8 bits Fashionary

Einer meiner Lieblingsblogs ist Büro 24/7, auch wenn ich ihn nicht wirklich „lesen“ kann, da ich außer Nastrovje! kein einziges Wort Russisch verstehe. Aber wie ist es so schön in der Mode, die Bilder sprechen für sich und den ein oder anderen Designernamen erkennt man auch so. In 8 bits Fashionary präsentiert die russische Seite nun die Cyber-Version der Runwayoutfits von Alexander McQueen, Balmain, Gucci, Jil Sander & Co. Es ist schon faszinieren, wie der Look eines Labels auch in groben Pixeln, umrissenen Formen und bestimmten Farben zur Geltung kommt. Besonders gelungen vorallem bei den voluminösen Formen von Viktor & Rolf, dem schwarz-weiß Motiv bei Gareth Pugh und die bekannten gestreiften Prada-Kleider. Es lebe der Mode-Nerd! Weiterlesen »