Nina Peter Hautnah

Auf der Suche nach zauberhaften Clutches und individuellen Handschuhen? Dann werdet ihr bei Nina Peter Hautnah fündig. Das Label entstand 2003 und hat sich auf provokates, edgey Design von hochwertigen Lederaccessoires spezialisiert. Hinter der Marke steht zum einen Nina Peter, dessen Familie bereits seit 160 Jahren das Lederunternehmen „Handschuhpeter“ führte, sowie Gregor Pirouzi, der das designen bei Vivienne Westwood, Versace und Giorgio Armani erlernte. Die Clutches sind kompakt, haben eine klassische Form, durch den Einsatz von Schlangenleder aber jedesmal individuell und mit modernem Goldstreifen. Die Handschuhe sind für die aktuellen Temperaturen eher weniger geeignet, setzten aber filigrane, chice Akzente an den Händen. Anbei ein paar der schönsten Modelle. Weiterlesen »

Fashion Shows 2010/2011

Ihr wollt einen Einblick in die Welt der Catwalk Shows in Mailand, Paris, London und New York? Dann kommt hier das entsprechende Videomaterial: Die erste Reihe Fashion Shows – Herbst / Winter 2010/2011 ist gerade in die Läden gekommen und stillt euren Hunger nach Mode, Designern und den Trends der nächsten Saison. Auf vier DVDs mit 8x25min gibt es die geballte modische Ladung mit Interviews, den tollsten Catwalk Shows der Saison, Einblicke hinter die Kulissen und exklusive Stylingtipps der Makeup-Artists. Folgende Größen erwarten euch: Vivienne Westwood, Calvin Klein, Armani, Anna Sui, Karl Lagerfeld, Donna Karan, Tommy Hilfiger, Justin Timberlake, Kanye West, Christopher Bailey/Burberry, Matthew Williamson, Marni, Viktor& Rolf, DSquared2, Pucci, Tim Blanks, Sarah Jessica Parker, Scott Schuman, Facehunter und noch viele mehr… Weiterlesen »

Die neue Emporio Armani Unterwäschewerbung erschien vor ein paar Tagen im Internet. In den beiden Clips zu sehen sind Megan Fox und Cristiano Ronaldo, wie sie beide Hotelangestellte in heißer Unterwäsche anflirten. Was weiter passiert? Wir können es nur ahnen.. die kompletten Videos gibt’s erst ab Mittwoch zu sehen. Wir werden berichten!

Der Name Miles Aldridge wird mit surrealen Fotografien, intensiver Farbgebung und ausgeprägter Leuchtkraft verbunden. Anhand der genannten Zutaten präsentiert uns der britische Fotograf seine eigene Welt „Wäre die Welt schön genug, würde ich nur on Location fotografieren. Aber die Welt ist nicht nur aus rein ästhetischen Gründen designt. Deshalb kreiere ich mir eine eigene Welt, statt in der Realität zu fotografieren. Ich nehme Elemente aus der realen Welt, die ich auf cineastische Weise neu aufbaue.“. CONTRIBUTED zeigt seine erste Einzelausstellung in Deutschland unter dem Titel “MILES ALDRIDGE: 13 Women” noch bis zum 31. August 2010.
Aldridge (*1964) wuchs in London umgeben von Pop Art, Rock Musik und dem Freundeskreis seines Vater Alan (Art Director – unter anderem Artwork für die Beatles) auf, zu welchem auch Elton John und Sir Eduardo Paolozzi gehörten. Heute arbeitet er für Vogue, Numéro, The New York Times Magazine, YSL, Armani und Paul Smith. Das Kampagnenfoto der Mercedes Benz Fashion Week 2010 mit Milla Jovovich stammt übrigens auch von Aldridge.

CONTRIBUTED
Studio for the Arts
Strausberger Platz 16
10243 Berlin

Bilder: www.sounds-like-me.com