No74 Boutique, Berlin

Der No74 Concept -Store in der Torstrasse hat sich in Berlin bereits etabliert: gelungene Partys, ein Sortiment der limitierten Adidas Linien und in den letzten drei Jahren gelungene Kollaborationen mit 032c, Uslu Airlines, Fantastic Man oder Cookies.

Jetzt eröffnete nur einen Katzensprung entfernt die temporäre No74 Boutique in der Mulackstraße, die sich ausschließlich den weiblichen Kunden widmet. Im Sortiment: die Adidas Linien aus den Kollaborationen mit Stella McCartney, Rick Owens und Raf Simons. In cleanen Regalen des Shops finden sich seit dieser Woche Schuhe, Kleidung und Accessoires, beim Opeing wurde das mit Ballons, Fruchtdrinks und Sandwiches gefeiert. Ein Blick in den neuen Shop.. Weiterlesen »

Woman.Made Pre-Collection 2014

Stephanie Johne ist keine Unbekannte in Berlin: nach ihrer Arbeit bei MTV, war sie als PR-Managerin bei renomierten Agenturen wie AgencyV tätig oder aktuell bei Muxmäuschenwild. Nebenbei schreibt sie als Redakteurin für LigaStudios oder Stylemag. Jetzt begibt sie sich zusammen mit Franziska Schwalbe in ein neues Feld und präsentiert ihre erste eigene Schmuckkollektion: Woman.Made.

Aufgefallen ist mir eine erste Kette am Hals von Stephanie bei der Präsentation von Augustin Teboul, ein paar Tage später lief die Pre-Collection 2014 bereits auf dem Laufsteg bei der Show von Birke van Maartens. Die avantgardistischen Ketten sind trotz ihrer Größe zeitlos und zurückhaltend, sie lassen die Tägerin im Vordergrund stehen. Weiterlesen »

Berlin Fashion Week: Der Vortag

Wo rennt man eigentlich hin auf der Fashion Week und welcher Inhalt landet eigentlich auf dem Blog? Neben Kollektionsbesprechungen, Backstage-Reports und vielen Fotos, gibt’s jetzt jeden morgen ein kleines Resümé des Tages davor. Und auch wenn heute erst der Laufsteg am Brandenburger Zelt eröffnet, ging es gestern bereits los mit dem Modetrubel. Weiterlesen »

Folgt uns während der Berlin Fashion Week!

Das neue Jahr beginnt auch modetechnisch in Berlin. Die erste Fashionweek für die Kollektionen der Saison FW2014 startet morgen so richtig und wir bereiten uns vor! Mit im Team ist mal wieder Fotografin Simone Galstaun. Tana-Maria reist nach einer längeren Berlin-Auszeit morgen früh aus Paris an und freut sich ganz besonders. Drahtzieherin Kiki war heute schon auf diversen Events unterwegs, zum Beispiel auf der Zeitmagazin Konferenz Mode & Stil.

Was erwartet Euch während der Fashion Week? Wir berichten live und rund um die Uhr auf Facebook, Instagram und Twitter über das was hier passiert: Backstage und auf Shows, Aftershow-Parties, Brunches und und und…

Folgt uns auf Instagram: kiki_therandomnoise und tanamaria_paris

"A Splash of Marilyn" von Lawrence Schiller

Knallroter Mund, blondes Haar, weibliche Kurven: oben ist Marilyn Monroe so zu sehen, wie man sie heute in Erinnerung hat. Dieses und rund zwei dutzend weitere Bilder entstanden am Set ihres letzten Films „Something’s Got to Give“ im Jahre 1962, wenige Monate später verstarb sie. In der Komödie sollte sie mit Dean Martin ein Ehepaar spielen, ihr unregelmäßiges Erscheinen und Allüren machten aus den gedrehten Szenen jedoch nie einen vollständigen Film.

