Verlosung zum Weltfrauentag: Gewinnt ein Beauty Set von Lancôme

Morgen gibt es was zu feiern: den internationalen Weltfrauentag! Zusammen mit Lancôme wollen wir dies zum Anlass nehmen und einer Lady von euch ein Geschenk machen: ein wunderbar sommerliches Beauty Set von Lancôme! Dieses besteht aus dem duftenden Eau de Parfum „La vie est belle“ im 50ml Flakon, dazu kommt die Hypnôse Doll Eyes Mascara sowie für knallig tolle Lippen der Lip Gloss „Gloss in Love“. Gesamtwert des Pakets: über 130,-€.

Welche Frau von euch sich bereits morgen beschenken lassen möchte, kann sich an allen Lancôme-Countern in den Großstädten zudem eine Rose abholen. Zum Beispiel im Berliner Kaufhaus Galeries Lafayette, dort gibt’s außerdem Champagner und das neue „Miracle Air de Teint“ Make Up von Lancôme.

Wie ihr bei der Verlosung von The Random Noise und Lancôme mitmachen könnt? Weiterlesen »

Paris Fashion Week: Das Make-up bei der Dior Show

Die Fotografenmenge vor dem Zelt der Dior Show war unvorstelltbar wuselig. Den Promis auf dem weißen Teppich wurden lauthals zugebrüllt, hunderte Streetstyle Fotografen knipsten die Gäste noch auf ihrem Weg dorthin und die Polizisten probierten unterdessen die Straßen für den laufenden Verkehr freizuhalten.

Am Seiteneingang allerdings war es sehr viel ruhiger und so konnte ich nach der Show die hübschen Models knipsen, um einen Blick auf das Make-up der Herbst/Winterkollektion 2013 zu werfen. Der Look: Die glitzernden Steine der letzten Saison wichen zarten Strichen in Perlenblau, natürlichen Augenbrauen und einem Kussmund in Himbeerpink. Dazu die Haare nass nach hinten gekämmt und zu einer kleinen Schnecke aufgerollt. Auch beim Make-Up beweist Dior weiterhin ein gutes Händchen und ich werde den Look auf jeden Fall mal ausprobieren! Weiterlesen »

Make-Up Set von Tom Ford Beauty

Das Weihnachtsfest rückt immer näher und es flackern bereits drei Kerzen am grünen Kranz. Höchste Zeit, die letzten Geschenke zu besorgen und Pläne für die Festtage zu schmieden. Wenn es um das Make-Up für den festlichen Look geht, können wir eine persönliche Empfehlung aussprechen: die glamourösen Produkte von Tom Ford Beauty. Im Berliner KaDeWe vor einiger Zeit entdeckt, setzt Designer Tom Ford mit seiner mondänen Make-Up Linie auf knallige Lippen, verruchte Eyeshadows und glänzende Nagellacke.

Hinter Türchen Nummer 16 findet sich nun folgendes Make-Up Set von Tom Ford:

  • Eyeshadow Quad Enchanted: Die vier Farbtöne von Rostrot bis Rosé lassen die Augen funkeln.
  • Lip und Cheek Stain:Ein Produkt – zwei Funktionen! Denn der rote Stain lässt sich als Rouge und Lippenstift einsetzten.
  • Nail Lacquer Minx: Für die Fingernägel gibt es den Nagellack in schimmerndem Farbton Minx!
  • Lip Gloss Naiveté: Für leuchtend rote Lippen sorgt der knallrote Gloss!

So könnt ihr bei der Adventsverlosung mitmachen: Weiterlesen »

Beauty: Clinique-Workshop in München

Kann man Haut schön pflegen? fragte 1967 die Beauty-Redakteurin Carol Phillips der amerkanische Vogue in einem Artikel und gab sich ein Jahr später die Antwort: ja, dass kann man! Denn die Grundlage für Schönheit ist schlussendlich eine gesunde Haut! Um diese Prinzipien in die Beauty-Industrie zu transportieren, half sie zusammen mit dem Dermatologen Dr. Orentreich und Evelyn Lauder eine MArke zu entwickeln, die sich das als Aufgabe gemacht hat: Clinique.

