Trendobjekt: Weiss gemusterte Jeansjacke

Ciao und hallo zurück aus Sardinien! Nach über einer Woche Seele baumeln lassen, bin ich zurück im schönen Berlin und gehe nicht wie sonst, gleich nur weiter nach vorne, sondern lassen auch die letzten paar Wochen noch mal Revue passieren. Beim Blick in meine Fotodatenbank sind mir dann die Bilder vom Messebesuch auf der Gallery in Kopenhagen in die Hände gefallen. Entdeckt habe ich diese zwei hübschen Objekte: Cremeweisse Jacken aus Denim, die sich bei Wood Wood mit einem Hieroglyphen ähnlichem Muster in Schwarz zeigen und ein paar Stände weiter bei Stine Goya mit Mamor-Print und goldenen Knöpfen. Ein Teil, das sich für den Sommer 2014 vorgemerkt wird!

Wood Wood Spring/Summer 2014

Zugegebenermaßen: ich kann überhaupt nicht flechten und bin immer froh, wenn sich meine Freundin Nina mit ihren geschickten Händen an meine Locken wagt und ganz unverhofft einen Französischen- oder Frischgrätenzopf daraus zaubert.

Letzte Woche bei der Show von Wood Wood musste ich dann an sie und ihre tollen Fertigkeiten denken, als die hübschen Modelle mit komplett geflochtenem Haar über den Laufsteg schwebten und zudem noch eine Version trugen, die sich mit Hut oder Mütze vereinbaren lässt. Nach der Show gelang es mir noch schnell bei einem der Mädchen zu sehen, wie die Zöpfe am Ansatz aussehen: vier einzelne Bahnen werden eng am Kopf geflochten und schließen sich dann in ebenfalls vier Zopfstränge ab. Wie es diese Sommerfrisur nun um zu setzten gilt, erfrage ich mal bei meiner persönlichen Expertin oder werde mich mal anfangen durch die Künste bei diversen YouTube Tutorial zu klicken. Weiterlesen »

Copenhagen Fashion Week: Outfit #2

Wie lassen sich knallige Temperaturen und sportliches Fahrradfahren in Kopenhagen vereinbaren? In einem bequemen Jumper zum Beispiel, wie das Modell in khaki von H&M, zu dem ich am Freitag griff.

Der Rest: Sonnebrille kommt von Giorgio Armani, der Ledergürtel ist Vintage genauso wie die Tasche von Céline, die Ballerinas kommen von Chloé. Lieblings-Personen-Accessoire der drei Tage ist übrigens auf Foto 3 zu sichten. Weiterlesen »

Ganni Spring/Summer 2014

Mit Ganni assoziierte ich bisher nur meinen geliebten Jumpsuit, umso mehr freut ich mich auf die neue Kollektion des Labels mit Sitz in Kopenhagen. In Heimatland bereits bekannt und mit einigen Läden vertreten, kommt der Däne mit seinen femininen und sehr tragbaren Schnitten auch langsam nach Deutschland. Zur Modewoche lud Ganni nun in einen kleinen Innenhof zum Frühstück ein und zeigte zugleich die neue Kollektion für den Spring/Summer 2014.

Die verspielte Pflanzenprints waren bereits im letzten Sommer zu sehen und ziehen sich nun erneut über gerade Hosen, passende Hemden mit kleinem Kragen oder Wickelkleider. Zum grünen Muster auf Weiß wird die Farbpalette mit viel Schwarz, kräftigem Rot und zartem Rosé ergänzt, das sich in Spitzenkleidern oder Blusen zeigt. Die weiten Hosenanzüge und Sommermäntel halten sich ebenfalls in Weiß zurück. Lieblingsstück: ein weites Sommerkleid mit einem Muster aus Goldpailletten. Weiterlesen »

Minimarket Spring/Summer 2014

Manchmal trifft es einen und man verguckt sich im Schaufenster, an Freunden oder einer fremden Person auf der Straße in ein ganz besonderes Modestück. Auf der Gallery Messe gestern stellte sich bei mir eine solche unverhoffte Begegnung in den Weg, nämlich mit diesen blauen Platform-Sandalen von Minimarket. Meine neue Liebe zu glänzendem Türkis kann ich mir zwar nicht ganz erklären, das Zusammenspiel mit dem blauen Wildleder und der bequemen dicken Sohle umso mehr. Jetzt heißt es nur noch auf den Verkauf (und den finalen Preis!) im Frühjahr/Sommer 2014 warten..

