Top 10 Beuteltaschen

Herr Louis Vuitton selbst war es, der eine der ersten Beuteltaschen salonfähig machte und den großen Seesack zu einem gehobenen Taschenformat transformierte. Der Anlass? Ein Champagner-Hersteller hatte 1932 eine Tasche in Auftrag gegeben, in der er ohne Probleme den Transport von fünf Champagner-Flaschen vornehmen wollte. Vuitton entwickelte daraufhin die heutige Noé Bag, in der man ursprünglich vier Flaschen aufrecht hinein stellten konnte und die fünfte umgekehrt in die Mitte steckte.

Mittlerweile bietet das französische Haus die Tasche aber nicht nur als Klassiker mit dem Monogramm-Print für 690,-€ an, auch in bunten Farben und aus geriffeltem Leder findet sich der Beutel in der Epi Kollektion oder mit Monogramm-Stoff bezogen. Weiterlesen »