Um die Geschichte, Prinzipien und Produkte kennen zu lernen und zu verstehen, lud die Beautybrand zu einem Workshop nach München ein. Denn um unsere Haut, das immerhin größte Organ, richtig pflegen zu können, muss man sich im Klaren darüber sein, dass sie sehr individuell und von Genen, Hormonen oder auch Jahrezeiten abhängig und beeinflussbar ist. Weiterlesen »

Paris Fashion Week: Glitzer Make-Up bei Dior

Raf Simons erste Prêt-à-Porter Show für Dior am Freitag war lang ersehnt und hoch gelobt – dazu später mehr von Tana. Aber nicht nur in seinen Kreationen traut er sich etwas mehr aus seinen puristischen Formen herauszugehen, auch beim Make-Up setzt er auf ungewöhnlich viel Glitzer und statte Farben. Zum schlichten Pferdeschwanz, funkeln die Augen in Pink, Grün oder Türkis zu Orange mit kleine Steinchen, die sich fast bis zu den Schläfen ziehen. Gesehen bei den Models kurz nach der offiziellen Show. Weiterlesen »

Konzert in Berlin: Beth Ditto for MAC Cosmetics © Nils Krüger

In der letzten Woche schaute Beth Ditto im Berliner Kreativ-Workspace Made vorbei, um im Rahmen des Launchs ihrer Kosmetiklinie für MAC ein kleines Konzert zu geben. Genau so bunt wie ihre Make-Up Linie selbst, erschien sie in einem knalligen Sommerkleid zu aufwendig geschminkten Augen und sang – nach ein paar Scherzen über ein Dance-Battel mit ihren zwei Tänzern – den 300 geladenen Gästen schließlich „Move In The Right Direction“, einen weiteren Song und den Refrain vonBarry Manilows‘ „At the Copa Copa Cabana“. Weiterlesen »

Show Me What You Got

Es ist Montag und das bedeutet, dass sich ein bisschen Beauty-Kram bei The Random Noise einschleicht. Vor geschätzten drei Jahren hat die Kosmetik-Industrie einen (wahrscheinlich lange im Voraus geplanten) Pakt mit den großen Print-Magazinen geschlossen und es durfte nur noch Nude als „Farbe“ getragen werden. Man sollte also stundenlang vor dem Badezimmer-Spiegel mit fleischfarbenen Paletten hantieren und schattieren was das Zeug hält, nur um danach genauso blass wie vorher auszusehen….gut, so ist das eben. Dann kam die große Re-Inkarnation des roten Lippenstiftes. Was ursprünglich nur Damen fortgeschrittenen Alters zu besonderen Anlässen trugen wurde jetzt in zig Schattierungen und jeder Preisklasse alltagstauglich (es sei denn man heißt Gwen Stefani und ist bereits mit perfekt geschminkten roten Lippen und einem MAC-Werbevertrag auf die Welt gekommen). Mit dem Aufkommen der ersten Sonnenstrahlen und dem Gerücht, dass der Sommer hinter der nächsten Ecke lauert dürfen wir jetzt offiziell wieder in den Farbtopf greifen.

Make-Up Artist Diego Da Silva zeigt in der Mai-Ausgabe der Vogue Italia durchaus unkonventionelle, aber herrlich anzusehende Kreationen, die man schon als „Kunst am Körper/Kunst auf Haut“ bezeichnen könnte. Ebenso schön präsentiert Stylistin Lee Stalcup eines ihrer neuesten Editorials, bei dem die gemalten Balken von der Stirn bis zum Wangenknochen reichen und die Farbe der Kleider aufgreifen. Das soll nicht heißen, dass ich jetzt mit einer Gesichtsbemalung herumlaufe gegen die die Maya ungeschminkt aussehen, aber es ist gut die Möglichkeit zu haben.