The Row für 395,-$

Der Newsletter vom Onlineshop 80’s Purple ist ziemlich gefährlich, denn mehrmals die Woche verführt er zum durchstöbern von e-Regalen. Natürlich kommt es dann zu Entdeckungen von wunderschönen Dingen, die man haben will, obwohl man sie sich nicht leisten kann. Bestes Beispiel: Diese fantastische Sonnenbrille von The Row für leider schlappe 395$. Zum jetzigen Umrechnungskurs würde sie zwar etwas günstiger werden, aber wenig ist es immer noch nicht. Weiterlesen »

Jil Sander SS 2011

Kräftige Farben für diesen Sommer waren auf fast allen Laufstegen zu sehen. Ob in Mailand, New York oder Paris – Color-Blocking here we come! Doch Jil Sander macht den Trend auch tragbar und für weniger Expermientierfreudige möglich. Denn Designer Raf Simons setz zwar auf knallbunte Röcke, dazu kombinierte er aber simple, weißen T-Shirts. Weiterlesen »

Brigitte Bardot mit Strohhut

Noch sind die Temperaturen unter den gewünschten 20 Grad, aber immerhin lässt sich die Sonne mittlerweile regelmäßig blicken. Neben der bekannten Sonnenbrille, dienen auch Hüte zum Schutz vor dem grellen Licht. Ob mit weiter Krempe à la J.Lo., der Herrenhut vom Freund oder die beliebte Version aus Stroh wie bei Brigitte Bardot – der Sommerhut ist eines der wichtigsten Accessoires in der kommenden warmen Saison. Unsere Top 10 Sommerhüte haben wir hier mal zusammengestellt, natürlich erschwinglich und gleich tragbar.

Weiterlesen »

Glücklich kann sich der schätzen, der den Wishbone – Knochen im Hühnchen findet. Warum dem Glück also nicht auf die Sprünge helfen und sich eine goldene Wishbone – Kette um den Hals hängen?!

Während meiner Ferien in Paris erstand ich ein solches Modell von Marc by Marc Jacobs und bin heute randomly bei Asos.com auf ein ähnliche Version gestoßen: ‚Make A Wish‘ Wishbone Necklass von Dogeared. Nach Hufeisen, Kleeblatt und Schornsteinfeger nun der neue Glückbringer-Trend – ich bin dabei!

Kette von Marc by Marc Jacobs

.. und hier das Modell von Dogeared

Welcher treue Begleiter darf in diesen anfänglichen Herbsttagen nicht fehlen? Genau, der Regenschirm. Er schützt uns vor Nässe von Oben und kaltem, stürmischen Wind. Eine weitere nützliche Funktion ist das Verstecken. Trifft man unfreiwillig auf unbeliebte Bekannte, kann der Schirm  im 45 Grad Winkel gehalten einen wunderbaren Gesichtsschutz bieten. Warum ist es dann leider so schwer ein sytlisches, ausgefallenes und weibliches Schirm-Modell zu finden? Hier kriegt ihr aktuelle Modelle vorgestellt. Nimmt man die großen Marken wie Gucci, Louis Vuitton, Burberry oder Aigner sind stabile und schlichte Variationen dabei. Meist prangt aber das Logo in vielfacher Ausgabe auf dem Stoff und so sieht es mehr wie ein Werbegeschenk als ein stilvolles Accessoire aus. Salvatore Ferragamo und Alexander McQueen haben sich da schon schönere Designs überlegt – wirklich neu, individuell und einzigartig sind sie aber in der Form auch nicht. Weiterlesen »

Die Klassiker von Tricker

Es ist Herbst. Gefühlt viel früher als je in einem Jahr zuvor. Jetzt heißt es sich darauf einstellen, mental sowie kleidungstechnisch. Mein Problem: Ich möchte Schuhe, die wetterresistent sind, Berliner Schmuddel und Schauer aushalten, aber schick genug sind um in eine Galerie oder ein Restaurant zu gehen. Die einen warm halten, aber nicht nach Yeti aussehen (das wärn dann UGG Boots). Die Lösung: Chelseas. Weiterlesen »