therandomnoise.com_hamburg elbphilarmonie

Nicht nur Peter Doherty’s gefeiertes neues Album „Hamburg Demonstrations“ lenkt den Blick aktuell auf die Hafenstadt im Norden, in der auch die Karriere der Beatles begann. In Hamburg trifft schon immer Musik auf Politik, Tradition auf Mode (wie hier 5 Labels To Watch), Street-Art auf Architektur, Geschichte auf digitale Innovation. Es gibt also immer wieder Gründe und Neuigkeiten, die einen nach Hamburg ziehen.

Ein aktuelles Programm für zwei Tage in der Hansestadt, die euch vor allem architektonische Neuheiten zeigt, hier für euch: Weiterlesen »

therandomnoise.com_hamburger-labels_2

Deutschland hat viele Modestädte: in Berlin, so sagt man, sind die jungen und hippen Designer, in München und Hamburg sind u.a. die deutschen Magazine und die Dependancen der große Labels aus dem Ausland ansässig. Oder auch Düsseldorf, seit vielen Jahren vor allem vom Handel geprägt. Außerdem gibt es noch die Modeszenen in Stuttgart, Frankfurt oder kleineren Städten wie Leipzig.

Umso interessanter also mal über den eigenen Tellerrand in Berlin hinaus zu blicken und sich in anderen Städten nach upcoming Labels umzugucken. So habe ich neulich Hamburg besucht und dort neue Designern entdeckt. Wen kennt man hier, wer verkauft in den Hamburger Concept-Store und wen sollte man im Auge behalten? Herausgekommen sind 5 Labels To Watch: Weiterlesen »

Outfit: Classic Looks mit der Uniqlo Merino Kollektion

Moin Moin aus Hamburg! Für zwei Tage hat es mich in den hohen Norden verschlagen und da in der Hansestadt immer ein Lüftchen weht, habe ich die Temperaturen gleich mal zum Anlass genommen die neue Merino Kollektion von Uniqlo auf Wind und Wärme zu testen.

Die Kleider, Pullover mit V-Ausschnitt oder Rundhals sowie die Cardigans sind aus 100% Merino Wolle und können sogar in der Waschmaschine gereinigt werden. Die klassischen Schnitte kommen in einer vielfältigen Farbpalette, die von Off White und Schwarz bis hin zu knalligem Pink, Purple und Petrol reicht. Zu klassischer Jeans und Boots bewährend sich für mich alle Uniqlo Modelle: ob die Strickjacke zugeknöpft als Top, die Seemannsstreifen oder der klassische Pullover in Hellbraun. Weiterlesen »

Beauty: John Frieda Styling in Hamburg mit Hairstylist Andreas Wild

Hamburg vor einigen Wochen: Zum Kick-Off Event lud John Frieda in die Sturmfreie Bude ein. Bei einem wunderbaren Blick über die Hansestadt erzählte John Frieda-Experte Andreas Wild etwas über die Ursprünge des Hauses und verriet, was die aktuellen Trends für den Kopf sind und wie sich diese ganz einfach umsetzten lassen.

Bereits in den 60er Jahren stieg der Brite John Frida in den Salon seines Vaters ein. Unter anderem war der damalige Bob-Trend die Herausforderung für Friseure, störrischen Haar geschmeidig und glatt zu bekommen. Als Lösung entwickelte John Frieda das Frizz Ease Haar Serum, damals das erste Haarserum seiner Art. Um auf die unterschiedlichsten Haarstrukturen noch besser eingehen zu können, folgten seither die Linien wie Sheer BlondeBrilliant Brunette oder die Serien Root Awakening und Luxurious Volume für mehr Volumen.

Zu den frühen Stammkundinnen zählten Jackie Onassis, Jerry Hall oder auch die Beatles, auch heute noch blickt das Unternehmen auf bekannte Kundinnen wie Kate Winslet, Gisele Bündchen oder Julia Roberts. Die Frieda-Salons sind mittlerweile in allen Metropolen wie London, New York, L.A. oder Paris zu finden. Weiterlesen »

Hermès „Festival des Métiers“ im Hamburg Museum

Einen Kurztrip nach Hamburg habe ich just in diesem Moment in meinen Kalender geschrieben, denn: vom 13. bis 18. Mai öffnet das französische Haus Hermès seine Pforten und gibt Einblicke in die hauseigene Handwerkskunst. Tana-Maria schaute in Paris bereits beim „Festival des Métiers“ hinter die Kulissen von Dior und schwärmt bis heute davon.