Henrik Vibskov SS 2014 "The Bathtub Observer"

Wenn man zur Show von Henrik Vibskov geht, sollte man sich einfach auf das Konzept und seine Welt einlassen, riet mir meine werte Tana-Maria einmal. Letztes Jahr hatte sie den dänischen Künstler und Modedesigner bereits bei seiner Männershow in Paris interviewt (hier). In seiner Heimat Kopenhagen zeigte er nun seine Frauenkollektion – auch mit einigen Männerlooks, wie gesagt, ein starres Konzept taugt ihm wohl nicht. Weiterlesen »

Stine Goya Spring/Summer 2014

Wenn es eine dänische Designerin gibt, die feminine Stoffe mit starken Silhouetten unangestrengt verbinden kann, dann wohl Stine Goya. Auf der Gallery Messe ist sie eine Adresse, die – wie es scheint – kein deutscher Einkäufer oder Journalist auslässt. Bei ihr ist Verlass auf Bekanntes, Neuem und immer Tragbarem. Und einige Lieblingsstücke habe auch ich entdeckt:

Von der griechischen Göttin Mnemosine inspiriert, zeigt sie feste Denim-Stoffe mit abstraktem Marmor-Print, Seidenkleider mit Leo in Grau-Orange dazu weite Sweater und ein Mantel, der mit Säulen-Muster überzeugt. Weiterlesen »

Copenhagen Fashion Week: Outfit #1

Wenn man sich in den Straßen von Kopenhagen und vor allem in den Sitzreihen der Modewoche so umschauht, haut es einen um: die Dänen scheinen einfach das Gespür für Mode in sich zu haben. Unangestrengte Looks, die weiblich und trotzdem bequem sind, die klare Basics mit individuellen Akzenten scheinbar ohne Anstrengung umsetzten können. Weiterlesen »

Wood Wood Spring/Summer 2014

Zwischen Stil und Funktionalität bewegt sich das Label Wood Wood, welches nicht zuletzt in Berlin einen sichtlichen Hype dank bequemer Pullis und tollen Materialien erlebt hat. Das dänische Designer-Trio, welches dahinter steckt, ist nun für die neue Sommerkollektion nach Paris gefahren, um sich dort von der Renaissance , Revolution und auch Größen wie Le Corbusier inspirieren zu lassen. Am deutlichsten ist dies wohl am Marmor-Print zu sehen: Camouflage ähnlich sieht er ich großflächig über Jacken, Hüte oder den Komplettlook und wird im großen Raum der Kopenhagener Glyptothek in den Säulen wiederaufgenommen.

Und bei diesen starken Akzenten schafft es Wood Wood trotzdem bei ihren Elementen zu bleiben: weite Mäntel in tiefem Blau, ausgestellte 7/8 Hosen mit Nadelstreifen, enge Shirts unter geraden T-Shirts und die bekannten sportlichen Elemente wie Hoodie, Sneakers und College-Jacken. Am meisten begeisterte jedoch die Sonnenhüte, ein Accessoire, das wohl fast jeder im Raum zuvor verschmäht hätte, bekommt in diesem Kontext eine ganz anderen Anschein. Weiterlesen »

Asger Juel Larsen Spring/Summer 2014

Showauftakt in Kopenhagen mit Asger Juel Larsen! Der dänische Jungdesigner präsentierte im Rathaus seine neue Spring/Summer 2014 Kollektion, neben Print-Looks und vielen Layern fiehl jedoch vor allem ein Trend auf: hochgezogene, weiße Tennissocken in den ebenfalls weißen Lederschuhen, bei den männlichen und weiblichen Models. Aber auch bei den Gästen und den bereits erspähten Streetstyle-Looks waren die hochgezogenen Söcklein zu sehen – klassisch Weiß oder sportlich mit Streifen, in Sneakern, Sandalen oder 90er Jahre Boots. Das ist ja mal vielleicht ein Trend, welcher den Deutschen mal gefallen könnte..? Weiterlesen »