Beauty-Set von Estée Lauder

Einen fröhlichen zweiten Advent wünschen wir euch und lüften bereits das 7. Törchen. Dahinter verbirgt sich ein Beauty-Set von Estée Lauder im Wert von 136,-€. Das Paket umfasst zum einen das 50ml Parfum Modern Muse Chic, das nach Jasmin, Tuberose, Stargazer-Lilie, Patschuli, süßer Madagaskar-Vanille und Adlerholz. Den Modern Muse Duft konntet ihr Anfang des Jahres bei The Random Noise entdecken und steht auch in meinem Beautyschrank. Der Gewinner kann sich zusätzlich über zwei Pure Color Envy Lipsticks freuen, einmal in der Farbe Nr.12 Dynamic und Nr.6 Powerful.

Wie das Set von Estée Lauder eures werden kann, erfahrt ihr nach dem Klick: Weiterlesen »

"Modern Muse" Parfum von Estée Lauder

Modern Muse ist der neue Duft von Estée Lauder. Der Name sagt es bereits: es ist eine Homage an die modere Frau, an inspirierende Vorbilder, an die Weiblichkeit.

Die Muse ist uns an der Seite von großen Designern und Künstlern ein Begriff: Salvador Dalí ließ sich für seine Werke von seiner Frau Gala inspirieren, Karl Lagerfeld bezeichnete Claudia Schiffer als eine Impulsgeberin für seine Kreationen und Richard Avedon portraitierte seine Musen Marilyn Monroe, Audrey Hepburn oder später Brooke Shields und Sängerin Björk in wundervollen Fotografien. Weiterlesen »

Zum heutigen Wochenauftakt gibt es einen ganz besonderen Schönmacher: das Advanced Night Repair Serum von Estée Lauder. Selbst bereits Fan (hier im Kopenhagen Bericht nachzulesen), geht das Fläschchen von 50 ml heute an einen von euch!

Was das Serum für die Nacht besonders macht? Estée Lauder kombiniert zwei besonders effektive Technologien miteinander, die den Abbau von Stoffwechselprodukten ankurbeln, die Synchronisierung der Abläufe in den Hautzellen fördern und dadurch die hauteigenen Repairprozesse während der Nacht optimieren. Dabei helfen Inhaltsstoffe, wie ein Algen- und ein Hefe-Extrakt. Die Haut ist mit dem Serum optimal gegen schädliche Einflüsse wie UV-Strahlung, Ozon oder Stress geschützt. Und sichtbaren Zeichen der Hautalterung wie Falten, Trockenheit und Verfärbungen wird effektiv vorgebeugt. Ich kann euch sagen – und lege meine Hand dafür ins Feuer: die Haut am nächsten morgen ist der Wahnsinn!

Wie ihr bei der Verlosung von The Random Noise mitmachen könnt? Weiterlesen »

Dürften im Beauty Case nicht fehlen: diese 6 Schönmacher

Im kleinen Handgepäck-Trolley ist nicht viel Platz, neben Kamera, Laptop und Klamotten, haben aber eine gute Hand voll Beauty-Produkte doch noch Platz. Diese helfen mir trotz langer Nächte und wehendem Wind auf dem Fahrrad noch die Augen aufzukriegen und sich einfach wohl zu fühlen. Diese schönmachenden Helferlein sind’s:

  1. In der dänischen Hauptstadt weht bekanntlich immer eine angenehme Briese. Um die Haare sollte man sich also nicht all zu viel Gedanken machen. Bei Föhnen schwöre ich derzeit nur auf das texturgebende Serum „Tecni Art Nude Touch“ von L’Oreal Professionnel. Es verlieht etwas Struktur und lässt sich beim Föhnen gut einarbeiten.
  2. Für den richtigen Teint bringt die Tagescreme „Day Wear“ von Esteé Lauder die Haut in Schwung, sorgt für Feutigkeit und schützt gleichzeitig mit einem SPF 15 vor der Sonne.
  3. Die letzte Show an einem Tag auf Kopenhagener Modewoche fängt erst um 22 Uhr an, mit Verspätung ist man eine halbe Stunde vor Mitternacht dann fertig. Was hilft, damit die Äuglein wieder aufgehen: der kühlende Roll-On von Origins mit dem herrlichen Namen „No Puffery“ für frische Augen am nächsten Morgen.
  4. Wenn man mit leichtem Handgepäck reist, lässt sich ein Parfum-Flakon schlecht unterbringen. Daher eignen sich die 10ml Größen aus der Kiehl’s Serie „Aromatic Blends“ perfekt. Im Kopenhagen duftet es nun nach Nashi Blossom & Pink Grapefruit.
  5. Und abends ist Frau Lauder ebenfalls an meiner Seite, denn das Serum „Advanced Night Repair“ hilft in der Nacht die Haut zu regenerieren und ist praktischerweise gleichzeitig auch für alle Hauttypen geeignet.
  6. Auch beim Make-Up sind die Dänen sehr natürlich und mir dadurch ein noch sympathischeres Volk. Neben etwas Make-Up und Mascara, begleitet mich der Gloss „Sheen Supreme Lipglass Tint“ von MAC, der nicht nur in zartem Rosé glänzt, sondern auch noch nach seinem Namen Bubble Gum schmeckt.