In Hamburg bietet nun Hermès einen Einblick in die Herstellung von Taschen, Carrés, Sätteln, Handschuhen und weiteren Lieblingsobjekten des Hauses. Kunsthandwerker, die normalerweise in Paris oder Lyon die Produkte herstellen, zeigen direkt an ihren Werkbänken, welche Fertigkeiten nötig sind, um die Lederwaren und Stoffe in die richtige Form zu bringen. Mit Hilfe eines Dolmetscher können Gäste auch Fragen stellen und vielleicht mal herausfinden, was den Preis der Birkin Bag ausmacht oder warum die Herstellung eines Carré fast zwei Jahre dauert. Weiterlesen »

Hamburg: Secret Garden Aveda Salon mit Stylist Tom Kroboth

Bei meinen Kurztrip letzte Woche nach Hamburg schaute ich beim Aveda Salon „Secret Garden“ vorbei. Der Friseur im Kaufmannshaus biete mit drei Plätzen und einem wunderbaren Sortiment mit Aveda Produkten einen kleinen Zufluchtsort mit Verwöhnprogramm. Der helle Laden ist ins besondere für den Stylisten Tom Kroboth bekannt, der mehrfacher Gewinner des German Hairdressing Awards ist und 2008 zu einem der weltbesten Friseur ernannt wurde. Weiterlesen »

Streetart x Mode: S-Fly aus Hamburg

Es mag an der Tasche von Jeremy Scott, den Prints von Louis Vuitton oder meiner glühenden Hip-Hop Playlist liegen: Illustrationen im Graffiti-Stil haben es mir aktuell angetan. Die Verbindung von den Grafiken der Straße und Mode ist immer eine kleine Herausforderung, denn die lustigen Gestalten auf einem Stoff zu inszenieren ist ein Balanceakt zwischen Kitsch und Kunst.

So traf die gute Kathrin den Zahn der Zeit, als sie mit das T-Shirt Label von S-Fly ans Herz legte. Dieser lebt in Hamburg, studierte auf Grund seiner Leidenschaft für die Graffitis in den frühen 90er Jahre schließlich Grafik-Design und arbeitet heute als Illustrator und Grafiker im Bereich Filmschnitt, Logogestaltung, Skateboard- und Shirtdesign. Bei seinem eigenen Label tobt er sich ganz frei aus, mehr erfahrt ihr im Video. Weiterlesen »

frontlineshop Fashion Show Spring/Summer 2013

Auf Einladung des frontlineshops ging es am Donnerstag nach Hamburg. Nach einem Schläfchen im Hotel und einem Stopp bei Monki, fand am Abend die Spring/Summer 2013 Fashion Show in einer Gründerzeitvilla etwas außerhalb der schönen Perle statt. Nach den ersten Drinks, nahmen die knapp 500 Gäste auf den zwei Etagen der Villa Platz und die Show mit über 60 Looks ging los. Als Anbieter für Streetfashion zeigte der Onlineshop sehr tragbare Outfits: Jeanslooks, sportliche Elemente wie Caps, Sneakers, Basketballshirts und Collegejacken treffen im kommenden Jahr auf sommerliche Prints, Hawaii-Hemden und Statement-Shirts. Mein Favorit: der Badeanzug mit Quallenprint. Weiterlesen »

Moin aus Hamburg!

Moin moin aus der Perle im Norden! Zusamen mit Leni und Cloudy ging es gerade mit dem Zug nach Hamburg, denn heute findet die Fashionshow vom Frontlineshop mit den Looks für den Spring/Summer 2013 statt. Danach wird auf der Aftershowparty mit Alexis Taylor von Hot Chip und BLITZKIDS mvt. abgezappelt. Bis es heute Abend anfängt, verweilen wir in der Kajüte des 25houres Hotel Hafencity und schauen in der Innenstatt bei Monki vorbei..

MS Dockville Festival 2012

Die 6. Auflage des MS Dockville Festivals lud am Wochenende zu drei Tagen Musik, Tanz und einem wirklich bunten Line-Up ins Hamburg-Wilhelmsburg am Reiherstieg Hauptdeich ein. Nicht nur die Hafenkulisse begeisterte die knapp 20.000 Besucher und auch unsere Mädelsrunde mit Cloudy und Katja – das Wetter spielte mit, die Festivalshorts konnten ausgepackt werden und besonders das Wiedersehen mit Freunden machten den Hamburg-Ausflug zum großartigen Wochenabschluss. Weiterlesen »