Die Berlin Press Days gewährten nicht nur einen Einblick in die neusten Kollektionen, sondern auch in wunderbare Locations, die Berlin zu bieten hat. Die Agenturen präsentieren ihre jeweiligen Kollektionen entweder in ihren eigenen Offices oder wählen Galerien, Hotels & Stores.

Eine der – wie ich finde – schönsten Räumlichkeiten bietet ein Apartment im Ritz Carlton Hotel am Potsdamer Platz. Neben liebevoll eingerichteten Zimmern und einem hammer Blick über den Tiergarten, ist das Badezimmer besonders gelungen. Highlight ist definitiv der Spiegel, der von hinten mit Heizstrahlern gewärmt wird um beim Duschen das Beschlagen der Scheiben zu  verhindern. Und damit man den integrieten Fernseher immer gut im Blick hat….

Ritz Carlton Berlin

Weiterlesen »

Kaviar Gauche SS 2011 - Bridal Couture

FYI: Da es ziemlich viele Labels auf den Berlin Press Days zu sehen gab, werden wir erst nach und nach die Kollektionen zeigen – wir wollen euch ja nicht mit Informationen überladen..

Nun zu Kaviar Gauche: Das Berliner Label ist schon lang kein Geheimtipp mehr, schlug nach seiner Gründung 2004  ein wie eine Bombe, ist bei der Berlin Fashionweek ein fester Bestandteil und präsentiert seine Kleider bereits in London bei den Prèt-â-Porter Schauen. Die Spring/Summer 2011 Kollektion besteht genau genommen aus zwei Teilen: Zum ersten gibt es die Bridal Couture Serie, die die perfekten Kleider für eine Braut und die weiblichen Hochzeitsgäste beinhaltet. Die Leichtigkeit der Kleider, langen Röcke und Hosen wird durch seidige transparente Stoffe transportiert und ist in der dezenten Farbwahl von pfirsich, weiß und flieder fortgesetzt. Weiterlesen »

Lykke Li

Gestern Abend fand im Heimathafen Neukölln das restlos ausverkaufte Konzert von Lykke Li statt. Die schwedische Sängerin überzeugte bereits in ihrem ersten Album mit melancholischem Elektro-Pop sowie einer zarten und zugleich kräftigen Stimme.

Auf der Bühne nun gab sie neben dem bekannten Little Bit ein paar neue Lieder zum Besten, wie zum Beispiel Get some und Paris Blue. Diese beiden wurden zwar erst letzte Woche auf ihrer Website zum Free Download zur Verfügung gestellt (hier ), wurden aber vom Publikum mitgegrölt als ob sie nie etwas anderes gehört hätten. In der kleinen zierlichen Dame steckte aber noch mehr. Sie griff selbst zum Schellenring, trommelte aufs Schlagzeug ein und gab mit ihrer Backgroundsängerin eine kleine Rap-Einlage zum Besten. Das musste einfach von mir in einem kleinen Video festgehalten werden. Weiterlesen »

Nachtflohmarkt Berlin

Ihr wollt kurz vor Winter nochmal Ausmisten und eure Sachen loswerden, aber nicht auf dem Mauerparkflohmarkt stehen und das Näschen abfrieren? Dann kommt hier genau das richtig: Zum zweiten Mal veranstaltet Nachtkonsum ihren Nachtflohmarkt in der Münze Berlin. Am kommenden Samstag, den 30.10 ist es ab 17h wieder soweit, der Eintritt ist 3,- Euro. Dafür gibt es Party, Livemusik und jede Menge Stände mit schönen Kleinigkeiten. Selbst verkaufen könnt ihr natürlich auch. Hier die Anmelde-Infos: Weiterlesen »

ELLESSE Store Berlin

Am Donnerstag Abend eröffnete das sportliche Label ELLESSE seinen ersten europäischen Flagship-Store in der Weinmeisterstr.2 in Berlin Mitte (gleich bei Lena Hoschek). Zur Musik des sehr guten DJs (!) gab es Champagner, Bier und Brot mit zünftigem Aufschnitt. MTVs Patrice und Palina schauten vorbei, genauso wie viele Blogger und Szene-Berliner, um die neusten sportlichen Trendteile für den Winter zu finden. Der Store ist schlicht in grau gehalten, kriegt aber bunte Akzente durch das Neon-Logo, die sehr bequemen Sitzsäcke und die Fotos von ELLESSE-Sportlern aus vergangenen Jahrzehnten. Eine Vorschau von zwei der Männershirts gibt’s schonmal, die gesamte Kollektion werden wir in den kommenden Tagen noch einmal genauer unter die Lupe nehmen. Weiterlesen »

