"Schneewittchen" Kostüme von Jean-Paul Gaultier

„Schneewittchen“ – eine bekannte Geschichte, aus Büchern der Jugend oder gerade aktuell in der cineastischen Neuauflage mit Julia Roberts zu sehen. Und auch seit April 2009 zeigt das Berliner Staatsballett seine getanzte Version in der Deutschen Oper, inszeniert von Choreograf Angelin Preljocaj und der Musik von Gustav Mahler mit elektroakustischen Ergänzungen von 79D. In die Reihe dieser kreativen Größen fügt sich zudem der fantastische Jean-Paul Gaultier ein, der für das Konzept und Design der Kostüme zuständig war.

Am Mittwoch fiel für die Geschichte der hübschen Brünett mit der bösen Stiefmutter vorerst zum letzten Mal der Vorhang- dank der ausverkauften Säle scheint eine Wiederaufnahme aber nicht ausgeschlossen. Doch warum kommt ein Bericht über diese Performance erst jetzt, zum Schluss? Anlass war eine kleine private Backstage Tour mit der Stellv. Intendantin und Betriebsdirektorin Dr. Christine Theobald, um die modischen Einzelstücke von Jean-Paul Gaultier einmal aus nächster Nähe zu sehen, die Stoffe zu fühlen und die Geschichte der Entstehung zu erfahren. Weiterlesen »