Pistol Boots: Acne für 400,-€ vs. H&M für 30,-€

Wenn man als Bundesministerin Zitate nicht richtig kennzeichnet (ob wissentlich oder unwissentlich sei dahingestellt), werden sofort Plagiatsvorwürfe laut, Konsequenzen werden gezogen und der Posten neu besetzt. Doch dass in der Mode kopiert wird, ist kein Geheimnis. Das unschöne Wort Plagiat wird hierbei allerdings nicht verwandt, Mode ist ja schließlich etwas schönes. Comeback, Revival oder künstlerische Inspiration sind hierbei die Schlüsselwörter, mit denen man den Konsumenten lockt und ihm manchmal schlecht als recht vorzugaukeln, dass das erworbene Stück neuartig und einzigartig ist, zu deutsch: es noch nie vorher da war.

Spätestens seit dem Film „Der Teufel trägt Prada“ wissen wir aber, dass dem nicht so ist und selbst Discount-Klamotten und Schuhe von den Modeschauen rund um den Globus beeinflusst aka kopiert werden. Ein paar Gedanken also, warum das meiner Meinung nach in Ordnung ist und wie akkurat die Kopien den Originalen ähneln. Weiterlesen »

Jeffrey Campbell Fans bei lookbook.nu

Jeffrey Campbell Schuhe sind wohl fast jedem Modebegeisterten ein Begriff, Blogger tragen sie ob in Paris oder Buxtehude, Lady Gaga, Katy Perry & Nicky Hilton sind längst Fans und bei lookbook.nu, der Plattform für Outfit-Posts, ergibt die Suche nach den beliebten Heels alleine ca. 1.600 Looks, wie ihr sie oben sehen könnt. Was ist also so besonders an den Jeffrey Campbells, einer Marke, die vom gleichnamigen Designer im Jahr 2000 in einer Hinterhof-Werkstatt von L.A. ihren Ursprung hat? Weiterlesen »

Frontline Pop Up Store

Pop-Up Store. Ein Phänomen der heutigen Zeit. Wie kleine Pilze sprießen sie aus der Erde und sind in Null Komma nichts wieder weg. Die in Berlin dafür wohl beliebteste Straße ist die riesige Torstraße im Herzen der Hauptstadt, wo zur Fashion Week schon MCM temporär auftauchte und andere Trendgebende Concept-Stores hausen. Am 17.September kommt nun für eine Woche lang der Pop Up Store von frontlineshop hinzu, der 24h Stunden am Tag geöffnet haben wird – genau wie sein bekanntes Pendant im Internet, bei dem man rund um die Uhr shoppen kann. Im temporären Laden auf der Torstr.66 könnt ihr dann auf 100 qm die aktuellen Herbst/Winter Kollektionen von über 80 Labels wie Carhartt, Levi’s, Nike, Uslu Airlines, Wood Wood, Closed, Drykorn, Gestuz, Jeffrey Campbell und  Obey angucken und im Gegensatz zum Onlineshops auch gleich anprobieren. Anlässlich des 25.Jubiläums von frontlineshop wurden einige Limited Edition Items designt, die es auch zu erstehen gilt und weitere Aktionen und Events sind im Store geplant. Also, vormerken und hingehen bevor der Store schon wieder weggepoppt ist.

frontlineshop Pop up Store Berlin 2011
17. -24. September 2011 – open 24 hours
Torstr. 66, Berlin Mitte