Berlin Festival 2012

Ein Festival zu beschreiben und die Emotionen in Worte zu fassen ist ungefähr genauso einfach, wie die Zahl Pi auswendig zu lernen. Nämlich gar nicht! Klar, 3,14 das bekomme selbst ich als totale Mathe Niete hin. Aber dann wird es echt schwierig! Für die Emotionen während der zwei Festival Tage die richtigen Worte zu finden, das Gesehene so wiederzugeben, dass ihr als Leser den Eindruck bekommt, selbst bei all den Konzerten mitgetanzt zu haben, dieses Feuerwerk an Eindrücken zusammenzufassen ist meiner Meinung nach eine größere Herausforderung als das mit Pi.

Wie auch in den letzten Jahren war der ehemalige Flughafen Tempelhof Schauplatz für das zweitägige Berlin Festival 2012. Dass dieser Ort eine unglaubliche Attraktivität und Nostalgie versprüht, können nicht nur Wahl-Berliner bestätigen, sondern auch die zahlreichen Besucher von auswärts und ein ganz bisschen vielleicht auch meine selbst geschossenen Bilder! Weiterlesen »