Paris Fashion Week: Das Make-up bei der Dior Show

Die Fotografenmenge vor dem Zelt der Dior Show war unvorstelltbar wuselig. Den Promis auf dem weißen Teppich wurden lauthals zugebrüllt, hunderte Streetstyle Fotografen knipsten die Gäste noch auf ihrem Weg dorthin und die Polizisten probierten unterdessen die Straßen für den laufenden Verkehr freizuhalten.

Am Seiteneingang allerdings war es sehr viel ruhiger und so konnte ich nach der Show die hübschen Models knipsen, um einen Blick auf das Make-up der Herbst/Winterkollektion 2013 zu werfen. Der Look: Die glitzernden Steine der letzten Saison wichen zarten Strichen in Perlenblau, natürlichen Augenbrauen und einem Kussmund in Himbeerpink. Dazu die Haare nass nach hinten gekämmt und zu einer kleinen Schnecke aufgerollt. Auch beim Make-Up beweist Dior weiterhin ein gutes Händchen und ich werde den Look auf jeden Fall mal ausprobieren! Weiterlesen »

Oscar 2013: Die schönsten Looks vom Roten Teppich

Einen kleinen Live-Ticker der Red Carpet Looks des diesjährigen Oscars gab’s bereit’s bei Facebook, nun die schönsten Kleider noch einmal im Überblick. Erstes Fazit: Jennifer Lawrence und Charlize Theron (beide oben mittig) sind ihren weißen Roben nicht nur Favorit der wachgebliebenen Zuschauergemeinde – sondern wählten auch beide ein Modell aus dem Hause Christian Dior Couture! Anne Hathaway setzt auf eine schlichte Version von Prada, Amy Adams zeigt sich im Tülltraum von Oscar de la Renta.

Weitere gelungene Looks: Adele in einem schlichen Glitzerkleid von Burberry, Kerry Washington in knallpinkem Miu Miu, Jennifer Garner in beeriger Gucci-Robe und Reese Witherspoon in klassisch elegantem Louis Vuitton. Dass es aber auch günstiger geht, beweist Helen Hunt: ihr blaues Kleid stammt von H&M! Alles Looks nun im Überblick – für Details einfach auf’s Foto klicken! Weiterlesen »

Dior SS 2013

Auf die Debüt-Show von Raf Simons für das Haus Dior wartete die Modewelt gespannt. Vor allem, nachdem der zurückhaltende belgische Designer bereits ein sehr moderne, minimalistische Haute Couture diesen Frühsommer zeigte.

„Ich möchte die Haute Couture in den Alltag der Frauen brigen. Aber nicht auf eine kitschige Art und Weise“ verriet der Designer in der Les Echos Wochenendbeilage vom 15. September. Was meint der Designer damit? Sind wir nicht alle arbeitende Frauen, die mit Haute Couture im Alltag nichts anfangen können? Was Raf Simons damit gemeint haben könnte, wird eben genau nach dieser Prêt-à-Porter-Schau deutlich. Sie folgt erkennbar der Handschrift seiner Dior Haute Couture, mit graufarbigen Referenzen an den Smoking und die Barjacke. Die neue, verspielte Leichtigkeit in seiner Art des Dior-Minimalismus erklärt er im Interview mit dem International Herald Tribune so: „I am rethinking the idea of minimalism and it can be sensual and sexual, fun and free“. Sexy waren in jedem Fall die für Dior überraschend Kurzen Organza-Kleider in metallischen Strahlefarben.

Weiterlesen »

Paris Fashion Week: Glitzer Make-Up bei Dior

Raf Simons erste Prêt-à-Porter Show für Dior am Freitag war lang ersehnt und hoch gelobt – dazu später mehr von Tana. Aber nicht nur in seinen Kreationen traut er sich etwas mehr aus seinen puristischen Formen herauszugehen, auch beim Make-Up setzt er auf ungewöhnlich viel Glitzer und statte Farben. Zum schlichten Pferdeschwanz, funkeln die Augen in Pink, Grün oder Türkis zu Orange mit kleine Steinchen, die sich fast bis zu den Schläfen ziehen. Gesehen bei den Models kurz nach der offiziellen Show. Weiterlesen »

Direkt aus der begehrten ersten Reihe hat der Nobel-Onlineshop Luisa Via Roma die Dior Homme Show SS 2013 aufgenommen und gibt uns somit einen idealen Blick auf die neusten Kreationen aus dem französischen Haus von der Paris Fashion Week.

