Styleguide: Black & White Sneakers

Ihr erinnert Euch noch – die Kombination Black & White war einer der Streetstyle-Trends der Paris Fashion Week, den icheinmal gleich leger mit Turnschuhen ausprobierte (hier geht’s zum Post). Zum Nachstylen stellen wir Euch unsere Top 3 schwarz-weiß Sneakers vor – einmal sportlich, einmal leger, einmal chic.

Weiterlesen »

Schmuck: Wieder Träumen können mit Namami

Früher haben viele von uns an den Weihnachtsmann geglaubt oder an das Christkind, die Zahnfee, den Osterhasen, daran, dass die Eltern für immer zusammen bleiben, Freundschaften auf Grund von Treueschwüren in Poesiealben und Armbändern für immer halten. Aber nur, weil sich diese Träume und Wunschgedanken in den Jahren verflüchtigt haben und Erfahrungen uns einen anderen Werdegang gezeigt haben, heißt das noch lange nicht, dass wir nicht mehr träumen können.

Und deshalb möchte ich euch heute gerne das in München sesshafte Schmucklabel Namami vorstellen. Brandheiß und nagelneu! Und schlichtweg schön, wenn da nur das Problem mit dem Geld nicht wäre. Aber so wird das Problem heute nicht betrachtet, nein, heute bin ich wieder Kind und das Spiel „was wäre, wenn…“ geht los. Weiterlesen »

Scarosso: Handgemachte Lederschuhe aus Italien

Handgefertigte Lederschuhe aus Italien – das antwortete ich einmal auf die Frage, was für mich wahrer Luxus wäre. Denn mit meinen Füßchen in Größe 42 ist es nicht ganz einfach das passende Schuhwerke zu finden. Entweder es scheitert an der 41, der richtigen Verarbeitung des Materials und sehr oft am Stil der eher 60+ orientierten Modelle.

Als ich mich nun das erste Mal bei Scarosso umschaute und neben den klassischen Modellen auch noch meine Schuhgröße entdeckt, machten mich gleich die ersten Mausklicks glücklich. Weiterlesen »

Maarten Van Der Horst for Topshop

Es gibt diesen Künstler, der nur zwei drei Häuser weiter wohnt und vor einigen Jahren dort ein Projekt von sich vorstellte. Er erzählte damals, dass er ausschließlich Hawai-Shirts trage. Jeden Tag, es sei sein Look. Seither sehe ich ihn ab und zu, dachte aber bisher immer: Wie kann man sich daran noch nicht statt gesehen haben? Das war nun bisher, denn in der neuen Capsule Collection von Topshop sehen wir genau dieses von mir bisher belächelte Motiv.

Der niederländische Designer  Maarten Van Der Horst hat nicht nur einen entzückenden Nachnamen, sondern ist auch Masterabsolvent vom Central Saint Martins und bringt nun die großflächigen Blumen und Pflanzenwedel auf Shirt, Blazer, Kleid und die klassische Bermudas. Den blumigen Mix kombiniert er zu knallpinkem Shirt und schwarzer Radlershorts. Ab Freitag gilt es die Linie im Onlineshop zu erstehen und ich werde nach dem künstlerischen Nachbarn Ausschauh halten und mal fragen, wo er seine kunterbunten Stücke gefunden hat. Weiterlesen »

Voo Store

Der Onlineshop Farfetch bringt virtuell das Sortiment von Concept-Stores in aller Herren Länder zusammen und hatte sich vor einigen Monaten zur Aufgabe gemacht, den Super Store 2012 ausfindig zu machen. Das Rennen und der verdiente Gewinner ist unser liebster Voo Store in Berlin Kreuzberg, der sich gegen Konkurrenten wie den gehypten Pariser Store Merci mit seinem durchdachten Sortiment, der liebevollen Aufmachung sicherlich auch dem unheimlich netten Team, das hinter Voo steckt, durchsetzte.