Top 5 Beauty Lieblinge im Februar

Bei den Preisen von manchen Kosmetikartikeln fällt einem manchmal die Kinnlade runter. Aber der Preis wird nicht – wie auch ich einst annahm – durch den reinen Labelnamen gerechtfertigt wie es in der Mode manchmal der Fall ist, sondern bei guten Produkten durch die Inhaltsstoffe und die Forschung, die dahinter steckt.

Durch eure Reaktionen auf die Beauty-Beiträge in den vergangenen Monate haben wir bemerkt, dass euch das die Tipps und neuen Produkte wohl auch sehr interessieren. Verständlich – denn 30,-€ für eine Creme auszugeben, wenn sie nicht ihren Zweck erfüllt, ist immer ärgerlich. Und auch die 10,-€ für einen neuen Nagellack sollen gut investiert sein. Als kleinen Einblick in meine Auswahl von neuen, alten oder wiederentdeckten Produkten, werden ich nun jeden Monat die „Top 5 Beauty Lieblinge“ präsentieren. Dort stelle ich Pflegeprodukte und Make-Up vor, welches ich selbst benutze oder neu entdeckt habe, um die Töpfchen und Tuben herauszufinden, die ihr Geld wirklich wert sind. Los geht’s mit fünf Lieblingen, die mich im Februar begleitet haben!

Weiterlesen »

Vogue Fashion's Night Out 2012 in Berlin

Startschuss 18h! Während auf dem Ku’damm die Gema-Demo sich noch lautstark zu einem Techno-Rave entwickelt, startete gestern Abend zur gleichen Zeit die Vogue Fashion’s Night Out in Berlin und vielen anderen Städten wie Paris oder New York zum Auftakt der New York Fashion Week. Da geteile Freude bekanntlich doppelte Freude ist, zog ich in einer Mädelsrunde mit Camilla(Allet Ohne Schminke), Berit und Anja(Modeopfer 110) sowie Nina los, um neue Produkte im KaDeWe, neue Flagshipstores auf dem Ku’damm und Kollektionen zu begutachten.

Designer wie Dorothee Schumacher, Vladimir Karaleev, Michael Sontag oder Michael Michalsky zeigten ihre Kreationen für den jetzigen Herbst, Livia Ximénez Carrillo und Christine Pluess von Mongrels in Common trafen wir im Hotel Concorde, wo sie zusammen mit Liebig ihre traumhaften Blusen, Kleider und Mäntel zeigten. Weiterlesen »

Deutscher Filmpreis 2012: Elyas M'Barek, Nora von Waldstätten & Roland Emmerich

Von wem die Kleider auf dem Roten Teppich stammen, wird auf den meisten Blogs und wenig später in den Magazinen immer groß betitelt. Doch zum gelungenen Auftritt beim Deutschen Filmpreis 2012 gehört genauso das Make-Up und die Frisur dazu, die natürlich nicht zu Hause selbst vorm Spiegel gezaubert werden. Seit 2009 ist Esteé Lauder dafür verantwortlich, die auch dieses Jahr wieder eine Lounge im Hôtel Concorde eingerichtet haben und der ich am Freitag Nachmittag vor der großen Verleihung einen Besuch abstattete.

Der Föhn pfeift, das Haarspray wirft große Wolken auf, die Lockenwickler werden ein- und wieder ausgerollt. Das Reich von Max Höhn, Friseurmeister und verantwortlich für über 60 Frisuren an diesem schwülen Freitag, die später auf dem Roten Teppich sitzen müssen und von der Presse beurteilt werden. Weiterlesen »