Der Modedesigner Michael Michalsky geht ins Interieur Design: Er wird die  „Fashion-Bar“ im Berliner Marriot Hotel einkleiden. Vom Stuhl über die Servietten bis hin zum Licht – die Gestaltung des gesamten Interieurs wird in die Hände von Michalsky gelegt. Bereits im Frühjahr 2011 soll die Bar während der Mercedes-Benz Fashion Week eröffnet werden. Hotelchef Thomas Guss möchte dort einen „Treffpunkt für die Fashion-Szene etablieren“. Zwar gibt es meiner Meinung nach bereits einige solcher, aber ein neuer Stammplatz auf der Berliner Stadtkarte kann ja nicht schaden. Weiterlesen »

Pappbrille Berlin

Nerdbrillen sind so yesterday. Das neue Gerät auf eurer phänomenalen Nase heißt Pappbrille. Die heißen Gestelle überleben Schlüsselkratzer, vollgestopfte Handtaschen und zersprungene Gläser sind auch vorbei. Kostentechnisch schlagen sie gerade mal mit -,90 Cent bis 4,50 € zu buche… ob sie allerdings zum sehen taugen oder vor der Sonne schützen, garantiert der Hersteller nicht! Hier könnt ihr die guten Stücke kaufen. Weiterlesen »

Na Servus! Es it ein bisschen Österreich nach Berlin Mitte gekommen, denn vor einer Woche eröffnete der Shop von Lena Hoschek in der Neuen Schönhauser Straße. Spätestens seit der Berliner Fashionweek hat das österreichische Label Kultstatus in Deutschland und besonders in der Hauptstadt erreicht. Die Glockenröcke, Petticoats, Pullover und Blusen im Stil der 50er Jahre mit einem Hauch Pin-Up, haben Fans wie Katy Perry, Enie van de Meiklokjes oder Franziska Knuppe. Unglaublich liebevoll hat Frau Hoschek ihren neuen Store eingerichtet. Blümchentapete, Heimatbilder und Schwarz-Weiß-Fotos an der Wand, klassische Holzmäbel und verspielte Kronleuchter spiegeln den Stil der Kleidung ideal wieder. Mein Lieblingsraum ist auf jeden Fall die Umkleide, in der man sich wie in einem österreichischen Herrenhaus fühlt – siehe die Fotos anbei. Genau so sollte ein Laden sein. Lovely! Weiterlesen »

Gestern abend fanden zeitgleich in Berlin und Paris die Streetstyle-Schauen „La Mode C´est Vous“ von der Galeries Lafayette statt. In Berlin hatten sich in den vergangenen Wochen ca. 3000 Ladies und Gentlemen online – auf dubistdiemode.de – beworben. Aus dieser Masse präsentierten 200 Streetstyler (wie die Moderatorin Anastasia Zampounidis sie gefühlte 3456mal bezeichnete) ihre….nun ja….Streetstyles. Von einer prominent bepackten Jury – u.a. Franziska Knuppe, Michael Michalsky und Udo Walz – wurden die Kandidaten begutachtet und letztlich bewertet.

Trotz der (von mir doch deutlich unterschätzten) Kälte war das Ambiente für die weltweit größte Street Style Modeschau sehr schön: auf Höhe der Galeries Lafayette war die Friedrichstrasse gesperrt und ein langer roter Catwalk schlängelte sich da entlang, wo sonst die Autos fahren. Zu den vorgeführten Zusammenstellungen kann man sich seinen Teil denken…oder schreiben: viele langweilig, einige in guter alter Berlin-Tradition skurril, wieder andere wirklich toll – es war alles dabei.

Hier einige Auszüge aus der Show – beliebige Reihenfolge und ohne Wertung:

Weiterlesen »