Berlin Fashion Week: Deutsches Zentrum der Mode Messen

Die Modestadt Berlin mausert sich. Nicht nur dank einer sich entwickelnden Fashion Week mit ausgewählten, wirklich guten Labels und den vielen Wettbewerben für Nachwuchstalente. Schon länger ist bekannt, dass vor allem die Messen der Hauptstadt internationale Aufmerksamkeit bringen. Neben der bereits 11. Bread & Butter, der Premium erneut in der Station Berlin, dem Green Showroom und der kleinen, aber feinen Bright, kommen zwischen dem 17.-20. Januar 2012 zur Fall/Winter 2012 Saison einige Neue mit hinzu: Weiterlesen »

Gestern Mittag hetzten wir schon ziemlich verspätet ins Carrousel du Louvre für die Show von Bernhard Willhelm und mussten feststellen: Der Designer hatte seine Location kurzerhand noch mal geändert. Zu spät, zu weite Entfernung – wir beschlossen die Show sausen zu lassen. Nach diesem kleinen Niederschlag, kam uns die gerade stattfindende Tranoi Messe zu Gute. Leider darf man auf solchen Messen keine Fotos machen,um die Designs vor Nachmachungen zu schützen. Ich entdeckte viele neue tolle Labels, die ich im einzelnen in den kommenden Wochen mal vorstellen werde. Anwesende Marken, die ich schon kannte und besonders mag, waren A chuckoo moment, Vanessa Dee, Bloch und Kaviar Gauche. Glücklicherweise entdeckten wir auch den kleinen feinen Stand von Mongrels in Common. Es entstand ein  spontanes Interview über die Kollektion SS 2011, das Konzept der Marke und das Verhältnis zur Berlin Fashionweek. Ausführlicher Bericht wird folgen.

Später am Abend checkte ich noch einmal die neue Adresse von Bernhard Willhelm (es hatte mich schon sehr geärgert) und durfte feststellen: Die komplette Show war ausgefallen!

Alle Daten zur Messe gibt’s hier.