Und so bleiben von „Something’s Got to Give“ nur die Behind the Scenes-Fotografien von Lawrence Schiller, einem damals erst 25 jährigen Fotograf. Die Berliner Melilli Mancinetti Galerie zeigt aktuell diese letzten Aufnahmen in “A Splash of Marilyn“. In 30 Bilder wird eine Frau portraitiert, die sich mal nackt am Pool räkelt, mal fröhlich in die Kamera lacht und nur in unbeobachteten Momente ihre ernste Seite zum Vorschein kommt. Weiterlesen »

Aesop Store in Berlin-Mitte

Berlin ist seit letzter Woche die erste deutsche Stadt mit einem Aesop Store. Bisher waren die Geschäfte, die immer von einem lokalen Designer gestaltet werden, kaum in Europa zu finden. Nun will Aesop den europäischen Markt erschließen und nach Paris und Zürich folgt eben nun ein Shop in Berlin. Dieser wurde von dem Berliner Designbüro Weiss Heiten gestaltet, das spezialisiert ist auf Retaildesign.

Die grün geflieste Wand  ist inspiriert von den monochromen Bildern Gerhard Richters. Außerdem soll die Wandgestaltung auch etwas Lokalkolrit in das Design bringen; die grünen Fliesen sind eine Referenz an die Wände der U-Bahn Station Alexanderplatz. An die alte Funktion der Räumlichkeiten als Milchladen erinnert die Wanne für das Waschbecken, das wie in jedem Store auch elementarer Bestandteil des Konzepts ist. Dazu gehört, dass jeder Kunde individuell beraten wird. Die Produkte die empfohlen werden, werden nicht nur an die Haut der Kunden, sondern auch den Umwelteinflüssen denen sie ausgesetzt ist, angepasst. Und dazu kann dann gleich im Laden unter fließendem Wasser getestet werden. Weiterlesen »

Eröffnung: & Other Stories in Berlin Mitte

Wer in Mitte oder den angrenzenden Bezirken wohnt gewinnt ein bisschen mehr Lebensqualität: Gestern hat der neue & Other Stories Shop direkt im Zentrum des  H&M-Bermuda-Dreiecks um die Weinmeisterstraße eröffnet. Zwischen COS, Monki und H&M gibt es jetzt, wie schon am Ku’damm, die wunderschönen Accessoires, Taschen und Schuhe der Schweden. Und irgendwie passt die Mode auch gut nach Mitte. Ich vermute, dass & Other Stories mit diesem Shop ihrer Zielgruppe nun auch näher kommen wollte. Weiterlesen »

Berlin: Installation Tabi-Shoemaker by Maison Martin Margiela

The tabi boot has always frightened me just a little.
– Susannah Frankel, Fashion Editor “The Independent“

Passend zur abc-Kunstmesse eröffnete Maison Martin Margiela vorgestern im Berliner Andreas Murkudis Store eine Installation, die sich einem Iconic Piece des Hauses widmet: dem Tabi Shoe, der bereits seit 50 Saisons Bestandteil der MMM-Kollektionen ist. Ich hatte bereits die Gelegenheit vorgestern Abend schon vor der offiziellen Eröffnung vorbei zu schauen.

Erstmals wurde der auffällige Schuh in der Spring/Summer 1989 Kollektion präsentiert, seitdem zeigt Maison Martin Margiela in jeder Kollektionen, dass der Kreativität trotz eines festgelegten Grunddesigns, keine Grenzen gesetzt sind. Weiterlesen »

Aesop Travellers Kit

Was hält uns auf Reisen schön? Natürliche Pflege von Aesop – aus wiederverwendbaren Mini-Fläschchen! Die Travel-Sets hatte ich neulich im Schaufenster des Pariser Stores entdeckt und schon landeten sie im Koffer.

Man hat die Wahl zwischen drei Kits. „Jet Set“ enthält vier essentielle Körper- und Haarpflegeprodukte, ideal für kurze Reisen. „London“ und „Boston“ komplettieren dieses mit drei Hautpflegeartikeln – aus der Parsley Seed Reihe beziehungsweise der Classic Skin Care – sowie mit einem neuen Mundwasser. Die größen sind allesamt bis 100ml also auch Handgepäck-Freundlich. Weiterlesen »