Das Berlin Music Festival 2010 geht zu Ende. Obwohl das Programm aus Sicherheitsmaßnahmen gekürzt wurde und einige tolle Artists nicht mehr spielen konnten, war es ein voller Erfolg. Nicht nur fabelhafte Künstler wie Robyn, Jesse , LCD Soundsystem, Hot Chip,  Soulwax, Boys Noize ,Tricky oder Chili Gonzales gaben ihre Musik zum Besten, auch das Drumherum hat einfach gestimmt. Zum Ersten die Location. Der alte Flughafen Tempelhof bietet ein ganz besonderes, auch irgendwie mystisches Setting. Alles erinnert an die ehemalige Zeit, wo Tag täglich tausende von Menschen in die Welt hinausgeflogen. Schilder weisen einen zum Abflug, Kofferrollbänder stehen still , als ob sie auf die nächsten Gepäckstücke warten, zwei echte Flugzeuge sind auf dem Rollfeld breit um gleich nach Rom oder Paris abzuheben. Weiterlesen »

Zum fünften Mal in Folge findet am 10. & 11. Spetember das Berlin Festival statt, bei dem ihr euch zwei Tage lang in den Hallen des Flughafen Tempelhofs der Musik hingeben könnt. Die gute Mischung von Künstlern aus Pop, Eletrco und ein wenig Rock treten auf zwei Bühnen im Inneren, einer Outdoorstage und einer Mobile Disko auf. Mitmachende und Freunde von Boys Noize findet ihr hingegen auf der eigens eingerichteten Boys Noize Stage. Das fabelhafte Line-Up: Althasen wie Fatboy Slim und James Murphy (LCD Soundsystem) geben Peaches, Jesse, der wunderbaren Robyn, Hot Chip, Adam Green, den Editors, Gonzales, We have Band oder Housemeister die Platte in die Hand. Dazu im Mix kleinere, aber meist sehr talentierte Künstler wie Rich Aucoin oder Bon Homme. Ein Tagesticket bekommt ihr für ca. 44,- Euro oder 65,-Euro für das komplette Programm an beiden Tagen. Los geht’s dann am Freitag (10.9.) schon ab 10:00 Uhr. Anfahrt, Ticketverkauf und die weiteren Künstler auf der Website vom Berlin Festival.


Weiterlesen »