therandomnoise.com_kiki albrecht_DIO(R)EVOLUTION TASCHE_tasche_3

Ciao bella Sardinia! Die wunderschöne Insel lässt sich am besten per Auto erkunden, mit dem man die geschwungenen Straßen entlang der Steilküste abfährt. Zu entdecken gibt es dort ruhige Buchten und versteckte kleine Fischrestaurants.

Mit im Gepäck ist nicht viel von Nöten: ein Bikini, ein Sommerkleid, eine Tasche und Slippers. Wie beispielweise das luftige Cut-Out Dress von Les Éclaires, dazu die neue Siganture Tasche von Dior, in die alles nötige passt, und klassische Gucci Slippers. Und beim Stopp am Kiosk „Chiosco“ heißt es dann nur noch: un vino si prega! Weiterlesen »

therandomnoise Dior

„Should love last“ fragt die Neonschrift auf der Wand. Traurig? „Im Gegenteil“, erwidert die Künstlerin Tracey Emin, die den Schriftzug für den Dior Pop Up Store auf der Pariser Avenue Montaigne (bei Nr. 44, ein paar Schritte vom Stammhaus bei Nr. 30) erstellte. Miss Emin dazu: „Meine Antwort wäre: Ja, die Liebe soll währen, für immer.“ Weiterlesen »

therandomnoise.com_opti-2017_sunglasses-glasses

Für neue Modetrends guckt man auf die Laufstege in großen Modestädten wie Paris, Mailand oder New York. Doch wer die neuen Looks für Sonnen- und Sehbrillen entdecken will, fährt nach München. Denn eine der größten Brillenmessen ist die Opti Messe in München, die jedes Jahr Ende Januar neuste Trends, Looks und Herstellungsmethoden präsentiert. Ein Besuch der Messe, die zeigt, was große Modehäuser und auch Newcomermarken für diesen Sommer parat halten.

8 Brillen von 8 Labels, nach denen wir Ausschau halten sollten: Weiterlesen »

therandomnoise.com_samsoe-samsoe william fan golden ba_dior necklace_10

Puristische Linien, klare Farben und stilvolle Funktionalität machen skandinavisches Design aus. Dafür steht auch das dänische Modelabel Samsøe & Samsøe, welches 1993 von zwei Brüdern gegründet wurde, mit einem Laden in Kopenhagen startete und mittlerweile in ganz Europa erhältlich ist. Und diese klaren Schnitte in Dunkelbau und Grau aus Materialien wie Kaschmir und Wolle bieten auch die stilistische Grundlage für auffällige Accessoires wie aktuell Schmuckstücke in Gold. Weiterlesen »

therandomnoise.com-marni-ss17

Jetzt, wo der Wintereinbruch gerade perfekt ist, wärmen wir uns (perspektivisch) mit den neuen Kampagnen für SS17 auf. Hallo, Vorfreude! Ob A$AP Rocky für Dior Homme oder die 365-Kampagne von Prada, wir haben unsere Favoriten für Euch zusammengestellt. Weiterlesen »

therandomnoise.com_velvet blue gold_pouf april first_dior_miu miu peep toe_hm

Beim Interview mit Carolin Dunkel über ihren neuen Store April First war ich bereits vollends begeistert vom selbst designten Interior ihres Ladens. Besonders die wunderschönen Poufs mit Samtbezug hatten es mir angetan. Genau diese lassen sich nun auf Anfrage bei ihr kaufen – nicht nur mein Interior-Wunsch zu Weihnachten, auch Anlass für die neue Shopping List in Blue Velvet & Gold! Weiterlesen »

therandomnoise.com_DIOR_Split_campaign

Kiki und ich merken immer erst kurz vor dem Abflug dass – ach ja – man ja noch eine Sonnebrille mitnehmen sollte. Und natürlich am liebsten ein ganz frisches Modell. Da wir dieses Jahr schon vor dem Urlaub planen, möchten wir Euch natürlich nicht unsere Favoriten vorenthalten – sortiert nach Einsatzort. Here come…Dior, Viu x Saskia Diez, Oliver Peoples x The Row und Margiela x Mykita.

Aber schaut selbst! Weiterlesen »

NEUSS, GERMANY - APRIL 06:  An exterior view is seen prior to the 'Lady Dior As Seen By' Exhibition Opening cocktail and dinner at Langen Foundation on April 6, 2016 in Neuss, Germany.  (Photo by Andreas Rentz/Getty Images for Dior)

Der junge Christian Dior war begeistert von Kunst und Architektur. Bevor der sich Mitte der 40er Jahren der Mode widmete, eröffnete der junge Dior eine Galerie in Paris, die damals Joan Miró, Pablo Picasso und als einer der Ersten Salvador Dalí vertrat. In seinen Kollektionen später ist die Liebe zur Kunst in Schnitten, Farben und sogar Namen wiederzukennen, zudem etablierte er eine Kunstsammlung mit Werken von Henri Matisse, Christian Bérard und Gemälden von Leonid und Eugène Berman.
Weiterlesen »

The Random Noise x Dior

Geschwungene Linien, ausgestellte Kurzkleider, weiche Kaschmirmäntel und mit Hand gearbeitete Ledertaschen – eine Kollektion aus einem Haus wie Dior benötigt eine große kreative Vision, die erst in einem Kleidungsstück, dann in einer Kollektion und somit in einem ganzen Label umgesetzt wird, ein großen Gesamtkunstwerk entsteht. Bis vor kurzem war Raf Simons mit seinem inspirierenden Blick für den Weg von Dior verantwortlich und im Film Dior & I wird noch einmal verdeutlicht, wie viel Zeit und Ideen für die Umsetzung eines solchen Werkes nötig sind.

„Dior En Detail“ ist mein Shooting mit der aktuelle Dior Kollektion, das vor einigen Wochen in Berlin entstand und ich der ich die vielfältigen Kreationen aus der Feder von Raf Simons in meiner Interpretation zeige.

Styling: thanks to Shan Rahimkhan Weiterlesen »

therandomnoise.com_Dior Boutique Duesseldorf_dior homme_2

Besuch in Düsseldorf, um genauer zu sein auf der Königsallee 30: in die ehemaligen Räumlichkeiten des bekannten Eickhoff Geschäfts hat vor einigen Monaten in die neuste Dior Boutique ihre Pforten geöffnet. Bereits Eickhoff verkaufte ausgewählte Stücke des französisches Labels, nun bespielt das Traditionshaus die gesamte Fläche „pour homme et femme“. Rechts der Eingang zur Prêt-a-porter Damenkollektion aktuell noch von Raf Simons für Dior, links ist ein separater Zugang zur ersten Dior Homme Boutique in Deutschland. Weiterlesen »