Lanvin for H&M

Es soll ja Leute geben, die sich am letzten Dienstag für ein Kleidungsstück der Lanvin for H&M Kollektion um 6h früh vors Alexa gestellt haben. (Ich war nicht dabei, schlafe leider viel zu gerne!!) Am Wochenende dann konnte ich es mir aber nicht entgehen lassen, doch noch mal bei H&M in der Friedrichstraße vorbeizuschauen und siehe da: Einige Kleidungsstücke sind noch da! So zum Beispiel Highheels in rot, leo & schwarz, eine Felljacke und ein paar Kleider, wie ein Pinkes, dass Anna dello Russo auf der Couture Show in NYC trug, graue und rote Tüllkleider und ein kleines Schwarzes. Für mich war nix dabei, falls ihr aber die glückliche Schuhgröße 38 tragt oder Kleidergröße 40, lässt sich noch einiges aus der so umworbenen Kollektion holen! Auf den Fotos könnt ihr euch ja schonmal was aussuchen: Weiterlesen »

Erst vorgestern wurde die Lanvin for H&M Kollektion von den schwedischen Kleiderstangen gerissen, da kommt schon die Ankündigung der nächsten Kollaboration ins Haus geflattert: Tom Ford wird sich nächstes Jahr die Ehre geben eine limitierte Kollektion zu designen, wie es schon Alber Elbaz, Sonia Rykiel, Matthew Williamson, Jimmy Choo oder Karl Lagerfeld getan haben. Herr Ford hatte sich ja eigentlich aus dem Geschäft der weiblichen Mode zurückgezogen – die Arbeit als Gast-Editor bei der Dezember/Januar Ausgabe der französischen Vogue hat ihm aber wohl die Lust daran zurückgegeben. Wir sind gespannt, was uns designtechnisch erwartet – und was sich das H&M Marketing diesmal einfallen lässt! TRN wird euch Up-to-date halten!

Tom Ford

Bild sunglassesandframes.com

Lanvin for H&M - Haute Couture

Der angekündigte offizielle Höhepunkt der Lanvin for H&M Kollektion fand nun gestern Abend in New York City statt: eine Haute Couture Runway Show mit Kleidungsstücken der Kollaboration, die von Designer Alber Elbaz für den Laufsteg aufgetrimmt und maßangefertigt wurden. Als Loctaion wählte das Design-Duo das luxuriöse The Pierre Hotel, schickte Models wie Pixie Geldof, Dree Hemingway und Anna Dello Russo auf den Laufsteg  und  in der Front-Row applaudierten Andie MacDowell, Emma Roberts, Leelee Sobieski, Anna Sui, Tory Burch und Alexander Wang. Ebenso Sofia Coppola, die ihrer Entzückung gleich einmal Ausdruck verlieh: „I think Alber Elbaz is great, I love what he does at Lanvin, it’s so girly and playful and confident. It’s so cool he’s working with H&M, it makes it so accessible to all kinds of young people to be able to afford it and wear it.“

Sofia Coppola

Die Bilder der Show sprechen für sich. Selten ist es einem Designer bei H&M gelungen eine so große mediale Aufmerksamkeit zu erzielen und auch die Kreationen sind eine fabelhafte Mischung aus dem Pariser Glamour und tollen, tragbaren Kleidern für die ganz normale Frau. Weiterlesen »

Lanvin for H&M

Der Hype um Lanvin for H&M geht weiter – sorry Teresa! Nachdem zuerst mysteriöse Videos der neuen Kollaboration auftauchten, ein Bloggercontest stattfand und das erste Bild auf so ungefähr allen Blogs dieser Welt aufpoppte, kommt hier nun das zweite Bild. Diesmal zu sehen sind farbenfrohe florale Printkleider, dazu Leo-Pumps und orangene Schleifentaschen. Weiterlesen »

Okay, bis zur offiziellen Vorstellung auf hm.com am 02. November wird das der letzte Artikel mit dem Thema/Inhalt Lanvin for H&M sein – pinky promise. Auf Vogue.com wurde nun das erste Bild der Kampagne veröffentlicht. Die Entwürfe zeigen – typisch für Lanvin-Art Director Alber Elbaz – romantische und feminine Drapierungen, big big Sonnenbrillen und Perlenketten.

Mehr zu Lanvin for H&M hier, hier und hier.

Bild: www.vogue.de

Nach gefühlten 37 Teasern zur Lanvin-H&M-Kollaboration findet ihr unten das neuste Video. Zu sehen gibt es natürlich mal wieder nicht viel: Model Natasha Poly „präsentiert“ die verpixelten Kollektionsteile von Alber Elbaz (im Grunde könnte sie auch etwas anderes tragen oder nackt sein…wer weiß das schon). Am 02. November werden dann – endlich – Bilder der Kooperation auf hm.com zu sehen sein und ab dem 23. November gibt es die Entwürfe in weltweit 200 Stores.

Nach unzähligen Kollaborationen mit  Karl Lagerfeld, Sonia Rykiel oder Stella McCartney, tauchten vor ein paar Tagen mysteriöse Videos auf, die Hinweise auf den neusten Designer bei H&M geben sollten….

Wer sind die Gestalten? Ist einer der Designer im Clip zu sehen? Ist es Burberrys Christopher Bailey oder gar der italienische Badboy Lapo Elkan? Heute kam dann das erlösende Video: Alber Elbaz, Chefdesigner von Lanvin, gestaltete mit seinen Designern die neue Kollektion von H&M. Ab dem 23.November sind die glamorösen Kleidungsstücke für Frauen & Männer in ausgewählten Shops erhältlich. Sicherlich wird es wieder einen riesen Ansturm geben und früh Aufstehen ist angesagt. Zur Marketingaktion ist noch zu sagen: Hut hab, die Werbeclips haben sich verbreitet wie Buschfeuer in Australien!