Was Chefdesigner Kris Van Assche dem Dior-Mann für den nächsten Sommer in den Kleiderschrank hängt? Graue Mäntel, sportliche Jacken in Schwarz und sehr viel Dunkelblau für schmale Anzughosen und zweireihige Sakkos, er setzt rote Akzente mit Pullovern oder dem hervorblitzenden Hemd und ergänzt die Linie mit klassischen Streifenpullis. Sportlich und trotzdem sehr klar und elegant angezogen – da kam selbst Karl Lagerfeld zur Show!

Raf Simons

Nach über einem Jahr ist nun ein Nachfolger für John Galliano gefunden: Raf Simons wird neuer Chefdesigner von Dior, die News läuft über alle Modekanäle und wurde bereits von der New York Times und dem amerikanischen Modeportal Refinery29 bestätigt.

Simons, der zuvor das Haus Jil Sander mit seinen minimalistischen Designs wiederbelebte, wicht dort nach seiner letzten Show vor einigen Wochen der wiederkehrenden Gründerin Jil Sander selbst.Wie er den eher weiblichen und verspielten Dior-Look interpretieren wird, werden wir dann wohl im Juli erfahren, wenn seine Haute Couture Kollektion Laufstegpremiere feiert.

Bild via fashiontips

Dior: Und sie stehen schlange...

Bis zu vier Stunden mussten manche warten, bis sie endlich hinter die Kulissen der Traditionsmarke schauen durften...

Der perfekte Sonntag in Paris? Nach einer langen Nacht von der Sonne geweckt werden, vom Markt Frühstück besorgen und dann entlang der Seine zu Dior radeln. (Ja, schon klar….)

Nee, wirklich! Genau diesen perfekten Sonntag gab es !!! Und zwar dank der Pariser Journées Particulières (die besonderen Tage), während derer man hinter die Kulissen der LVMH-Luxushäuser schauen durfte. Weiterlesen »

Wer sagt denn, dass Fotografien immer gestochen scharf sein müssen?! Nick Knight zeigt seine eigene verträumte/verschwommene Interpretation der Spring Haute Couture Collections von Dior, Givenchy und Atelier Versace an Model Ming Xi für die neueste Ausgabe des V Magazines.

Ming Xi by Nick Knight for V

Weiterlesen »

Brian Wilson for Man About Town

Nach seinem Master in Fashion Journalism vom Central Saint Martins College of Art and Design und Veröffentlichungen in The Evening Standard, Fantastic Man, Harper’s Bazaar, Vogue und V wurde Philip Utz 2010 Editor-in-Chief des zweimal jährlich erscheinenden Man About Town Magazins. Sowohl Utz als auch Man About Town sind in Paris ansässig, doch das Thema der kommenden Ausgabe ist Los Angeles und wird von keinem anderen als dem ehemaligen Dior Homme-Designer Hedi Slimane vertreten. Auch im durch und durch sonnigen L.A. hat sich Slimane seine düstere Stimmung bewahrt (toll!) und in den letzten Jahren die entfremdete Jugend Kaliforniens fotografisch festgehalten.

Weiterlesen »

Das niederländische Model Madé Van Krimpen wurde von Fotograf Ludovic Andral in den Strassen von Paris abgelichtet und zeigt wunderschöne Roben – u.a. Dior, Elie Saab, Valentino Haute Couture – in leuchtendem Rot für die April-Ausgabe der ukrainischen L’Officiel.

Madé Van Krimpen for L’Officiel

Weiterlesen »