Wanted | Lace Up Ankle Boots

Tops, Taschen, Hosen, Badanzüge – im Rahmen des anhaltenden 70er Jahre Trends erwartet das Schnüren ein Comeback (wer jetzt an den aktuellen Kinofilm der 50 Graustufen denkt, darf seiner Assoziation freien Lauf lassen – ich denke eher an Brigitte Bardot oder Farrah Fawcett). Ganz oben auf meiner Liste: schwarze Ankleboots zum Schnüren. Nicht nur zur Schlaghose (hier die aktuellen Lieblingsmodelle), auch zur engen Skinny oder Röcken eine Aufhübschung an den Füßen bei noch nicht ganz frühlingshaften Temperaturen. Außerdem die ideale Möglichkeit, um sich langsam den die Schnürungen heran zu wagen.

Die aktuellen Lieblings aus den Onlineshops, von links oben nach rechts unten:
Ankleboots aus Leder für 750,-€ von Gianvito Rossi via Matchesfashion || „Cat“ Booties für 595,-€ von Saint Laurent via mytheresa || „Negro“ Boots aus Veloursleder für 99,95€ von Zign || Lederstiefeletten „Babies 70“ für 795,-€ von Saint Laurent via mytheresa || Lackstiefeletten für 273,-€ von Dolce & Gabbana || Schnürstiefel für 199,95€ von Buffalo

Inspiration || Schwarze Spitze

Schwarze Spitze ist elegant, trotzdem verspielt und zugleich streng. Unvermeidlich denke ich an die wunderschöne Penelope Cruz zwischen den alten, spanischen Señorías in Almodovar’s Film „Volver“, die so stark und zugleich weiblich erscheinen. In der Mode zeigte sich zuletzt im Januar bei Lala Berlin der zarte Stoff auf dem Laufsteg und das italienische Duo Dolce & Gabbana zelebrieren die Spitze jede Saison auf ein Neues. Hier nun die aktuell schönsten Formen diese zu tragen: Weiterlesen »

Opening: Dolce & Gabbana Boutique Berlin

Ein Opening jagt das andere und so folgt auf das coole Wood Wood in Mitte die glamouröse Party am Kurfürstendamm 187, um die neue und erste Dolce & Gabbana Boutique in Berlin einzuweihen. Bei der Einweihung der 617 Quadratmeter auf zwei Etagen, war allerdings die Männer-, Frauen- und Accessoireslinie aus den Regalen geräumt – sie hatten wohl Angst die guten Stücke werden von den Gästen gleich mitgenommen.

So glänzten die Gäste in Pailletten und Pelz, am schönsten allerdings die liebe Vreni in ihrem Karlotta Wilde Cocktaildress und auch ich putzt mich mit einem strahlenden blauen Seidenkleid von Liebig heraus. Zusammen mit Freunden, vollen Weißweingläsern und guter Musik eröffnete für uns so der barocke Shop auf der Modemeile in Berlins Westen. Weiterlesen »