therandomnoise.com_Garance_Dore_Lovestylelife

 

Manchmal ist einem nach tiefgründigen Romanen an den Weihnachtstagen, manchmal ist eine spielerische Lektüre genau das Richtige. Wie die Story von Garance Doré, über Garance Doré, und über das Leben durch die Modebrille. Vollgepackt mit Lebenserfahrung und Ratschlägen balanciert Garance Doré, die Personifikation des Phänomens Fashion Blog, in ihrem ersten Buch „Love x Style x Life“ zwischen Äußerlichkeiten und Bedeutungsvollem. Ihr könnt hier einen kleinen Eindruck gewinnen. Weiterlesen »

Outfit: Garance Doré for Marc O'Polo

Die Französin Garance Doré ist nicht nur eine begabte Fotografin und fängt bei den großen Modeschauen immer wieder die schönsten looks für ihren Blog ein, sondern ist auch eine sehr talentierte Illustratorin. Die Stil Ikone hat sich nun mit dem deutschen Label Marc O’Polo zusammengetan und die exklusive Garance Doré for Marc O’Polo Linie aus biologisch angebauter Baumwolle entworfen.

Bereits in der Herbst/Winter 2013/14 Kollektion zeigten sich ihre Modezeichnungen und Statements auf ausgewählten Shirts, nun ist die zweite Edition ab 44,90€ erhältlich, in der es neben T-Shirts aus Sweater  und eine Jogginghose gibt. Weiterlesen »

Life + Time

Jay-Z hat neben seiner Tätigkeit als Rapper auch mehrere andere Jobs wie Produzent, Mentor von diversen Jungtalenten und Designer seiner Modelinie – um nur einige zu nennen. Gestern ist ein weiterer hinzugekommen. Auf Life + Times berichtet er bzw. seine Co-Autoren über das Neuste in den Kategorien Sports, Music, Leisure, Art + Design, Technologie und natürlich Styles. Weiterlesen »

Vor kurzem hat Garance Doré im Auftrag der amerikanischen Glamour einige It-Girls abgelichtet. Die Ergebnisse von Rumer Willis (ist jetzt also auch It-Girl?), Theodora Richards, Jessica Szohr u.a. sind – wie man es von Garance nicht anders erwartet hätte – toll! Hier könnt ihr über ihre Begenung mit den Damen lesen und weitere Bilder sehen.

Theodora Richards

Weiterlesen »

So, jetzt noch einmal die ausführliche Review der zweiten Fashion’s Night Out 2010 in Berlin. Los ging’s beim KaDeWe. Dort tümmelten sich die meisten Leute, da man alle Läden versammelt findet. Die Leiterin der FNO und Chefredakteurin Christinas Arp lud Modegrößen wie Claudia Schiffer, Jette Joop oder Model Luca Gadjus ein und brachte sie mit Bürgermeister KlausWowereit oder Nicolas Berggrün zusammen um über Berline als Modehauptstadt zu talken.

Christiane Arp, Dorothee Schumacher und Claudia Schiffe

Zweiter Stopp war der obere Teil des Ku’damm. Dort öffneten Luxusläden wie Louis Vuitton, Hermès, Chopard, Burberry oder BCBG Max Azria ihre Türen und boten neben Champagner, Törtchen und Special-Sales auch Gewinnaktionen um die ein oder andere Handtasche zu verlosen, dazu Live-Bands oder DJs, die für den entsprechenden Sound sorgten.

Die Schlange bei Chanel lässt sich auch leicht erklären: Ein Special Nagellack Edition in den drei Khaki Farben Grün, Rosa und Braun wurde präsentiert und konnte nur an diesem Abend erstanden oder auch gleich aufgestrichen werden

Der begehrte Lack

Weiterlesen »

Scott und Garance - jetzt schon mit dem Must-Have, einem Regenschirm!

Dem bekanntesten Modeblogger Scott Schuman ist sein Job als Fotograf für seinen Blog The Sartorialist, Editorials für die Vouge und Werbekampagnen u.a. für Nespresso wohl nicht genug. Wie bekannt wurde, plant er eine Fernsehshow mit seiner Freundin Garance Doré – erste Folgen hat er bereits abgedreht.

Dass er zusätzlich bald seine eigene Modelinie herausbringen und über seinen Blog vertreiben wird, hat mich und meinen Kleiderschrank jedoch noch mehr gefreut. Ob nun Männlein oder Weiblein bald à la Schuman eingekleidet werden, ist noch nicht bekannt. Doch was könnten wir erwarten? Hier eine vage Vermutung basierend auf Folgendem:

Im April führte Nespresso Scott Schuman und Mary Scherpe (Stil in Berlin) im Michelberger Hotel zusammen, um über Streetstyle, Blogs und kommende Modestädte bei einer Tasse Nespresso zu quatschen. Während der Diskussion Weiterlesen »

Mein gestriger, erster (ja ich weiß, Asche über mein Haupt) Besuch bei do you read me?! in Berlin hat mich zum Spontankauf des österreichischen Modemagazins MATERIAL GIRL verführt und ich darf sagen: Ich bin begeistert.

Bei einigen Mode-Zeitschriften sind die Fotostrecken so gewollt avantgardistisch, dass es mir schwerfällt das Kleidungsstück der Begierde überhaupt zu entdecken – geschweige denn zu benennen. Ganz anders bei MATERIAL GIRL. Hier sind die Fotostrecken wunderschön und „verständlich“. Besonders der Schreibstil hat mir gefallen, denn kaum ein Artikel verzichtet auf die gewisse Portion Sarkasmus, die das Ganze noch interessanter macht. Zu meiner Freude gibt es auch ein herrliches Interview mit der wahrscheinlich erfolgreichsten Mode-Bloggerin der Welt: Garance Doré (www.garancedore.fr).

MATERIAL GIRL ist für 7 EURO u.a. bei do you read me?! in Berlin zu haben – es lohnt sich.