Gestern Abend hieß es dann im offiziellen Rahmen gratulieren, zu den Freunden und Voo-Liebhabern gehörten unter anderem auch Palina, Designer wie Hien Lee, Issever Bahri oder Esther Perbandt und Lieblingsstück des Abends waren all die neuen schönen Sneakers auf dem langen Holztisch. Auch wir sagen herzlichen Glückwunsch und freuen uns zusätzlich auf den brandneuen Voo Onlineshop, der in den nächsten Stunden online gehen wird und ihr nach Herzens Lust Stine Goya, Issever Bahri, Acne & Co kaufen könnt! Weiterlesen »

Maison Martin Margiela SS 2012

Beim Stöbern durch den Onlineshop von Maison Martin Margiela fallen sofort zwei Trends auf, die in der kommenden Saison nicht fehlen dürfen: Weiß, soweit das Auge reicht und silberne Accessoires!

Ob leichter Strickpullover, T-Shirt mit Fransen, bodenlanger Rock oder die klassische Bluse in Oversize – sie strahlen um die Wette und ich überlege mir schon, wie ich das wunderschöne Cape oben ohne einen einzigen Fleck durch den Alltag bringen könnte – ach so ja, ich bräuchte da auch noch 445,-€ dafür. Weiterlesen »

A.D.Deertz Onlineshop

Vor einem Jahr eröffnete das Label A.D.Deertz den Store auf der Torstraße, knapp 12 Monate später nun folgt der Online Shop unter www.addeertz.com. Dort könnt ihr knapp 60 Artikel des Männerlabels erstehen sowie ausgewählte Produkte von anderen Brands, die die Kollektion ergänzen, wie beispielsweise Schals aus Yak-Wolle des Labels Shokay oder die handgefertigten Kuduleder-Schuhe von Herbert Schier.

„Gerade dadurch, dass ich meine Materialien und Partner sehr sorgfältig auswähle, kann ich immer mal wieder interessante Geschichten drumherum erzählen – meine kleinen Produktionsabenteuer in Wort und Bild“, erzählt Designerin Wibke Deertz, die genau dies in ihrem persönlichen Blog in der Rubrik „Newsfeed“ teilt. Innerhalb Deutschlands gibt es übrigens im Dezember 2011 keine Versandgebühren – das ruft doch förmlich nach Geschenken für Bruder, Freund oder Vater!

Neu im Netz: Onlineshop von Monki

Kaum ist er online, da quillt die Mode-Blogosphäre übe mit Beiträgen über den neuen Store im Web: Der Monki Onlineshop ist da! Der beliebte Schwede liefert nun nach Deutschland, Österreich und in viele andere europäische Länder aus, sortiert nach Kleidungsstück oder dem Monki Style-Thema, sind die Schuhe, Accessoires und Kleidungsstücke übersichtlich und klar zu finden. Schuhe gibt es leider weiterhin nur von 36-41 und die von mir gleich angeklickte Sale-Sektion ist  noch leer, wird sich aber sicherlich bald füllen. Mit 6,-€ für den Versand haben wir in Deutschland und Österreich noch Glück, nach Portugal oder Irland kostet es nämlich 9,-€. 14 Tage Geld-Zurück-Garantie ist doch eine faire Sache, aber nur wenn ihr die Monki-Stücke gut behandelt und in einem unversehrten Zustand belässt. Baldige Probe wird erfolgen! Hier gehts zum Shop!

Onlineshop: Schmuck von Dannijo

Da ich mit meinen 1.82m nicht gerade eine kleine Erscheinung bin, liegt mir großer Schmuck mehr als kleiner – den letzteren würde man wohl kaum sehen. Kein Wunder also, dass die vielfältige Palette des Schmucklabel Dannijo mir auf Anhieb gefiel und ich mich in der weit gefächerten Palette kaum entscheiden kann, was mein Favorit wird: Vom silbernen Kragen Aram, über Choker-Ringe – mal schlicht (Naomi), mal mit Pfeil (Hudson) – bis hin zum geknoteten Mehrreiher Knox – mein Hals kann sich vor Angeboten kaum retten. Weiterlesen »