Alice´n´Tosch

„Keine Wie Deine“ – unter diesem Motto fertigt das Berliner Label Alice´n´Tosch seit FS 2011 nachhaltige Hand- bzw. Wendetaschen an. Das Tolle daran? Aus der Kombination von Jutebeuteln und PVC-Tragetaschen entsteht ein einzigartiges Design. Mein absoluter Favorit ist die Kombi „Do you read me?!“-Beutel und die VOGUE Metallic-Tragetasche der letzten Fashion´s Night Out.

Weitere Modelle gibt es hier.

Weiterlesen »

LIGANOVA Berlin Guide

Während sich Teresa bei Recollection tummelte, schaute ich im Zeitschriften Store do you read me?! beim Book Launch des neuen Berlin Guide LIGANOVA vorbei. Zu Weinschorle und rosa Cupcakes konnte man in der ersten Edition des Stadtführers schmökern. Weiterlesen »

Zum 2jährigen Bestehen des Berliner Magazin-Fachgeschäfts do you read me?! hat sich Achtung mit den beiden Inhabern Jessica Reitz (Buchhändlerin) und Mark Kiessling (Designer) getroffen, um mit ihnen über ihre Kunden, neue Trends, die alte Frage Print vs. Online und den Einfluss des iPads zu reden.

Besonders schön finde ich die abschließende Aussage von Mark Kiessling: „(…) Gedrucktes wird immer seinen eigenen Reiz behalten.“. Hier gibt es das komplette Interview.

do you read me?!

Bild: www.achtung-mode.com

Mein gestriger, erster (ja ich weiß, Asche über mein Haupt) Besuch bei do you read me?! in Berlin hat mich zum Spontankauf des österreichischen Modemagazins MATERIAL GIRL verführt und ich darf sagen: Ich bin begeistert.

Bei einigen Mode-Zeitschriften sind die Fotostrecken so gewollt avantgardistisch, dass es mir schwerfällt das Kleidungsstück der Begierde überhaupt zu entdecken – geschweige denn zu benennen. Ganz anders bei MATERIAL GIRL. Hier sind die Fotostrecken wunderschön und „verständlich“. Besonders der Schreibstil hat mir gefallen, denn kaum ein Artikel verzichtet auf die gewisse Portion Sarkasmus, die das Ganze noch interessanter macht. Zu meiner Freude gibt es auch ein herrliches Interview mit der wahrscheinlich erfolgreichsten Mode-Bloggerin der Welt: Garance Doré (www.garancedore.fr).

MATERIAL GIRL ist für 7 EURO u.a. bei do you read me?! in Berlin zu haben – es lohnt sich.