Berlin Festival 2012

Ein Festival zu beschreiben und die Emotionen in Worte zu fassen ist ungefähr genauso einfach, wie die Zahl Pi auswendig zu lernen. Nämlich gar nicht! Klar, 3,14 das bekomme selbst ich als totale Mathe Niete hin. Aber dann wird es echt schwierig! Für die Emotionen während der zwei Festival Tage die richtigen Worte zu finden, das Gesehene so wiederzugeben, dass ihr als Leser den Eindruck bekommt, selbst bei all den Konzerten mitgetanzt zu haben, dieses Feuerwerk an Eindrücken zusammenzufassen ist meiner Meinung nach eine größere Herausforderung als das mit Pi.

Wie auch in den letzten Jahren war der ehemalige Flughafen Tempelhof Schauplatz für das zweitägige Berlin Festival 2012. Dass dieser Ort eine unglaubliche Attraktivität und Nostalgie versprüht, können nicht nur Wahl-Berliner bestätigen, sondern auch die zahlreichen Besucher von auswärts und ein ganz bisschen vielleicht auch meine selbst geschossenen Bilder! Weiterlesen »

Berlin Festival 2012 mit Metronomy, Little Dragon, Nicolas Jaar, Cro, Plan B (Berlin) uvm.

Die Festivalsaison geht in die letzte Runde und so erwartet die Tanzwütigen am kommenden Wochenende nocheinmal ein Highlight zum Ende des Sommers, das Berlin Festival 2012. Wie bereits angekündigt, bietet der bunte Mix von HipHop über Indiepop bis Electro alles, was musikalische Herz begehrt. Weiterlesen »

Dockville 2012

Ich versteh ja nicht, warum die Festival-Saison so früh im Jahr beginnt – wenn die meisten Studenten noch in der Uni hocken und die Wettervorhersagen eher Regen als Sonne prophezeien. Warum nicht Mitte August zum Tanzen einladen? Da haben die Veranstalter des Dockville Festivals wirklich mitgedacht und laden nun am kommenden Wochenende zur Sause in der Hansestadt Hamburg ein. Und ja, es gibt noch einige wenige Tickets! Weiterlesen »

Melt! Klub Weekender

Vom 15.7. bis 17.7 ist es wieder soweit, die kleine Stadt Gräfenhainichen in Sachsen-Anhalt verwandelt sich dank Melt! Festival erneut in ein 3-tägiges Konzert der Extraklasse. Bis jetzt für’s Line-Up bestätigt: Skinnerbox, Boys Noize, Bodi Bill, We Have Band, Crystal Castles, Kiki (toller Name!!), Metronomy, Housemeister, Jamie Woon und viele mehr! Ein paar Tickets gibt es auch noch, schnell hier auf der Website sichern.

Bis dahin ist es aber noch ein Weilchen und so freuen wir uns auf kommenden Donnerstag, den 19. Mai, ab dem uns ebenfalls 3 Tage lang der Melt!Klub Weekender in Berlin beglückt. Weiterlesen »

Vom 26.11. bis zum 12.12. präsentiert der französische Kunstverein ARTAQ zusammen mit dem STATTBAD Wedding das erste Urban Art Awards Festival in Berlin. Highlight des Festivals wird das von Reporter ohne Grenzen präsentierte Live Painting for Freedom-Event sein.

Aus weltweit über 320 eingereichten Beiträgen in den Kategorien Graffiti, Malerei, Collage, Skulptur, Digitale Kunst, Fotografie und Performance wählte die ARTAQ-Jury Werke aus, die zunächst in Paris und jetzt in Berlin im STATTBAD Wedding gezeigt werden. Teilnehmende Künstler sind u.a. Ador, Bimer, Don John, Emess, Goin, Konny Steding, Le Cyklop, Macay, Matox, Mimi the Clown, N°6, Popay und SP38.

Neben der  Ausstellung wird es aber auch ein tolles Festival-Programm mit DJ-Sets und Filmvorführungen geben – Highlight: “The Graffiti Artist”, das hochgelobte Werk von James Bolton lief 2004 im Panorma Programm der 54. Internationalen Filmfestspiele Berlin. Alles weitere könnt ihr hier nachlesen.

Habt ein wunderschönes Wochenende.

ARTAQ - 1st Urban Art Awards Festival Berlin

Bild: www.artaq.eu

STATTBAD Wedding, Gerichtstrasse 65, Berlin

Das Berlin Music Festival 2010 geht zu Ende. Obwohl das Programm aus Sicherheitsmaßnahmen gekürzt wurde und einige tolle Artists nicht mehr spielen konnten, war es ein voller Erfolg. Nicht nur fabelhafte Künstler wie Robyn, Jesse , LCD Soundsystem, Hot Chip,  Soulwax, Boys Noize ,Tricky oder Chili Gonzales gaben ihre Musik zum Besten, auch das Drumherum hat einfach gestimmt. Zum Ersten die Location. Der alte Flughafen Tempelhof bietet ein ganz besonderes, auch irgendwie mystisches Setting. Alles erinnert an die ehemalige Zeit, wo Tag täglich tausende von Menschen in die Welt hinausgeflogen. Schilder weisen einen zum Abflug, Kofferrollbänder stehen still , als ob sie auf die nächsten Gepäckstücke warten, zwei echte Flugzeuge sind auf dem Rollfeld breit um gleich nach Rom oder Paris abzuheben. Weiterlesen »

Zum fünften Mal in Folge findet am 10. & 11. Spetember das Berlin Festival statt, bei dem ihr euch zwei Tage lang in den Hallen des Flughafen Tempelhofs der Musik hingeben könnt. Die gute Mischung von Künstlern aus Pop, Eletrco und ein wenig Rock treten auf zwei Bühnen im Inneren, einer Outdoorstage und einer Mobile Disko auf. Mitmachende und Freunde von Boys Noize findet ihr hingegen auf der eigens eingerichteten Boys Noize Stage. Das fabelhafte Line-Up: Althasen wie Fatboy Slim und James Murphy (LCD Soundsystem) geben Peaches, Jesse, der wunderbaren Robyn, Hot Chip, Adam Green, den Editors, Gonzales, We have Band oder Housemeister die Platte in die Hand. Dazu im Mix kleinere, aber meist sehr talentierte Künstler wie Rich Aucoin oder Bon Homme. Ein Tagesticket bekommt ihr für ca. 44,- Euro oder 65,-Euro für das komplette Programm an beiden Tagen. Los geht’s dann am Freitag (10.9.) schon ab 10:00 Uhr. Anfahrt, Ticketverkauf und die weiteren Künstler auf der Website vom Berlin Festival.


Weiterlesen »

Mit den ersten Sonnenstrahlen kommen auch die Festival-Gänger ans Tageslicht und mit ihnen die Trends in Sachen Festival-Fashion. Sind wir doch mal ehrlich, bei den großen Musik-Festivals – hier am Beispiel Glastonbury/UK – geht es schon lange nicht mehr nur um die Musik. Das Auffallen durch außergewöhnliche Styles und das Zeigen (man möchte fast sagen „zur Schau stellen“) der neuesten Streetwear bekommen einen immer höheren Stellenwert. Die unten abgebildeten Celebs haben sich zum 40. Jubiläum des Glastonbury-Festivals in Sachen Style hervorgetan – ob positiv oder negativ darf jeder für sich selbst entscheiden…

Bilder: style.com, gala.de