Plädoyer der Jetztzeit lautete der Name der neuen Kollektion von Bless. Der Titel verlietet ja gerade dazu etwas anderes, etwas im jetzt zu zeigen. Und so gab es keine normale Catwalk Show, sondern eine Installation der besonderen Art. Zum einen gab es die Bloody Mary Chain. Man ging von Model zu Model und ließ sich vom Glas über frisch gehacktes Eis, Wodka und Tomatensaft bis hin zu den entsprechenden Gewürzen alle Zutaten nacheinander ins Glas geben. An der Champagner Pyramide gab es (wer hätts gedacht) Champagner, leider brach sie aber nach 5 Minuten ein und musste die gesamte Zeit über wieder errichtet werden. Weiterlesen »

Die internationale Mode-Kunst-Ausstellung DYSFASHIONAL ist nach Stationen in Luxemburg, Lausanne und Paris ab morgen (25.06.) in Berlin – im Haus der Kulturen der Welt – zu sehen.

DYSFASHIONAL ist eine Ausstellung im Kontext von Mode und Kunst, bei der die Künstler und Designer keine Kleidungsstücke auf dem Laufsteg präsentieren, sondern mit der Begrifflichkeit und Materialität von Mode experimentieren. Sie zeigen Installationen, die ihr kreatives Universum und ihre künstlerische Herangehensweise reflektieren und reizen dabei die Grenzen von Mode und Kunst aus.

Die folgenden internationalen Künstler und Fashion-Designer stellen Werke im Rahmen von DYSFASHIONAL aus: Raf Simons, Antonio Marras, Maison Martin Margiela, Hussein Chalayan, Damien Blottière & Pierre Hardy, Justin Morin & Billie Mertens, Bernhard Willhelm & Christophe Hamaide-Pierson, Kostas Murkudis, Gaspard Yurkievich & Florence Doléac, Hiroaki Ohya, Jerszy Seymour, Michael Sontag, Sissel Tolaas, Bless, Item Idem und Marc Turlan.

Maison Martin Margiela, Sans Titre, 2007-2009

Haus der Kulturen der Welt
John-Foster-Dulles-Allee 10
D10557 Berlin

Mehr unter: http://www.meabb.com/en/

Bild: www.hkw.de