McCartney

Wie bereits angekündigt fand gestern Abend die jährliche Met Gala in New York statt. Höhepunkt der Veranstaltung war sicherlich die Met Ausstellung „Alexander McQueen: Savage Beauty“, welche viele Arbeiten des verstorbenen Designers zeigte und (unter anderem) Grund war, weshalb die Hälfte der anwesenden Damen in McQueen auflief. Um uns jetzt allen die übliche Best & Worst Dressed Liste zu ersparen gibt es anbei ein paar (zugegeben subjektive) Highlights der gestrigen Gala.

Weiterlesen »

Seit Jahrzehnten fotografiert Bill Cunningham Fashion Trends auf der Strasse und auf schicken Abendveranstaltungen für seine Kolumnen „On the Street“ und „Evening Hours“ der Times Style Section. Der 81jährige wurde bereits 2000 von Regisseur Richard Press angesprochen, auf die Option eine Dokumentation über ihn zu machen antwortete er allerdings „Why me? There’s no subject here.“. Erst auf der Fashion Week 2008 begannen die Dreharbeiten zur 88minütigen Doku über den New York Times-Fotografen, die es ab Mitte März zu sehen gibt. Neben zahlreichen Sternchen der Fashion-Szene kommt auch Anna Wintour zu Wort und gibt gerne zu, dass ein kleiner Teil im Herzen eines Fashion Editors stirbt wenn Mr Cunningham an einem vorbeigeht und nicht die Kamera zückt „We all get dressed for Bill.“ Hier der Trailer:

Vor drei Tagen hat Model Coco Rocha das berüchtigte Bild auf ihrer tumblr-Seite Oh So Coco! geposted, das es (leider) nicht in die September-Ausgabe der amerikanischen VOGUE geschafft hatte. Warum das herrliche – von Grace Coddington gestylte und Steven Meisel fotografierte – Bild so berüchtigt ist? Nicht nur weil es in der September-Ausgabe 2007 hätte erscheinen sollen, sondern auch weil man in der dazu passenden Dokumentation – The September Issue – sehen konnte wie sehr Grace Coddington an dem Bild hing und Anna Wintour es ohne große Umschweife gekippt hat. Soweit ich mich erinnere wurde kritisiert, dass es als zu überladen und inszeniert bezeichnet wurde…

Vogue 2007

Bild: fashionista.com

Das Magazin Candy wird für mich auf ewig mit dem grandiosen Cover von James Franco (fotografiert von Terry Richardson) verbunden sein. Jetzt hat sich das erste “transversal style magazine” wieder etwas Tolles ausgedacht: Luis Venegas, Redakteur und Herausgeber von Candy, und Model/DJ/Musiker Andrès Borque sind in die Rollen von VOGUEs Anna Wintour und Grace Coddington geschlüpft. Im Editorial „The Devil Wears Anna“ porträtieren sie die Welt der beiden im Büro und unterwegs in den Front Rows dieser Welt. Hier bekommen unter anderem auch Franca Sozzani (VOGUE Italia) und Tavi Gevinson eine Rolle bzw. einen Look-Alike zugewiesen. Leider erscheint auch diese Ausgabe der Candy nur in einer Auflage von 1000 Stück – also schnell besorgen!

Candy Magazine

Weiterlesen »