Bryan Adams - Exposed

„Was, Du fotografierst?“ Anfangs sollen die Persönlichkeiten, die man in den rund 150 Porträts im NRW-Forum Düsseldorf als Deutschlandprämiere sieht, eher skeptisch gewesen sein. Aber sie ließen sich anscheinen überzeugen. Der Schauspieler Sir Ben Kingsyley zum Beispiel taucht gleich mehrmals und in immer wieder auf – mit verschiedener Inszenierung.

“Die ersten Fotos habe ich mit einer kleinen Kamera meiner Eltern gemacht“, sagt Bryan Adams über die Anfänge seiner Leidenschaft zur Fotografie. „Die Motive auf meinem ersten Film, Mitte der Siebziger, waren Konzertfotos von den Beach Boys, Parkplatzmauern, meine Freundin im Badezimmer, meine Mutter, mein Klavier, einfach beiläufige Dinge – aber genau diese waren um mich herum.“

Weiterlesen »

© Helmut Newton

„Der ästhetische Zweck der Sofortbildfotografie ist es, all denen, die ein künstlerisches Interesse an der Welt haben, ein neues Ausdrucksmedium zur Verfügung zu stellen.“ (Edwin Land 1948)

Unser Kulturtipp für den Mai – ab dem 26. diesen Monats zeigt das NRW-Forum Düsseldorf an über 500 Beispielen die Geschichte des Polaroid Films nach. Von Ansel Adams bis Andy Warhol reichen die Bildbeispiele aus der Sammlung des heute untergegangenen Unternehmens. Die Ausstellung kommt passend zum gerade vorherrschenden Polaroid-Revival, der vor allem durch die App Instagram ins Leben erweckt wurde – der Erfolg der App spricht für sich. Manchmal frage ich mich, wer heute noch ungefilterte Bilder auf facebook hochlädt. Das dachte sich facebook wohl auch, als sie die App kürzlich für eine Milliarde Dollar übernahmen… Weiterlesen »

Nacht der Museen in Düsseldorf

Es geht um meine Heimatstadt! Die Nacht der Museen gehört nämlich zu DEN Happenings des Jahres in Düsseldorf! Immer im Mai dreht sich einen ganzen Samstagabend alles um Kunst, und man kann mit einem Ticket von Ausstellung zu Ausstellung, von der Gallerie zur Party, Leute treffen, neue kennenlernen und sich freuen, dass bald Sommer ist.

Diesen Samstag, am 28. Mai 2012 ist es dann wieder soweit, und sämtliche Gallerien und Museen Düsseldorfs öffnen ihre Türen bis 24 Uhr. von 19 Uhr bis 2 Uhr in der früh – und das inklusive Shuttle-Service (die Distanzen sind in Düsseldorf ja so groß!!) für nur 12 Euro. Unter 40 teilnehmenden Gallerien, Museen und Clubs fragt man sich natürlich, wohin. The Random Noise hat natürlich einen Tipp… Weiterlesen »