057446-000-A_wirfashion_09-1441421357811
Das Modekarussell ist nach New York und London gerade in Mailand angekommen. Und wer nicht gerade in die bunte Branche vor Ort involviert ist, der kann am Wochenende verschiedene Perspektiven auf das Thema und die kreativen Köpfe bei Arte erleben. Denn am 26. und 27. September ist Arte Fashion Weekend.

Ist Mode Kunst? Code? Oder Cash? Das Thema wird aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet. Der große Alexander McQueen wir in einer Dokumentation portraitiert, das Schaffen von Karl Lagerfeld und Elsa Schiaparelli findet in der Sendung“Elsa Schiaparelli – Mode ist Kunst“ Gehör und in der Sonderausgabe von „Tracks“ wird südafrikanischer Streetstyle und Queer Fashion vorgestellt. Weiterlesen »

"It-Girls" auf Arte

Nachdem mich neulich Brigitte Bardot in der Arte Dokumentation „Strände der Sixties“ begeisterte, folgt nun eine Episode des französischen Kustsenders über das neue Phänomen der It-Girls. In den Hauptrollen: Model/VJ/Muse Alexa Chung, Model/Partygirl/DJ Cory Kennedy oder Schauspielerin/Model Blake Lively. Nicht nur die Berufsbezeichnungen mit vielen / haben sie gemeinsam, auch eine Faszination für ihr unerwartetes Aufkommen, ihren Style, ihr Nichtstun, ihr simples Dasein.

Doch sie leicht abzustempeln wäre falsch, immerhin sind es die Medien und die Konsumenten, die sie zu dem machen, was sie sind. Einen Zeitgeist verkörpern sie, eine narzistische Lebenseinstellung und die Illusion Vieles zu tun, um mit irgendwas Erfolg zu haben. Diese Arguemtne von unter anderem dem wirklich klugen Kunstkritiker Oliver Zahm und eine kleine Geschichtsstunde von Kaiser Karl Lagerfeld über das erste It-Girl Clara Bow 1927 erfahrt ihr im Video. Weiterlesen »

St.Tropez an der französischen Riviera: während es heute mit Chartliedern über den dortigen Champagnerverbrauch besungen wird, war es einst in den ’50er Jahren nur ein kleines, verschlafenes Fischerörtchen. Erst eine gewisse Brigitte Bardot machte den Ferienort ihrer Kindheit der Öffentlichkeit zugänglich. Das kleine sonnige Städtchen avancierte in den ’60ern zum Knotenpunkt der Freiheit, brachte charmante Playboys wie Gunter Sachs und Musikgrößen wie Pink Floyd oder John Lennon zusammen und förderte eine Bewegung, die ihrer Zeit immer etwas vorraus war.

Diese elegante und glamouröse Aufbruchstimmung portraitiert Arte nun in der gelungenen Dokumentation“Strände der Sixties“, von der ich hin und weg bin. Fast lässt sie mich wünschen einmal in dieser wundervollen Zeit gelebt zu haben.

Die ARTE Fashion Week neigt sich dem Ende und somit auch der Fotowettbewerb Fashion and the City. Jetzt sind die beiden letzten Tage angebrochen, denn heute & morgen könnt ihr noch ein letztes Mal den LOVE IT-Button (hoffentlich für mich) klicken. Ein Hoch und Runter in den Votes ließ in den letzten paar Tagen gar nicht absehen, wer die Gewinne absahnen wird. Daher liegt’s jetzt an euch das beste Outfit zu küren: Vote! Vote! Vote!

Klickt auf die Website HIER und dann LOVE IT!

Merciii an dieser Stelle für die bisherigen Klicks und an Jessie für den nicen Kommentar!

Fashion and the City

ARTE Fashion Week

Seit einigen Tagen könnt ihr ja bereits beim Fotowettbewerb Fashion and the City der ARTE Fashion Week abstimmen. Ab kommenden Montag, den 28.Februar findet nun wie angekündigt eine Woche lang die Welt der Mode einen Platz im Arte Fernsehprogramm. Neben dem Spielfilm „Marie Antoinette“ von Sophia Coppola oder der großartigen Dokumentation über Yves Saint Laurent, kriegt ihr einen Eindruck, was in den letzten 48 Stunden vor der Runwayshow von sechs großen Designern passiert. Was liebt Donatella Versace an der Mode, sind die Modelle von Fendi so geworden, wie Karl Lagerfeld sie haben wollte und wie viele Kleider der Haute Couture Kollektion von Jean Paul Gaultier sind schon fertig?

Holt euer Französischvokabular raus und lasst euch von Karl Lagerfeld sieben Tage lang einen Blick hinter die Kulissen geben. Das ganze Programm ab Montag findet ihr hier!

ARTE veranstaltet anlässlich der Prêt-à-Porter Schauen in Paris eine Arte Fashion Week, die einen Einblick hinter die Kulissen der Mode-Welt geben wird. Im vorhinein findet auch ein kleiner Style-Wettbewerb unter dem Motto Fashion and the City statt, bei dem online über die besten (oder schlechtesten) Street-Fashion-Looks abgestimmt werden kann. Da hab ich mir gedacht, mach ich doch mal mit, denn nette Preise wie ein ELLE-Abo, DVDs oder einen Kilian Kerner – Gutschein gilt es zu gewinnen. Auf meinem Foto trage ich meine selbst geschneiderte Korsage aus blau-schwarzem, marmoriertem Stoff und einen Paillettenrock von Zara. Über eure Unterstützung würde mich sehr freuen, dafür müsst ihr nur den Love it-Button hier klicken! Merciiiii!

Ein kleines Danke an dieser Stelle noch an den Fotografen Johannes! Also liebe Leute – Vote! Vote! Vote! noch bis zum 6.März for me!

Arte Fashion and the City