The Row Resort Collection 2013

Um ehrlich zu sein, erinnert mich die neue Resort 2013 Kollektion von The Row an den Kleiderschrank meiner Großmutter. Das ist keineswegs negativ gemeint, meine Großmama ist eine sehr feine, alte Dame, die steht’s Wert auf ein gepflegtes Äußeres und hochwertige Materialien legt.

Und so kommt es vielleicht, dass mich die Seidentunika über der passenden weiten Hose an ihren großartigen Stil erinnert, die feine, weiße Strickjacke überm Rollkragenpullover oder der knöchellange Trenchcoat in Schokoladenbraun zum Schlupphut. Weiterlesen »

Jessica Stam - Dior Haute Couture - 2007

In den vergangenen Tagen jagt ein Groß-Event das nächste: erst die „royale Hochzeit des Jahres/Jahrzehnts/Jahrhunderts“ (das liegt im Auge des Betrachters), ein nahezu friedlicher 01. Mai in Berlin und heute Abend die Costume Institute Gala des New Yorker Metropolitan Museum of Art. Die jährlich stattfindende Charity-Gala (Mit-Veranstalterin ist übrigens Anna Wintour) gibt bekannten Designern die Gelegenheit – eine von vielen – ihre Musen (Schauspielerinnen, Models – kurzum Stars) in den aktuellsten Kreationen zu kleiden. Das führt unweigerlich dazu, dass man eine große Menge hübscher Menschen in Oscar-reifen Abendroben auf einmal zu Gesicht bekommt. Anbei einige meiner Favoriten der letzten Jahre.

Weiterlesen »

Hätte ich langes welliges Haar mit absichtlich herauswachsendem Ansatz, das so herrlich ungestylt gestylt aussieht wie das der Olsen-Schwestern würde ich wahrscheinlich täglich Haarbänder, Turbane oder Turbands (Turban plus Headband) tragen. Dies ist nun nicht der Fall, hält mich aber auch nicht davon ab nach neuen Modellen zu suchen. Gestern bin ich auf diese famose Variante aus Leder mit geknoteter Drehung in der Front aufmerksam geworden – großartig!

Faux Leather Turban Headband

Weiterlesen »

Seit kurzem bin ich wieder – nur ein wenig – Gossip Girl verfallen. Da kam das Lookbook der Spring 2011 Collection von Elizabeth and James gerade zur rechten Zeit. Die Entwürfe der designernden Schauspielzwillinge Mary-Kate und Ashley Olsen, die neben ihrem Couture-Label The Row auch noch die etwas günstigere Linie Elizabeth and James (benannt nach ihren Geschwistern) führen, erinnern sehr an Paris und den Stil von Clémence Poésy. Gedeckte Farben, leicht schwingende Designs – feminin und trotzdem aussagekräftig.

In diesem Sinne…xoxo

Elizabeth and James Spring 2011

Weiterlesen »

Die von mir heiß geliebte Linie der designernden Schauspiel-Zwillinge oder schauspielernden Designer-Zwillinge Mary-Kate und Ashley Olsen „The Row“ hat seit Beginn des Jahres ihre eigene Web-Präsenz. Heute kam der Online-Shop für Bekleidung und Accessoires (Sonnenbrillen – ganz schick!) dazu. Die Seite ist meiner Meinung nach sehr gelungen und das nicht nur weil sie auf spektakuläre Weise unspektakulär ist. Benutzerfreundlichkeit und Funktionalität standen für die beiden Ladies offensichtlich im Fokus – eine willkommene Abwechslung zu völlig überladenen und verwirrenden Online-Shops, die sich so massig im www tummeln. Die Greifbarkeit jedes einzelnen Objektes wird durch tolle Fotos verstärkt: Sonnenbrillen liegen wild verteilt in halb geöffneten Schubladen eines Beistelltisches, Sweater liegen gestapelt auf einem kleinen Regal neben Zeitungen und einem Skorpion in einem Tupper-Gefäß – alles in allem werden wunderbar zusammen passende Räume in einem typisch coolen Downtown-Apartment gezeigt, die die Kleider und Sonnenbrillen unauffällig präsentieren.

Künftig wird auch die Männerkollektion ihren Platz im Online-Shop finden. Bis dahin dürfen wir uns in den bestehenden Kategorien Leder, Pelz, Jacken, Tops etc. austoben und bis zum 20. August 2010 erhält man beim Eintippen des Wortes SHOPTHEROW beim Checkout einen Rabatt von 15% auf den gesamten Kauf – immerhin, oder?!

Hier geht´s zum Shop: The Row