Travel Essentials | Let's Go To Paris

In knapp einer Woche geht es wieder nach Paris zur Modewoche. In meinem persönlichen Lieblingsreiseziel warten Showrooms, Show und Ausstellungen sowie jede Menge Neuentdeckungen. Im Kopf bereite ich mich schonmal vor – und diese Essentials werden eingepackt:

Headphones „Plica“ von Molami | Kissen von Barre NoireUslu Airlines x Tumi Beauty-Case mit der Lieblingsfarbe TXL | Trenchcoat von By Malene Birger | Stan Smith von Adidas | Kamera Olympus PEN E-PL7 | Lektüre „How To Be Parisian“ | Cabin Trolley von Rimowa

"Eagle" Sweater & iPhone Case von Barre Noire

Am heutigen Tag haben wir ein Duo des Berliner Designers Timm Süßbrich für euch. Sein Label Barre Noire ist für verspielte Prints und klare Schnitte bekannt, an euch kann aus der aktuellen Kollektion der graue Eagle Jumper im Wert von 115,-€ gehen. Zusätzlich kann sich auch euer Smartphone freuen, denn auch dieses kann bald Barre Noire tragen: ein iPhone Handycase aus der Kollaboration von Barre Noire mit DeinDesign steckt ebenfalls im heutigen Adventskalender.

So geht das Barre Noire Duo an euch: Weiterlesen »

Barre Noire Spring/Summer 2015

„Life Is A Pool“ – unter diesem sommerlichen Titel steht am kommenden Mittwoch die Show des Berliner Labels Barre Noire. Designer  Timm Süßbrich hat uns bereits gestern beim Fitting einen Blick in die Kollektion gewährt. Die unterschiedlichen Situation am Beckenrand werden in den bunten Stoffen umgesetzt, die Schnitte sind gewohnt elegant schlicht und mit sportlichen Elementen. Was uns erwartet? Jumpsuits, Shorts mit passender Blousonjacke, weite T-Shirts zu langen Röcken und knallige Sonnenbrillen, die von Funk kommen. Eine Besonderheit der Show verrät er bereits: die Band Sweatshirt wird live auf dem Catwalk spielen.

Weiterlesen »

Barre Noire Fall/Winter 2013/2014

Accessoires, Schuhe, auffällige Taschen und exzentrische Farben, all das sind Handkniffe von Designern, um ihrer Kollektion noch das gewisse Extra zu verleihen. Doch warum kann ein Outfit nicht einfach für sich stehen? Wieso muss man dem eigentlichen Sahnehäubchen noch eines obendrauf verpassen?

Wenn Timm Süßbrich, Designer des Labels Barre Noire, von seine Kollektionen spricht, dann lehnt er diese gut gemeinte Opulenz ab und spricht von „verständlichen Formen und klaren Farbgebungen ohne Effekthascherei“. Und das ist es meiner Meinung nach auch, was die Marke Barre Noire ausmacht, notwendige Klarheit ohne mit Details zu verwirren. Weiterlesen »

"The Shit Shop" von Bonnie Strange

„The Shit Shop“ – diesen Namen für einen neuen Laden kann sich wohl nur jemand überlegen, der wirklich Spaß an der Mode hat und sich wenig um die Meinung von anderen schert. Bonnie Strange eröffnete letzte Woche nun offiziell ihren ersten eignen Store im Prenzl’berg, der genau diesen Namen trägt. Und auch wenn über ihr Kollektion dank Show nach der Berlin Fashion Week und nun über ihren Shop bereits en masse berichtet wurde, wollte auch ich einmal wissen, welchen heißen Scheiß es dort zu erstehen gilt und vor allem erfahren: Was plant Bonnie als Nächstes? Weiterlesen »