Streetstyle Trend + Shoppingliste: Purderrosa

Normalerweise bestimmen dunkle Farben die Palette im Winter,  doch diesen gesellt sich nun ein sanfter Ton hinzu: Puderrosa! Auf diesen drei Streetstylefotos aus Stockholm und Paris zeigt sich die liebliche Farbe als Mantel, Jacke und Blazer. Doch nicht zuletzt weil der Tag der Liebe diese Woche ansteht, ist der helle Rosaton auch als Accessoire oder im Beautyregal zu finden. Unsere Top 6 Schönmacher und Kleider, die es online zu kaufen gibt. Weiterlesen »

Montags Beauty Special: Glitter and Ice Kollektion MAC

Eine Traube von Menschen versammelte sich schon im Halbdunkeln vor dem MAC Store in der Rosenthaler Straße in Berlin-Mitte, als ich neulich Abend dort ankam. Innen hingegen funkelte es hell auf, denn die Beautymarke hatte zum Launch der neuen Glitter and Ice Kollektion eingeladen. Models in hautengen, weißen Anzügen und auf Rollerskates verteilten leckere Kekse, Kosmetikprofis gaben Schminktipps für den Herbst und in kleinen silbernen Cubes konnte die glitzernde Linie einmal näher betrachtet werden. Hier die Eindrücke des Abends: Weiterlesen »

Paris Fashion Week: Talbot Runhof SS 2012 Backstage & Show

Talbot Runhof kleidet nicht nur die Damen auf den Roten Teppichen ein, sondern vertritt doch wahrhaftig als einziges deutsches Label unser Heimatland auf der Paris Fashion Week. Umso mehr freute es mich einmal hinter die Kulissen der „Deutschen Show“ zu gucken. Weiterlesen »

Show Me What You Got

Es ist Montag und das bedeutet, dass sich ein bisschen Beauty-Kram bei The Random Noise einschleicht. Vor geschätzten drei Jahren hat die Kosmetik-Industrie einen (wahrscheinlich lange im Voraus geplanten) Pakt mit den großen Print-Magazinen geschlossen und es durfte nur noch Nude als „Farbe“ getragen werden. Man sollte also stundenlang vor dem Badezimmer-Spiegel mit fleischfarbenen Paletten hantieren und schattieren was das Zeug hält, nur um danach genauso blass wie vorher auszusehen….gut, so ist das eben. Dann kam die große Re-Inkarnation des roten Lippenstiftes. Was ursprünglich nur Damen fortgeschrittenen Alters zu besonderen Anlässen trugen wurde jetzt in zig Schattierungen und jeder Preisklasse alltagstauglich (es sei denn man heißt Gwen Stefani und ist bereits mit perfekt geschminkten roten Lippen und einem MAC-Werbevertrag auf die Welt gekommen). Mit dem Aufkommen der ersten Sonnenstrahlen und dem Gerücht, dass der Sommer hinter der nächsten Ecke lauert dürfen wir jetzt offiziell wieder in den Farbtopf greifen.

Make-Up Artist Diego Da Silva zeigt in der Mai-Ausgabe der Vogue Italia durchaus unkonventionelle, aber herrlich anzusehende Kreationen, die man schon als „Kunst am Körper/Kunst auf Haut“ bezeichnen könnte. Ebenso schön präsentiert Stylistin Lee Stalcup eines ihrer neuesten Editorials, bei dem die gemalten Balken von der Stirn bis zum Wangenknochen reichen und die Farbe der Kleider aufgreifen. Das soll nicht heißen, dass ich jetzt mit einer Gesichtsbemalung herumlaufe gegen die die Maya ungeschminkt aussehen, aber es ist gut die Möglichkeit zu haben.

Kissable Lipcolour

Passend zum Valentinstag gibt es aus dem Kosmetki-Haus MAC den Kissable Lipcolour. Cremig wie ein Lipgloss und gleichzeitig so farbintensiv wie ein Lippenstift, ist er in nude und rosé Tönen bis hin zum kräftigen rot, orange und sogar blau (der dann wohl eher für Karneval) für 19.50€ erhältlich. Die ganze Farbpalette anbei und hoffentlich hält der Name dann beim Valentinstag-Kuss was er verspricht – nämlich very kissable zu sein… Weiterlesen »

Greasepaint Stick von MAC

Smokey Eyes ist ist wohl die beliebteste Form um Augen zu betonen – aber sicher nicht die ganz einfachste. MAC Cosmetics vereinfacht mit dem Greasepaint Stick diesen Schminkvorgang. Einfach entlang der Wimpernkrempe auf dem oberen Lid auftragen und mit einem feinen Pinsel die Farbe nach oben und außen ziehen – und schon ist man fertig für einen besonderen Abend wie die GQ Gala! Weiterlesen »

Vor einigen Tagen wurde bekannt gegeben, dass die für September geplante Kollaboration zwischen MAC und dem Label Rodarte gecancelled wurde. Warum? Wegen eines (!) Eintrages der amerikanischen Bloggerin Jessica Wakeman von The Frisky – die allerdings auf eine sehr aufmerksamkeitsstarke Headline achtete: „MAC/Rodarte Makeup Collaboration Names Nail Polish After Impoverished, Murdered Women“.

Es braucht demnach tatsächlich nur einen einzigen Blogger, um eine Welle der Empörung zu starten, die im Rückzug der kompletten (!!!) Kampagne gipfelt. Das seltsame an der Sache: die lediglich 24 direkten Kommentare zu Wakemans Post sprechen eine deutlich andere Sprache.

Weiterlesen »