Borsi & Lily Becker - Host Clive Owen - Meine Begleiter: Markus Boden (FHM) & Klaus-Peter Bredschneider (Pure)

Vor der Modewoche in Paris, gab es ja noch den Ausflug nach London zum Laureus Award und das Grand Final, die Gala selbst, steht noch aus. Damit sie aber in all dem Fashion Trubel nicht untergehen sollte, kommt sie hier nun, die Review des fantastischen Abends.

In der Central Hall des Westminster fand die statt, die große Gala und Vergabe des Laureus Award 2012. Bereits in der Ankündigung freute ich mich auf den Moderator des Abends und Golden Globe Gewinner Clive Owen, der bereits auf dem langen roten Teppich beim Mercedes-Benz SLS AMG für Wirbel und ein Blitzlichtgewitter bei den Fotografen sorgte.

Die Gästeliste bestand aus Profisportlern aller erdenklichen Nationen und Sportarten, die es wohl gibt: Skateboard Legende Tony Hawk, Tennisspieler Novak Djokovic, Turnerin Nadia Comaneci, Rennfahrer David Coulthard, Läuferin Vivian Cheruiyot oder Barcelonas Fußballpräsident Sandro Rosell. Wir Deutschen wurden vertreten von Boris Becker, Katarina Witt, Günter Netzer, Sabine Christiansen, Uschi Glas oder dem Windsurfer Sprössling Philip Köster. Weiterlesen »

Laureus Award 2012: Kurzes Interview mit Axel Schulz

Beim Besuch des Projekts “Fight for Change” der Laureus Sport for Good Foundation waren auch unzählige deutsche Sportler und Botschafter mit dabei,darunter auch der ehemalige Boxer Axel Schulz. Während einer kurzen Verschnaufpause nach seinem Training mit einer Gruppe Jungs, schnappte ich ihn mir um über seiner Arbeit für die Stiftung zu reden. Weiterlesen »

Sabine Christiansen - Laureus Sport for Good Foundation

Sabine Christiansen beim Boxen? Ja, tatsächlich hat die deutsche Moderatorin an diesem Tag einmal die dicken Handschuhe übergestreift, aber nicht um sich zu profilieren, sondern im Rahmen der Laureus Sport for Good Foundation. Am zweiten Tag konnten wir beim Londoner Projekt „Fight for Change“ einen Einblick in die Arbeit gewinnen und eine Demonstration davon sehen, wie sich die Sportler selbst in ihren Projekten engagieren.

Die Stiftung fördert Sport-Projekte von Gemeinden, die damit Jugendlichen mit schlechten Vorraussetzungen eine Perspektive geben wollen, ihnen durch den Sport Werte wie Disziplin, Willensstärke und Selbstbewusstsein geben wollen. Weiterlesen »

Mercedes-Benz Welcome Reception

Trotz verspäteter Ankunft, ließ die extra Stunde in London genügend Zeit, um sich für die Mercedes-Benz Welcome Reception und die anschließende Laureus Welcome Party aufzubrezeln. Im kleinen Schwarzen ging es mit Vorfreude zum Dorchester Hotel, einem der besten Hotels der Stadt seit 1931 und mit wunderbarem Blick über den Hyde Park.

Bei der Welcome Reception tummelten sich bereits unzählige Journalisten und bekannte deutsche Gesichter wie Ralf Schumacher, Sabine Christiansen oder Uschi Glas um den neuen Mercedes-Benz SL. Gesprächsthema Nummer eins waren natürlich die persönlichen Lieblingssportler des letzten Jahres und die Überlegungen, wer wohl bei der Gala am Abend darauf einen Preis bekommen würde. Weiterlesen »

Laureus 2012: Hello London!

Sonntag morgen, ich hatte brav gepackt und mich um 6.00 Uhr auf den Weg zum Flughafen gemacht, freute ich mich bereits die eisigen Temperaturen hinter mir zu lassen und gegen „milde“ +2° in London einzutauschen. Doch der damit kommende Schnee legte den britischen Flugverkehr lahm, 30% der Flüge wurden gestrichen und auch ich trudelte erst 5h später im Londoner Hotel The Royal Horseguards ein. Weiterlesen »

Packen für London..

Gestern Abend hieß es nicht Bar oder Club mit Freunden, sondern Koffer packen und Wecker stellen für einen kleinen Trip nach London, der am heutigen Morgen recht früh für mich beginnt. Was mich in die britische Hauptstadt treibt? Es ist der Laureus Award, eine von Mercedes-Benz und Richemont gestiftete Verleihung, die seit 2000 alljährlich zu einer der größten Galas einläd. Am Montag Abend dann werden erneut die besten Sportler ausgezeichnet sowie Geld für gleichnamige Stiftung gesammelt, als dessen Schirmherr sich Nelson Mandela behaupten kann. Neben den durchtrainierten Sportlern, freue ich mich besonders auf den Schauspieler und Moderator des Abends Clive Owen und das vollgepackte Programm in den 48 Stunden zuvor.

Bei der modischen Ausstattung passe ich mich in den drei Tagen mit schlichtem Chic und britischer Klassik etwas an das Königreich an. Im Gepäck: Schwarzer Blazer von Karlotta Wilde, grauer bodenlanger Seidenrock von Zara, kleines Schwarzes von Drykorn, Glitzerschuhe von Zign, Strickjacke von McGregor, Wrangler-Jeans und Burberry Blazer.