Eines schönen Tages im vergangenen Sommer machte sich der Yale-Student Cassius Clay (nicht etwa nach Muhammed Ali benannt, sondern ein Nachfahre des Sklavereigegners und Politikers Cassius Clay aus dem 19. Jh, nach dem Ali benannt wurde) auf, um bei Barneys ein wenig zu shoppen. Nach kurzer Zeit tippte ihm jemand auf die Schulter und gratulierte ihm zu seinem kreativen Outfit, besonders den tollen Schuhen – Slipper mit einer aufgestickten Krone von Stubbs and Wootton. Wenn man sich etwas ausgefallener als die Masse anzieht ist das – gerade in den USA – nicht sehr ungewöhnlich, außer die Person ist wie in diesem Fall Kanye West.

Cassius Clay

Weiterlesen »

Seit gefühlten 5 Monaten gibt es weihnachtliches Marzipan im Supermarkt zu kaufen und auch die ersten Weihnachtsmärkte scheinen sich langsam aber sicher ins Stadtbild zu pressen. Demnach wurde es auch für Barney´s Kreativ-Chef Simon Doonan Zeit ein Schaufenster mit dem Titel „Have a Foodie Holiday“ zu gestalten. Dafür benutzte er ausschließlich Illycaffe Espresso-Dosen, Papier-Becher und -Tüten. Herausgekommen ist ein wunderschönes Schaufenster mit einem Mannequin namens Miss Illy aus Jersey, das Louboutins und eine The Row Sonnenbrille trägt während sie am Espresso nippt.

Kürzlich führte Kathrin von TwoForFashion ein großartiges Interview mit dem Herrn und im letzten Jahr erkundete ich zusammen mit der eben erwähnten Dame die Schaufensterdeko entlang der 5th Avenue.

Have a Foodie Holiday!

Bild: nymag.com