Karl Lagerfeld bei LeWeb'11

Dass Karl Lagerfeld bekennender Apple-Liebhaber ist, sollte keine Neuigkeit sein. Auf dergrößten europäischen Internet-Konferenz LeWeb 2011 zeigte der Kaiser nun wie flink, alltäglich und besonders in welchem Maße er die Produkte in seiner Arbeitswelt nutzt. Einen Einblick gab er uns in den Inhalt seiner bezaubernden Céline-Tasche, die er täglich bei sich trägt und vier iPhones, verschiedene iPods und ein iPad beherbergt. Die Nummern der Handys mit je 1-4 Punkten werden nach Wichtigkeit an seine Bekanntschaften herausgegeben, die Hülle mit seinem Portrait hat er zufällig bei Colette gefunden und auf seinen iPods sammelt er beständig Alben – daher hat er über hunderte von ihnen zu Hause. Weiterlesen »

Technische Neuheiten gehören nun wirklich zu jedem ganz normalen Alltag. Das merkte ich als ich einen 5 jährigen Knirps auf dem Spielplatz mit einem iPod sah, der sich den Weg zum nächsten Kiosk googelte. Doch spätestens seit Apple haben wir alle gelernt, dass neben dem technischen Können auch das Design überzeugen muss. Material, Form und Oberflächenstruktur lassen uns so die neuen Geräte auch ein bisschen liebgewinnen, sie scheinen nicht mehr so abstrakt, fühlen sich an wie Gegenstände, die es schon lange in unserem Leben gibt.

Trotzdem oder genau deshalb, gibt es immer mehr Zubehör, um unsere Lieblingsbegleiter in natürliche Materialien zu verpacken. Ledercases für das iPad zum Beispiel von Louis Vuitton schützt bei Reisen. Oder, fast nostalgisch wie in den 50ern, im Holzfernseher integriert, damit unsere Kinder noch wissen wie man früher mal Filme geguckt hat. Im Moleskine-Buch oder Ordner getarnt, gewährt man nicht nur die richtige Aufbewahrung des iPhones/Pads, sondern erinnert sich selbst noch an die guten Dinge der Vergangenheit: das Schreiben.

Hoffentlich arbeitet die Industrie weiter daran, nicht alles Alte zu vergessen und die Klassiker mit der Technik der Zukunft zu vereinen.


Weiterlesen »