The Random Noise x St-Germain_2 Drink_2

Letzte Woche in Paris hat es mich wieder gepackt: das savoir vivre, das für mich niemand so gut kann wie die Franzosen. Das Leben genießen, aber nicht ausartend, sondern den kleinen Dingen Aufmerksamkeit schenken und Genuss zelebrieren. Ein gutes Baguette, ein schicker Mantel, ein Espresso an der Bar. Oder im Café auf der Straße einen l’apéritif zu sich nehmen. Einen Drink nach der Arbeit, doch vor dem Essen, auf einen Plausch, eine Zigarette, einen Moment für den Genuss.

Eines der schönsten Viertel, um dies in Pais zu tun, ist St. Germain de Près, südlich der Seine. Im Café de Flore oder Les Deux Magots saßen schon Jean-Paul Sartre, Albert Camus oder Picasso, auch heute entdeckt man dort die Intellektuellen von Paris oder zeitgenössische Ikonen wie Karl Lagerfeld. Man bestellt einen Drink, dazu ein Glas l’eau, bekommt noch Oliven und hat französische Gespräche im Ohr. Ich möchte dort sitzen bleiben, nur noch einen Moment, c’est la vie, genau so. Weiterlesen »

therandomnoise.com_negroni week berlin_random noise negroni_1

Ein guter Drink ist wie eine gute Unterhaltung. Er kann belebend frisch sein, mal süßlich heiter, angeregt würzig oder auch rauchig schwer. Er ist stimmungsabhängig und lässt sich mit verschiedenen Noten in die ein oder andere Richtung leiten.

Durch meine Freundin, DJane und Barkeeperin Celina Dzyacky habe ich im letzten Jahr die vielfältigen Geschmacksrichtungen von Gin, Wermut und weiteren Spirits kennen und schätzen gelernt – die Tatsache, dass Celinas Bar nur ein paar Häuser von meiner Wohnung entfernt liegt, hilft der Situation zusätzlich. Sie hat mir gezeigt, wie viele Variationen es von einem einzigen Cocktail gibt, wie man Unterschiede herausschmeckt und seine eigenen Vorlieben für bestimmte Aromen entdeckt. Ein Drink ist Genuß, ist Geschmackserlebnis, ist wie ein vorzügliche gewürztes Menü.

Im Rahmen der Negroni Week haben wir uns nun das erste Mal ganz offiziell zusammen getan und Celina hat mir einen hauseignen Random Noise Negroni gezaubert. Die Negroni Week ist vor drei Jahren vom internationalen Bar-Magazin Imbibe und Campari entstanden, über 3.500 Bars sind weltweit mit dabei, in Deutschland alleine 500, darunter das Schumanns in München, Die Bank in Hamburg, die Beuys Bar in Düsseldorf oder das Melody Nelson in Berlin. Vom 6. -12. Juni gibt es dort jeweils besondere Negroni Drinks, ein Teil der Einnahmen wird an soziale Projekte gespendet. Weiterlesen »