Nach gefühlten 37 Teasern zur Lanvin-H&M-Kollaboration findet ihr unten das neuste Video. Zu sehen gibt es natürlich mal wieder nicht viel: Model Natasha Poly „präsentiert“ die verpixelten Kollektionsteile von Alber Elbaz (im Grunde könnte sie auch etwas anderes tragen oder nackt sein…wer weiß das schon). Am 02. November werden dann – endlich – Bilder der Kooperation auf hm.com zu sehen sein und ab dem 23. November gibt es die Entwürfe in weltweit 200 Stores.

Am 02. September wurde nach wilden Spekulationen enthüllt, dass Lanvin und H&M eine Kollaboration eingegangen sind – Kiki berichtete bereits hier. Bis zum 23. November müssen wir uns noch gedulden und das Anstehen üben, denn erst dann wird es die Männer- und Frauen-Kollektion aus den Händen des unglaublich talentierten Alber Elbaz in rund 200 Geschäften weltweit zu kaufen geben. Um diese Zeit zu überbrücken und vielleicht sogar sinnvoll zu nutzen sind unten einige Lanvin-Looks der Vergangenheit aufgeführt – verbunden mit der Frage: Wie lassen diese sich wohl in H&M-Gestalt (was auch immer das heißt…) übersetzen? Ich persönlich bin sehr gespannt auf das Ergebnis…werde mich aber sicherlich nicht am Morgen des 22.11. um 6h in die Schlange einreihen.

Abschließend und weder zu Lanvin noch zu H&M passend den herzlichsten Geburtstagsgruß an die grandiose Kiki!

Bilder: www.fashionista.com

Nach unzähligen Kollaborationen mit  Karl Lagerfeld, Sonia Rykiel oder Stella McCartney, tauchten vor ein paar Tagen mysteriöse Videos auf, die Hinweise auf den neusten Designer bei H&M geben sollten….

Wer sind die Gestalten? Ist einer der Designer im Clip zu sehen? Ist es Burberrys Christopher Bailey oder gar der italienische Badboy Lapo Elkan? Heute kam dann das erlösende Video: Alber Elbaz, Chefdesigner von Lanvin, gestaltete mit seinen Designern die neue Kollektion von H&M. Ab dem 23.November sind die glamorösen Kleidungsstücke für Frauen & Männer in ausgewählten Shops erhältlich. Sicherlich wird es wieder einen riesen Ansturm geben und früh Aufstehen ist angesagt. Zur Marketingaktion ist noch zu sagen: Hut hab, die Werbeclips haben sich verbreitet wie Buschfeuer in Australien!