Gestern riefen wir sehr spontan zur Verlosung von zwei Tickets für die Berlin Festival Zugabe auf. And the winner is… Paul, der einen klaren Kopf für seine Kurzkontrollen am darauf folgenden Tag braucht!

Viel Spaß & viel Glück für Donnerstag!

Danke an alle, die mitgemacht haben, vielleicht gewinnt ihr das nächste Mal!

Berlin Festival Zugabe

Berlin Festival Zugabe

Am kommenden Mittwoch, den 8.Dezember findet das ersehnte Gratis-Zusatzkonzert des Berlin Festivals 2010 in der Arena Berlin statt (wir berichteten). Für alle, die ihr Bändchen eingelöst haben, das Line-Up hat sich neben 2manyDjs und Fatboy Slim erweitert: Ab 20h stehen auch DJ Coop, Strip Steve und Les Petit Pilous von Boys Noize Records für euch an den Turntables bereit. Falls ihr noch kein Ticket habt, könnt ihr euer Bändchen noch einlösen (hier), ein Ticket für 25,-€ (AK 30,-€) kaufen oder hier bei The Random Noise für euch plus Begleitung Tickets gewinnen. Was ihr dafür tun müsst? Kommentar hinterlassen, warum ihr zur Zugabe wollt und eine Mail mit eurem vollständigen Namen und dem eurer Begleitung uns bis morgen um 10h an contact@therandomnoise.com schicken. Dann wird ausgelost und der glückliche Gewinner landet plus Begleitung auf der Gästeliste! Viel Glück!

Running Order:
20:00 Einlass
20:00-21:00 DJ Coop
21:00-22:00 Strip Steve
22:00-23:00 Les Petit Pilous
23:10-00:40 2manyDJs
01:00-03:00 Fatboy Slim

Weitere Infos auf der Website oder bei der offiziellen Facebook-Page.

Wie bereits berichtet, wurde der erste Abend des Berlin Festival 2010 auf Grund von Sicherheitsgründen vorzeitig abgebrochen. Jetzt kommt die versprochene Wiedergutmachung. Am 8.Dezember 2010 findet die Berlin Festival Zugabe in der Arena Berlin statt. Somit bekommen wir doch noch Fatboy Slim und 2manydjs zu hören.

Berlin Festival Zugabe

Und da die Acts ja eigentlich im Programm des Berlin Festivals waren, ist die Veranstaltung für alle ehemaligen Festivalbesucher umsonst. Hierzu müsst ihr euch aber unbedingt auf der Website www.berlinfestival.de/zugabe anmelden, dann bekommt ihr ein eticket (Anmeldung bis 1.11.2010 möglich). Zur Zugabe dann nicht vergessen eurer altes Festivalbändchen mitzubringen. Weiterlesen »

Den krönenden Abschluss lieferten dann HOT CHIP. Während ich sie schon einmal 2008 beim iTunes Music Festival mit ca. 50 anderen Msuikfans gesehen hatte, bot sich nun mit den kanpp 15.000 jubelnden Zuhörern ein ganz anderes Bild. Neben ihren alten Hits wie Over and Over und Ready for the Floor spielten sie We have Love, Hand me Down Your Love oder One Life Stand aus ihrem 2010 erschienenen Album One Life Stand, dass auch in der NewYorker Modeszene hoch und runter gehört wird. Vermisst habe ich zwar Don’t forget my Name feat Jesse Rose, aber dann doch ein bisschen länger als erlaubt machten sie als Abschlussband dem Berlin Festival alle Ehre.

Berlin Festival 2010 - HOT CHIP

Berlin Festival 2010 - HOT CHIP

Früher als gedacht legte nun BOYS NOIZE aka Alexander Ridha am Samstag Abend auf dem Berlin Festival auf. Auch wenn es um 20.20 Uhr etwas früh für den ein oder anderen BNR-Fan war (normalerweise spielt der Herr eher zwischen 4h und 7h morgens in den Clubs dieser Welt), ging die Menge zu den DJ-Sets Starter,  Nerve oder Sweet Light des Albums Power ab wie Schmitz Katze. Spätestens bei Jeffer stand keiner der Besucher mehr still. Zu sehen auch in diesem Video:

Weiterlesen »


Silent Noize Disco. Was ist das? Gut, von außen sieht es erst einmal etwas komisch aus. Ruht wohl daher, dass in dem abgesperrten Bereich 200 Leute tanzen, ohne Musik, zwei DJs auflegen, ohne  Ton. Einzige auffälliges Merkmal: Alle tragen Kopfhörer. Und so funktioniert die Silent Disco: Die beiden DJs spielen jeweils ihr eigenes Programm – einer Elekto, einer Pop-Rock. Die tanzende Menge kann auf ihren schnurlosen Kopfhörern zwischen den zwei Kanälen wählen und die Lautstärke selbst an einem kleinen Rädchen regeln. Das anfangs komische Gefühl verschwindet bald, mitsingen ist einem ganz und gar nicht mehr peinlich und um einen herum sind mindestens drei Personen, die im gleichen Takt wie man selbst abtanzt. Hier im Video ein kleiner Einblick: Weiterlesen »

Berlin Festival 2010 - ROBYN

Freitag Abend. Kurz vor 21h. Ich stehe vor einer endlos langen Schlange von Musikfans, die alle zum Berlin Festival 2010 wollen. Mit ein bisschen Glück geht es aber dann doch ganz schnell. Jetzt muss ich nur noch zum Hangar 4. Um sie zu sehen. Sie. Robyn. Meine absolute Lieblingskünstlerin. Mit ihrer tanzbaren electro-pop Musik trifft die Skandinavierin einfach genau meinen Geschmack. Ein Glück komme ich noch rechtzeitig um den Anfang auf Video aufzunehmen. Weiterlesen »

Hier noch schnell ein paar erste Eindrücke vom Berlin Festival. Heute konnte ich „nur“ Adam Green, LCD Soundsystem, Robyn und die Editors sehen. Den absoluten Vogel hat allerdings gleich zu Beginn Mr Green abgeschossen: wahnsinnig gut gelaunt hat er nicht nur ein Lächeln auf mein Geischt gezaubert, sondern auch gegen Ende seines Auftritts verkündet, dass nun ein Duett folgt…..kurze Pause….mit Macaulay Culkin. Und dann alle so: ja klar. Doch dann, wie aus dem Nichts – der Held meiner Kindheit – Macaulay Culkin. Einfach so, in Lederjacke und Ray Ban auf der Bühne mit Herrn Green. Gemeinsam gaben sie eine gestenreiche Version von Wind of Change (ja, mit Spickzetteln, aber wir wollen nicht so sein) inklusive Crowd Surfing wieder. Herrlich! Kevin ist wieder da, habe direkt beim nach Hause kommen eine Mail an meine Mama geschickt und sie gebeten die entsprechenden VHS „Kevin – Allein zu Haus“ und „Kevin – Allein in New York“ rauszukramen. Ja, wir Dorfkinder schauen noch VHS, wenn wir zu Hause sind!