Yves Saint Laurent - Der Film

Am Mittwochabend sah ich mir den französischen Kinofilm Yves Saint Laurent an (hier gehts zum Trailer) – ein Film über das Leben des Modeschöpfers seit seiner Zeit als Assistenz bei Dior. Der Film zeigt also den Werdegang von Yves Saint Laurent, zeigt die Sonnen- und Schattenseiten seines Lebens, seine Mode-Innovationen, seine Leidenschaften und natürlich seine kreative Entourage.

Weiterlesen »

Film-Tipp: "The Bling Ring" von Sofia Coppola

Wir stellen uns eine Gruppe Teenager in L.A. vor, die den Lebensstil von Paris Hilton, Lindsay Lohan, Lauren Conrad oder Orlando Bloom so faszinierend finden, dass sie bei ihren prominenten Vorbildern einbrechen, Nächte in den Häusern verbringen, dort wilde Partys feiern und den Reichtum gleich mitgehen lassen. Hört sich wie ein Film an? Ja, unter anderem. Denn bei dieser Geschichte handelt es sich a) um den neuen Streifen „The Bling Ring“ von Sofia Coppola und auch b) um die wirklich realen Gegebenheiten, die Grundlage für ihr Drehbuch waren. Weiterlesen »

Nowhere Boy

Ich bin ein Fan von autobiographischen Filmen, Besonders, wenn es um Musiker geht. So konnte ich mir den neuen Kinofilm Nowhere Boy über den jungen John Lennon nicht entgehen lassen. Da die Regisseurin die britische Künstlerin Sam Taylor-Woods ist, lag eine gewisse künstlerische Erwartung an den Film – die aber getroffen werden konnte! Der Film bespricht den 15jährigen Lennon, der bei seiner Tante und seinem Onkel seit er fünf Jahre alt ist aufgewachsen ist und sich mit der nerviger Schule herumschlägt. Nach dem plötzlichen Tot seines Onkels, erweckt in ihm die Neugier seine leibliche Mutter kennenzulernen – und während er das tut entdeckt er auch seine Leidenschaft zur Musik. Weiterlesen »

Für die aktuelle Ausgabe des Interview Magazine hat Jodie Foster Jennifer Lawrence zum Gespräch getroffen. Die 20jährige Amerikanerin ist zumeist aus Independent-Filmen bekannt und demnächst in Fosters Komödie The Beaver neben Mel Gibson zu sehen. Das Interview dreht sich – neben unterhaltsamen Abschweifungen der beiden – um den Film Winter´s Bone mit Lawrence in der Hauptrolle, welcher beim Sundance Film Festival 2010 ausgezeichnet wurde (Grand Jury Prize: Dramatic Film). In dem Drama geht es um „die Geschichte der 17jährigen Ree Dolly, die sich alleine um ihre beiden jüngeren Geschwister kümmern muss. Ihre Mutter ist psychisch krank und ihr Vater spurlos verschwunden. Als er auch bei der anstehenden Gerichtsverhandlung nicht auftaucht, soll das Haus der Familie verpfändet werden. Getrieben von der Angst, ihr Zuhause zu verlieren und in den Wäldern Missouris zu stranden, stellt sich Ree gegen den Schweigekodex ihrer am Rande der Gesellschaft lebenden Verwandtschaft und riskiert ihr eigenes Leben, um ihre Familie zu retten. Nach und nach lichtet sie das verwandtschaftliche Gestrüpp aus Lügen, Ausflüchten und Bedrohungen und beginnt, die Wahrheit ans Licht zu bringen.“*

Hier gibt es das komplette Gespräch der Damen.

Jennifer Lawrence for INTERVIEW Magazine

Weiterlesen »

Twelve von Nick McDonall erschien im Jahr 2002 und war einer der ersten Romane, die meine Neugier auf zeitgenössische Englische Literatur weckte. Der Autor McDonall erzählt darin (teils autobiographisch) die Geschichte von White Mike, einem erfolgreichen Drogendealer, der in New Yorker die Jugendlichen der Upper-Class mit reichlich Stoff versorgt. Zwar ist er selbst sauber, mischt aber durch den Verkauf der neuen Droge Twelve die Szene auf und ahnt dabei nicht, in welche Abgründe er seine Freunde und sich selbst bewegt. Alles kommt in einer finalen Party zusammen… Mehr will ich nicht verraten, nur dass das Ende atemberaubend, unerwartet und großartig ist!

Nächste Woche, am 14. Okt. erscheint nun der Film zum Buch. Gossip Girl-Darsteller Chase Crawford ist in der Hauptrolle zu sehen, Emma Roberts als seine Freundin, 50Cent als Drogenboss und Kevin-allein-zu-Haus-Star Macauly Culkin kleiner Bruder Rory Culkin ist auch dabei (hin da, Teresa!).

Weiterlesen »