Es ist Valentinstag und ob man nun zur Gruppe der Romatiker gehört, die sich ein Dinner und Geschenke wünschen oder zu denen die die Blumenindustrie dafür verteuefeln, den 14. Februar so aufzublasen: Ist es nicht einfach schön einen Tag zu haben, der einfach nur der Liebe gilt? Ohne großes Tramtram sollte man vielleicht einfach an die Person denken, die einem das Leben versüßt und mit wunderbaren Momente bereichert.

Die schönsten Film-Küsse

Unser Programm-Vorschlag: Schön Essen, Musik hören & die schönste Liebesfilme gucken. Egal ob allein, zu zweit oder mit den besten Freundinnen. Unsere Movie-Empfehlungen für den heutigen Abend: (Ungeschlagene Nr. 1) The Notebook, weitere Highlights Tatsächlich…Liebe, Notting Hill, Titanic, Casablanca, Die große Liebe meines Lebens, Romeo & Julia und viele weitere in der Romanzen-Abteilung eurer Videothek. Weiterlesen »

MTV EMAs 2010 - Eva Longoria

Wie angekündigt, fanden gestern Abend in Marid die MTV Euorpean Music Awards statt. Host des Abends war Eva Longoria – leider hat man den Anfang etwas verpasst, da der Auftakt eher unspekatakulär war. Sie lieferte aber eine souveräne Moderation ab, wechselte die Outfits 8 Mal, wobei sie mir als Schinken-Keule à la Lady Gaga am Besten gefiel. Die Mikrofone bei den Auftritten von Katy Perry, Miley Cyrus & Co funktionierten irgendwie nicht richtig (oder keiner von denen kann singen, aber das glaub ich eher weniger). Die gute Ke$ha wirkte durchgehend angetrunken (langweiliges Image!) und hatte sich für ihren Auftritt von TikTok gedachte mal einen Abklatsch von Kanye West Video Love Lockdown (hier) zu machen. Miley Cyrus will ja bekanntlich eine Frau werden und zog sich in diesem Sinne ein weißes Spitzenkleid an, das wir in ähnlicher Fassung an einer gewissen Britney Spears auf einer MTV Bühne 2003 schonmal gesehen haben, die damals ihr Erwachsensein in einem Kuss mit Madonna Ausdruck verleihen wollte. Na ja, die Süße ist in der Pubertät, da lächeln wir mal getrost und lassen ihr ihre Vorbilder! Weiterlesen »

Cover des neuen Albums

Be Somebody, Manhattan, Use Somebody, Closer und vorallem Sex on Fire – diese Songs des letzten Longplayers von den Kings of Leon katapultierten die Jungs aus Tennessee nicht nur directement in meine Dauer-Playlist, sondern weltweit auf iPods von weiblichen Fans und Musikkennern, auf Platz 1 in so ungefähr allen Ländern und auf die größten Konzertbühnen dieser Welt. Am 15. Oktober kommt nun ihr neues Album Come Around Sundown in die Plattenläden. Einen kleinen Vorgeschmack bietet das neue Lied Radioactive, anbei mit Videoclip. Weiterlesen »